Startplatz Stipendiaten – Runde vier – April 2014

1. April 2014, 14:45 :: Allgemein | Gründerstipendium | News

Autor: Matthias Gräf

Heute ist es soweit, unsere neuen Stipendiaten für die vierte Runde der STARTPLATZ-Stipendien ziehen in den STARTPLATZ ein! Nachdem wir in den letzten Wochen unser Stipendium ausgeschrieben haben, bewarben sich viele tolle Teams bei uns! Die sieben glücklichen Gewinner möchten wir euch an dieser Stelle gerne vorstellen. Sie werden die Möglichkeit haben, in den nächsten drei Monaten im STARTPLATZ an ihren Ideen und Projekten zu arbeiten, diese weiterzuentwickeln und erste Prototypen zu testen.

Hier sind sie nun, unsere sieben neuen Stipendiaten!

 

Glücklicher sein mit Angardo.de

Jeder hat mindestens einen guten Vorsatz für das neue Jahr. „Mehr Sport“, „gesünder ernähren“, „endlich abnehmen“ , sind nur einige von ihnen. Jedoch werden von diesen Vorsätzen gerade einmal 10% im Alltag in die Tat umgesetzt. Doch wie kann man endlich seine Vorsätze in die Tat umsetzen? Bei der Beantwortung dieser Frage kommt das junge Startup angardo.de ins Spiel. Die Gründer wollen ihre User zu einer höheren Zielerreichung und somit zu einem glücklicheren Leben verhelfen. Wie´s funktioniert? Ganz einfach! Langfristige bzw. konkrete Ziele werden in motivierenden Challenges umgewandelt. Und woher kommt die Motivation? Durch finanzielle Anreize, Gruppendynamik, Zielvalidierungs-Apps kostenlose Trainingmaterialien und natürlich einer großen Portion Spaß!

 

perfmatters.de: Nur die Leistung zählt! 

 

 

 

 

 

 

 

Das Projekt möchte einen automatisierten Prozess zur Performance-Steigerung von Webseiten entwickeln. Denn dies bringt nicht nur für die ”User Experience” Vorteile sondern bedeutet auch unter SEO-Gesichtspunkte einen großen Vorteil für den Webseiten-Betreiber. Außerdem müssen optimierte Webseiten weniger Datenvolumen ausliefern und sind somit kostengünstiger. Ziel des Startups ist es, mit Hilfe des Lean-Startup-Prozesses die optimales Produkt-Markt-Kombination zu finden und erste Kunden zu akquirieren.

 

Besser buchen mit roomister.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was tun wenn man einen Raum braucht aber keinen hat? Genau, man geht zu roomister.de. Das dreiköpfige Team möchte in der Zukunft eine Plattform aufbauen, mit der man in der Umgebung Räume für verschiedene kurzzeitige Anlässe und Gelegenheiten suchen/buchen kann. Das Startup bezieht sich besonders auf Arbeits- und Besprechungsräume, offene Werkstätten, Proberäume für Musik, Tanz und Sport, sowie verschiedenen Räume für Events.

 

Eine super Plattform für Kinofans: Kinoflimmern

 

 

 

 

 

 

Die beiden Gründer wollen ihren Kunden einen Video-On-Demand-Dienst anbieten, bei dem die Kunden entscheiden können wann und wo sie die Filme schauen. Gleichzeitig unterstützen sie dabei die lokalen Kinos und Filmemacher. Außerdem werden die Kunden wählen können, ob sie die Filme als Einzelabruf ansehen wollen oder direkt ein Abonnement abschließen möchten. Sie legen besonders Wert auf die Zusammenarbeit mit Arthouse-Kinos und eine ansprechende Bedienoberfläche.

 

Finde alle Kurse und Workshops mit COURSIKA! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

COURSIKA ist eine Internetplattform, auf der Kursveranstalter ihre Kurse, Seminare und Workshops anbieten und Kursteilnehmer dort nach gewünschten Kursen suchen können. Damit sparen sich beiden Seiten sowohl Stress, als auch Arbeit und Zeit. Die Plattform ist sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen bestens geeignet. COURSIKA ermöglicht den Kursanbietern weniger Stress bei der Vermarktung, beschert Unternehmen glückliche Mitarbeiter und vereinfacht Mitarbeitern/Privatpersonen die Kurssuche. Mehr Infos zum Startups gibt´s im Youtube-Video.

Besser einkaufen mit IBCN
Der Gründer des Startups IBCN möchte das Einkaufsverhalten von Konsumenten interaktivergestalten und dem Handel dadurch einen höheren Absatz durch Kundenmarketing/detaillierte Statistiken ermöglichen.
So können Kunden z. B. beim Betreten eines Geschäfts personalisierte Willkommensmeldungen oder aktuelle Angebote auf ihre Smartphones erhalten. Der Handel seinerseits kann wichtige Einkaufsstatistiken über sein eigenes Geschäft erstellen. Beispielsweise können „gute“ & „schlechte“ Plätze in einem Geschäft ausgemacht werden; ebenso wie „interessante“ Produkte, und wo sich wann wie lange ein Kunde im Geschäft aufgehalten hat.
Immer auf dem Laufenden sein mit Bubble App
Die drei jungen Gründer entwickeln gerade eine App, mit der man per Livestream informiert wird welche Veranstaltungen, Events und Parties jetzt im Moment in der Stadt stattfinden. Je mehr Leute über ein Event schreiben, desto größer die auf einer Stadtkarte angezeigte „Eventblase“. Je weniger, desto kleiner wird sie, bis hin zum Verschwinden. Damit möchten die drei erreichen, dass man jederzeit über aktuelle Veranstaltungen informiert wird und nicht erst auf einen bestimmten Tag oder eine Uhrzeit warten muss. Egal ob ein Flashmob, eine WG-Party oder ein Konzert, jeder kann sein Event auf der App veröffentlichen!
In den nächsten Wochen stellen wir euch die Stipendiaten einzeln vor, also seid gespannt :-)

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag !

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Kommende Events

Kommende Events

  • Tuesday, 06.12.16, 19:00 - 22:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Andreas Antonopoulos

  • Wednesday, 07.12.16, 15:00 - 19:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Wednesday, 07.12.16, 19:00 - 22:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Latest tweets

STARTPLATZ