artikelbild

Osborne Clarke zeigt die Pros und Cons und führt durch den Gründungsprozess

Der Fokus dieses Seminars liegt auf der Rechtsformwahl.

Inhalt

Bereits zum zweiten Mal führt die Seminarreihe "Legal Workshop Cycle: getting started" in Zusammenarbeit mit Osborne Clarke Startups durch wichtige rechtliche Themen. Beginnend mit dem Thema "Rechtsformwahl: GmbH oder UG - oder doch Personengesellschaft?" wird die Seminarreihe am 02. März eingeläutet und wird bis zum 08. Juni in einem zweiwöchigen Rhythmus veranstaltet.

Den sechszigminütigen Intensiv-Workshops schließt sich eine Q&A Runde an, in der Teilnehmer spezifische Fragen stellen oder persönliche Cases diskutieren können

Worum geht's?

In diesem Workshop werden die wichtigsten Schritte zur Unternehmensgründung aus juristischer Sicht erklärt. Ihr erfahrt alles über die Wahl der für euch richtigen Rechtsform und die einzelnen Schritte der eigentlichen Gründung. Außerdem lernt ihr die Inhalte des Gesellschaftsvertrags und des Handelsregisters kennen und erfahrt, welche Pflichten sich mit der Geschäftsführung ergeben. Wir zeigen euch, wie man ein gutes und rechtlich einwandfreies Unternehmen gründet. Am Ende des Workshops wisst ihr, welche rechtlichen Schritte man bei der Unternehmensgründung beachten muss – garantiert! Rouven Siegemund und Dr. Benjamin Monheim von der Kanzlei Osborne Clarke haben bereits die Gründung von DailyDeal rechtlich betreut und wissen um die Bedürfnisse junger Gründer. Ihre Fachgebiete: Venture Capital Finanzierungen, Business Angel-Finanzierungen und M&A-Transaktionen. Lasst euch diese Gelegenheit nicht nehmen, meldet euch zum Workshop an und spart euch teure Rechtsberatungen im Nachhinein!

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an diejenigen, die noch keine Gesellschaft gegründet haben oder sich unsicher sind, ob sie die richtige Rechtsform gewählt haben. Das Niveau ist natürlich hoch, alles wird aber verständlich erklärt, sodass ihr alle etwas lernt. Kommt vorbei und erfahrt vom Experten alles, was ihr bei der Gründung eures Unternehmens beachten müsst. Der Anwalt nimmt sich Zeit, um auf eure persönlichen Fragestellungen spezifisch einzugehen. Seid dabei und startet mit eurer Geschäftsidee durch – von Anfang an sicher und gut beraten!

Warum sollte ich teilnehmen?

Bereits mit den ersten Überlegungen zu einer unternehmerischen Tätigkeit hat man in aller Regel auch juristisch eine Unternehmung gegründet. Um diese direkt und ohne großen Aufwand in die richtige Bahn zu lenken, sollte man frühzeitig wissen, wo es lang geht. Spätere Änderungen sind oft mühsam, teuer und können steuerliche Risiken mit sich bringen.

Die Schwerpunkte des Workshops

  • Wahl der Rechtsform 
  • Prozess der Gründung
  • Gesellschaftsvertrag
  • Handelsregister
  • Geschäftsführung

Über den Referenten

  

Dr. Benjamin Monheim

Osborne Clarke

Neben der gesellschaftsrechtlichen Beratung von mittelständischen Unternehmen liegt der Tätigkeitsschwerpunkt von Dr. Benjamin Monheim im Bereich M & A und der Unternehmensfinanzierung. Zu seinen Mandanten zählen Private Equity und Venture Capital Fonds, nationale und internationale Konzerne aber auch kapitalsuchende Unternehmer. Dr. Benjamin Monheim engagiert sich als Coach und Gutachter beim Businessplan Wettbewerb NUK in Köln und berät dabei auch Existenzgründer sowie junge Unternehmer. Er ist seit Januar 2008 als Rechtsanwalt zugelassen. Im Anschluss an das Studium der Rechtswissenschaften in Köln absolvierte er den postgraduierten Studiengang zum Wirtschaftsjuristen (LL.M.). Bevor er seine Referendarzeit in Köln und London begann, schrieb er eine Dissertation über “Ad-hoc-Publizität”. Bevor er in das Kölner Büro von Osborne Clarke im Januar 2008 eintrat, arbeitete er im Gesellschaftsrechtsteam des Londoner Büros von Osborne Clarke.  

 

Anmeldung

"Eine kostenlose Stornierung ist bis zu 5 Tage vor Workshop-Beginn möglich, bei Stornierung danach fällt die volle Teilnahmegebühr zzgl. Mehrwertsteuer an."
Von Eventbrite