Reifegradbestimmung zur Digitalen Transformation - STARTPLATZ

Reifegradbestimmung zur Digitalen Transformation

Der STARTPLATZ bietet in Zusammenarbeit mit dem i4.0MC – Industrie 4.0 Maturity Center (Teil des RWTH Aachen Campus) den Unternehmen des Mittelstandes (KMU) die Entwicklung einer unternehmensindividuellen Roadmap für die digitale Transformation an.
Eine Analyse der für die Digitalisierung relevanten Unternehmensbereiche führt zur „digitalen Standortbestimmung“ anhand eines vom i4.0MC speziell entwickelten Reifegrad-Modells.
Auf dieser Basis werden Maßnahmen definiert und in einer Transformations-Roadmap – übersichtlich nach strategischen Zielen und Reifegrad geordnet – dargestellt.
Anhand von individuell definierten Anforderungs-Kriterien werden entsprechend der Suchfelder Startups mit relevanten Lösungsansätzen selektiert und dem Unternehmen vorgeschlagen.

Das Unternehmen erhält mit diesem Ansatz die für die digitale Transformation notwendige unternehmensindividuelle Orientierung in Form einer konkreten Roadmap sowie konkrete, mögliche Lösungsansätze bzw. -ideen von Startups mit ihren – oft bahnbrechenden – Innovationen.

Mehrwert für Unternehmen:

Durch die Kooperation und die Zusammenarbeit zwischen dem i.40MC und dem STARTPLATZ erhalten die Unternehmen in einem sehr effizienten und durchgängigen Prozess zu den definierten und analysierten Arbeitsfeldern konkrete Lösungsansätze zur digitalen Transformation. Die Unternehmen ersparen sich die aufwendige Suche nach geeigneten Lösungsansätzen im Öko-System „Startups“.
Das Industrie 4.0 Maturity Center
Das Industrie 4.0 Maturity Center ist erfahrener Partner für produzierende Unternehmen und Start-Ups. Durch den Industrie 4.0 Maturity Index hat es einen etablierten Ansatz für das Management der digitalen Transformation geschaffen. In dieser Vordenkerrolle ist es Sparringpartner führender, mittelständisch geprägter Fertigungsunternehmen. Diesen bietet es Industrie 4.0 Status-quo Analysen, die Erarbeitung und Umsetzung digitaler Transformations-Roadmaps sowie die Bewertung von Investitionsmöglichkeiten. Startups mit Fokus auf Industrie 4.0 bietet es Mentoring sowie Kontakte zur Industrie und Möglichkeiten für Produkttests. Gemeinsam mit dem FIR an der RWTH Aachen ist das Industrie 4.0 Maturity Center Teil des innovativen RWTH Aachen Campus Ökosystems.

Das Projektvorgehen:

  1. Durchführung eines Industrie 4.0 Maturity Assessments
  2. Erstellung einer digitalen Transformationsroadmap
  3. In Kooperation mit STARTPLATZ: Identifikation von Lösungsansätzen im STARTPLATZ Öko-System anhand definierter Anforderungskriterien sowie Präsentation selektierter Lösungsansätze/-ideen von Startups (bis zu 5 Startups)
  4. In Kooperation mit STARTPLATZ: Auswahl und Festlegung auf bis zu drei Startups zur Validierung der Lösungsansätze gemeinsam mit dem Unternehmen

OPTIONAL

  1. Erstellung eines Lastenheft / Pflichtenheft im Falle von notwendigen Anpassungen der ausgewählten Lösung an unternehmensindividuelle Anforderungen
  2. Koordination beim Abgleich von Lasten-/Pflichtenheft mit offeriertem Lösungsangebot des/der Startups
  3. Begleitung der Lösungsimplementierung als PMO
  4. Weitere Leistungen nach Absprache

Die angebotene Leistung von I40MC und STARTPLATZ und das Vorgehen

  1. Der i4.0 Maturity Index unterteilt sich in die Bereiche
  1. Ressourcen
  2. Informationssysteme
  3. Organisationsstruktur
  4. Kultur
  1. Vorgehen ( I40MC / STARTLATZ / I40MC und STARTPLATZ)
  1. Schritt 1: Beantworten des Fragenkatalogs zur Bestimmung des aktuellen Reifegrades
  2. Schritt 2: Bewertung der einzelnen Dimensionen und darunter liegende Aufgabenbereiche
  3. Schritt 3: Auswertung der erhobenen Daten und Erstellen einer Roadmap
  4. Schritt 4: Definition von Kriterien zur Identifikation von Lösungsansätzen
  5. Schritt 5: Identifikation von Lösungsansätzen im Öko-System „Startups“
    anhand der definierten Anforderungskriterien
  6. Schritt 6: Präsentation selektierter Lösungsansätze/-ideen von Startups
    bei dem Unternehmen (bis zu 5 Startups)
  7. Schritt 7: Auswahl und Festlegung auf bis zu drei Startups zur Vertiefung / Validierung
    der Lösungsansätze gemeinsam mit dem Unternehmen
  1. OPTIONAL
  1. Definition Lastenheft / Pflichtenheft im Falle von notwendigen Anpassungen der ausgewählten Lösung an unternehmensindividuelle Anforderungen
  2. Koordination beim Abgleich von Lasten-/Pflichtenheft mit offeriertem Lösungsangebot des/der Startups
  1. Weitere Leistungen nach Absprache

Siehe auch: i40MC


 

Ihre persönlichen Ansprechpartner

 

Anna Luisa Schoel
Corporate Services
Email schreiben
0049 (0) 221 975 802 13

David Winkel
Corporate Services
Email schreiben
0049 (0) 221 975 802 13