Disrupt.me!

Disruption, Innovation und neue digitale Geschäftsmodelle entstehen häufig aus der Internetnutzerschaft heraus oder gehen von Startups aus. Viele Unternehmen setzen aus diesem Grund diverse Instrumente wie Hackathons, Bootcamps, Summits oder Pitch-Sessions ein, um aus eben dieser Crowd kreative Ideen für Innovationen und digitale Geschäftsmodelle zu gewinnen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Beim Disrupt.me! wird das Geschäftsmodell eines etablierten Unternehmens angegriffen und umgekrempelt. Frei und hypothetisch, das heißt so, als gäbe es keine Gesetze, Vorgaben, Datenschutz, etc.

Unternehmen lassen sich gezielt in hypothetischen Rahmen angreifen

Bei diesem Format geht es also darum, dass sich Unternehmen gezielt in hypothetischem Rahmen mit disruptiven Ideen, Innovationen und Geschäftsmodellen angreifen lassen, um im Idealfall agieren zu können, bevor dies von anderen Akteuren auf dem Markt geschieht. Ziel ist es, bisherige etablierte Geschäftsmodelle oder Bereiche zu ersetzen, erneuern oder zu verändern.

Im Vergleich zu den bisherigen Modellen müssen sich die Startups oder die Bewerber mit dem jeweiligen Markt, Geschäftsmodell, Kunden und Ecosystem auseinandersetzen und gezielt Innovationen und Geschäftsideen entwickeln, die das bisherige Geschäftsmodell ersetzen, erneuern oder verändern.

Unterstützt werden die Teilnehmer dabei von unserem Ecodynamics Experten Hamidreza Hosseini, der sein Handwerk im Silicon Valley lernte und konstruktive Angriffsmethodiken vermittelt.