artikelbild

Wie persönliche digitale Assistenten unser Leben verändern werden

Inhalt

Was haben Elon Musk, Bill Gates und Stephen Hawkings gemeinsam? Sie alle warnen davor, dass künstliche Intelligenzen schon bald vollständig autark und intelligenter als jeder Mensch agieren könnten. Auch wenn Siri, Cortana und Co. noch nicht so weit sind: Es ist klar abzusehen, dass persönliche digitale Assistenten in naher Zukunft Entscheidungen besser treffen können als Menschen.
Was heißt das für unseren Umgang miteinander? Was heißt das für den Arbeitsalltag, den Jobmarkt und die Gesellschaft? Welche ethischen Rahmenbedingungen müssen neu überdacht oder neu erfunden werden? Kommen Sie mit, auf eine spannende Reise in eine gar nicht allzu ferne Zukunft, in der Sarah vielleicht schon über die Antworten von Siri lächelt, so wie wir heute beim Anblick einer Floppy Disk schmunzeln.

Zielgruppe

  • CEOs / Mitarbeiter aus dem Bereich Innovation
  • Jeder, der Innovation in Unternehmen managet
  • Am Thema „digitale Assistenten“ Interessierte.


Warum sollte ich teilnehmen?

  • Etwas besser auf die Ereignisse der nächsten fünf bis zehn Jahre vorbereitet sein
  • Inspirationen für Betätigungsfelder finden

 

Die Schwerpunkte des Workshops

  • Zukunftsforschung
  • Trendbetrachtung
  •  New Work
  • Gesellschaft
  •  Ethik


Über den Referenten

 

Sascha Juch

Sascha Juch ist bei der sepago GmbH in Köln als Head of Innovation beschäftigt. Zu seinen Aufgaben gehören das Aufspüren von Trends und neuen Technologien, sowie die Befeuerung der Mitarbeiterideen. In diesem Rahmen besucht er regelmäßig Zukunftskongresse und –Veranstaltungen und tauscht sich mit Trend- und Zukunftsforschern aus. Besonders fasziniert ist er von Lösungsansätzen, die uns bewusst dazu zwingen, aus unseren gewohnten Denk-Schemata auszubrechen, wie z.B. Gamification und Serious Gaming.  

 

Anmeldung

Von Eventbrite