Scrum

Scrum ist im allgemeinen ein Vorgehensmodell des Produkt- und Projektmanagement. Dabei handelt es sich um eine agile Arbeitsmethode, die eine schnellere und effektivere Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen ermöglichen soll.

Wie funktioniert Scrum?

Basierend auf der Erkenntnis, dass es wesentlich einfacher ist, einen kleinen Bissen zu verdauen statt einen großen, wird die Arbeit in mehrere Arbeitspakete, die sogenannten Tasks aufgeteilt. So kann Scrum dabei helfen sich selbst und das komplette Team zu organisieren und sowohl Prozesse, als auch das Produkt kontinuierlich zu verbessern.

Scrum kennt drei Rollen für direkt am Prozeß Beteiligte: Product Owner (stellt fachliche Anforderungen und priorisiert sie), ScrumMaster (managt den Prozeß und beseitigt Hindernisse) und Team (entwickelt das Produkt). Daneben gibt es als Beobachter und Ratgeber noch die Stakeholders.

Ziel eines jeden Projektes ist natürlich der Produkt- bzw. Projekterfolg. Die Anforderungen an ein Projekt lassen sich nicht immer im Vorfeld klar beschreiben, sondern verändern sich mit der Zeit. Der Produkterfolg wird mit Scrum dadurch erreicht, dass es geänderte Anforderungen zulässt und in kurzen Entwicklungszyklen  darauf reagiert werden kann.

Agiles Vorgehen bedeutet also nicht den Verzicht auf Planung, diese muss jedoch zu den Rahmenbedingungen und Anforderungen in einem Projekt passen. Je mehr agile Ansätze sich in einem Projektvorgehen befinden, desto größer ist die Möglichkeit, auch während der Laufzeit eines Projektes Änderungen einzubringen. Sprich: Je komplexer die Entwicklung ist, desto flexibler muss sie im Bezug auf Änderungen sein. Ein Vorgehen, das auf agilen Modellen basiert, ist somit bei komplexen Projekten gegenüber klassischen Vorgehensweisen klar im Vorteil.

Scrum und STARTPLATZ

Scrum in a nutshell – lautete das Ziel des STARTPLATZ Workshops mit Sohrab Salimi, Chief Innovation Officer bei SE-Consulting und Geschäftsführer von bloxx media.

Angeregt und interaktiv führten die Beteiligten in drei Teams auch untereinander Diskussionen und lernten dabei, dass Scrum zwar einfach zu lernen ist, es aber sehr viel Disziplin in der Anwendung bedarf.

„Der SCRUM Basisworkshop hat mir die Grundlagen eines sehr interessanten Arbeitskonzepts für konstruktives und effektives Teamwork erläutert. Der sehr umfassende Theorieteil wurde durch einige praktische Gruppenarbeiten veranschaulicht. Davon kann ich Teile sofort in meinen Arbeitsalltag übernehmen.“
Teilnehmer
Wenn Ihr auch bei Sohrab Salimis nächstem Scrum Workshop dabei sein wollt dann meldet Euch schnell an!

 

Infografik Scrum

Scrum_Infografik

 

Suchbegriff: Scrum


STARTPLATZ Wiki