artikelbild

Der Begriff Internet der Dinge (englisch Internet of Things, Kurzform: IoT) beschreibt, dass der (Personal) Computer zunehmend als Gerät verschwindet und durch „intelligente Gegenstände“ ersetzt wird.", sagt Wikipedia. Experten sagen: der Wandel ist bereits in vollem Gange.

Inhalt

Die diesjährige dmexco steht unter dem Motto "Building Bridges". Wir vom STARTPLATZ möchten mit unserem Vortragsabend gleich zwei Brücken bauen:

1. Die Brücke zwischen Corporates und Startups
Was können etablierte Unternehmen von Startups lernen? Wie können Corporates schneller agieren und besser auf neue technologische Entwicklungen reagieren?

2. Die Brücke zwischen analog und digital
Der Kühlschrank weiß, wann er neue Milch bestellen muss. Das Auto wärmt den Sitz vor, so dass man morgens nicht frieren muss. Alles ist vernetzt, alles personalisiert. Wohin führt die Entwicklung?

Agenda

Zeit Thema Speaker Unternehmen
18:00 Grußwort STARTPLATZ   STARTPLATZ
18:10 Lernen Sie wie das Internet der Dinge (IoT) unsere Welt verändert & wie Sie davon profitieren können Robert Jänisch IOX LABS
18:40 Möglichkeiten, die sich durch IoT ergeben: Der Bau eines Eyetrackers mit einfachen Mitteln Laszlo Schürg IT4Cologne
19:10 IoT für die Industrie: Beispiele und Ausblick Stefan Vaillant Cumulocity GmbH
19:40 Networking 


Wir freuen uns sehr, drei hochkarätige Referenten begrüßen zu dürfen. 

Die Referenten 

  

Robert Jänisch

IOX LAB

Robert Jänisch arbeitet mehr als 17 Jahre mit IT-Technologie und hat bereits viele Transformationsprojekte für Unternehmen rund um die Themen System-Management, IT Prozesse und Service-Management verantwortet. Sein aktueller Schwerpunkt liegt in den Bereichen Internet of Things und Industrie 4.0. Das Design von innovativen, vernetzten Produkten und Services, sowie die Trends der Zukunft sind seine Leidenschaft. Vor der Gründung des IOX LAB war er bei der IT.NRW, der GAD eG und bei der PMCS.helpLine Software Gruppe tätig. Als Geschäftsführer der IOX UG verantwortete er das IOX LAB und Beratungsgeschäft. Zusätzlich unterstützt er die Maker-Community im Rheinland durch die Organisation des Arduino Meetups sowie Hands On IoT Trainings. Robert ist zertifizierter IT-Business Manager und ITIL Expert. Er spricht regelmäßig auf Veranstaltungen zu den Themen IoT und digitalen Transformation
 

Stefan Vaillant

Cumulocity

Stefan is CTO at Cumulocity GmbH and drives Cumulocity's M2M architecture and product management.
Before he worked 15 years for Nokia Siemens Networks where he headed Nokia Siemens Networks M2M cloud platform product management and ecosystem. Prior he worked for Nokia in various network management positions, including technical head of three generations of Nokia’s network management platforms, leading architect for a platform joint venture between Nokia and Cisco, and leading Nokia’s network management standards in Java and TMF. 
 Stefan has rich international experience with managing international teams. He was based in Germany, Finland and US (Silicon Valley). He holds a master degree in Computer Science from RWTH Aachen.
 
 

Laszlo Schürg

IT4Cologne

Zur Zeit setzt Laszlo Schürg als Inhaber von IT4Cologne Projekte im Bereich der Web- und Onlineshop-Entwicklung um und gibt Grundlagen-Workshops zum Thema IT-Sicherheit & -Datenschutz und Digitale Kommunikation, zusätzlich bietet er ehrenamtlich Programmierkurse für Kinder an. Sein Interesse für Technik und digitale Innovationen war schon sehr früh ausgeprägt und mündete mit 18 Jahren in eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Im anschließenden Wirtschaftsinformatik-Studium vertiefte er seine Programmierkenntnisse in Webtechnologien, wie unter anderem Java EE und setzt heute auf schlanke Webservices mit Node.js und AngularJS.
Durch die Vertiefung seiner eBusiness Kenntnisse an der Universität zu Köln im Wirtschaftsinformatik Masterstudium, erarbeitete er in einem Team in Zusammenarbeit mit Professor Peter Gloor ein Whitepaper zum Bau eines Low-Cost Eyetracker Prototypen mit Hilfe eines Raspberry Pi und standard Webcams. Die Faszination für immer kleiner aber leistungsstärker werdende Hardwarebauteile treibt ihn zudem vermehrt an, neue Einsatzzwecke für diese zu finden.
Kontaktdetails sind zu finden unter: www.it4cologne.de

Anmeldung

 
Von Eventbrite