Gründerstipendium 2015/2016: Das sind die Kandidaten der 9. Runde

15. Dezember 2015, 12:04 :: Allgemein | Gründerstipendium

Autor: Victoria Blechman

Mit dem Kick-off Meeting am Montag ging das STARTPLATZ-Stipendium in die 9. Runde. In der vergangenen Woche setzten sich sechs Gewinnerteams in einem Pitch mit ihren Geschäftsideen gegen die Mitbewerber durch und starten damit das dreimonatige Stipendium in den Standorten Köln und Düsseldorf. Das erste Mal mit an Bord sind dieses Mal die Stadtwerke Düsseldorf mit ihrem Start!Werke Gründerstipendium, welche die Patenschaft für ein ausgewähltes Gewinner-Team übernimmt.

Beim Kick-off Meeting kamen die Stipendiaten, Mentoren und Sponsoren zusammen und hatten so die Gelegenheit, sich in entspannter Atmosphäre als Team vorzustellen. Ebenso wurde den Stipendiaten die Möglichkeit gegeben, erste Herausforderungen und Förderschwerpunkte zu benennen und sich erstes Feedback der Mentoren einzuholen.

Das sind die Stipendiaten im Dezember 2015: 

2015-12-14 17.34.11

Mytoolboy.de

Das 8-köpfige Gründerinnen-Team ist beim Startup Weekend Women Düsseldorf 2015 entstanden und hat dort auch gleich den ersten Platz belegt. Im Bewerbungsprozess konnte das Team die Jury ebenfalls überzeugen und ist Gewinner des Start!Werke Gründerstipendiums der Stadtwerke Düsseldorf. Das Team entwickelt die Plattform Mytoolboy.de, über die sich Kunden Werkzeuge günstig ausleihen statt kaufen können und sie bequem nach hause geliefert bekommen.

 

 

 

 

2015-12-14 17.50.36

rise technologies GmbH

Martin Riedel von rise technologies entwickelt als Teil eines 2-köpfigen Teams eine Fernwartungs- und Fernunterstützungslösung für Großanlagen aus der Industrie 4.0. Mit diesen Lösungen sollen Techniker vor Ort und Ingenieure über Tablet, Handy oder Datenbrillen interaktiv zusammen gebracht werden, um beispielsweise komplexe Wartungprozesse schneller und einfacher durchführen zu können.

 

 

 

 

2015-12-14 17.49.02

Foxbase (ehemals [kju:b])

Benjamin Dammertz und Carsten Dolch sind die Gewinner des ersten Gründerstipendiums am neuen Standort Düsseldorf und entwickeln mit [kju:b] eine Onlineplattform, die individuelle Beratung für den Kauf von Produkten anbietet, bei denen den Kunden das Fachwissen fehlt.

 

 

 

 

 

2015-12-14 17.40.11

MOVR – Virtual Reality made in Germany

Mario Deutschmann entwickelt mit seinem Team MOVR VR-Cloudservices und -applikationen für Business und macht damit Virtual Reality für jedermann erlebbar.

 

 

 

 

 

 

2015-12-14 17.31.59

Klarheit – Das Selbstführungstool

Das 3-köpfige Team mit Sarah Sondermann, Eileen Gilles und Sandro Dalla Torre entwickelt in einer zunehmend digitalen Welt mit Klarheit einen analogen Kalender und Lifecoach, der Orientierung, Organisation und Fokus gibt, um persönliche Ziele zu erreichen. Klarheit stellt damit das erste rein haptische Produkt in der Stipendiumsreihe dar. Die erste Auflage des Kalenders gibt es dank Crowdfunding-Campagne auf startnext.

 

 

 

 

full_red

Sports2News [ehemals AVerrand]

Das 2-köpfige Team entwickelt mit AVerrand eine Onlineplattform, die den professionellen Sport- und Medien zusammenbringt. Dabei soll professioneller Videocontent aus dem Sportbereich über eine cloudbasierte Plattform zielgerichtet an relevante Medien verteilt werden.

 

Wir sind gespannt auf die Entwicklungen in den nächsten drei Monaten und wünschen unseren Stipendiaten viel Erfolg bei der Weiterentwicklung ihrer Ideen!

 

 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommende Events

Kommende Events

  • Saturday, 23.09.17, 10:00 - 17:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Maik Baum

  • Sunday, 24.09.17, 18:00 - 21:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Monday, 25.09.17, 10:00 - 17:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Innovation Radicals

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ