artikelbild

Bits, Bytes & Feelings

Inhalt

Zeigen Instagram-Posts glückliche Menschen und können Posts so gefühlvoll geschrieben sein, dass sie von bestimmten Personengruppen gelesen werden? Welche Stimmung herrscht auf Twitter und anderen sozialen Netzwerken? Fragen über Fragen, die es während unseres Hackathons zu beantworten gilt! Sei am 04.08. mit dabei und entdecke die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten, denen wir mit Hilfe von Natural Language, Content Processing und euren Programmierkünsten auf der Spur sind. Deiner Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Damit ihr euch programmiertechnisch richtig austoben könnt stellen wir euch sowohl IBMs Watson, als auch Amazon’s Rekognition zur Verfügung. IBMs Watson verwendet NLP (Natural Language Processing), um uns eine Vorstellung davon zu vermitteln, welcher Subtext mit welchem Text geliefert wird. Signale aus Wortlaut, Satzbau, Slang und Zeichensetzung werden von trainierten neuronalen Netzen interpretiert und für die Praxis standardisiert. Mit Hilfe von Amazon‘s Rekognition ist es zudem möglich Bild-und Videoanalysen durchzuführen. Es basiert auf hochskalierbaren Deep Learning Technologien, um Label und Gesichtsanalysefunktionen durchführen zu können. Die APIs, Essen und Trinken, und erste Inspirationen stehen in den Startlöchern – Wir freuen uns auf spannende Programmierstunden mit euch! Alle Beiträge werden im Anschluss auf GitHub unter GNU General Public License veröffentlicht.

Zielgruppe

  • IT'ler und (Hobby)Programmierer

Was soll mitgebracht werden?

  • Eigener Laptop und eventuelle Programmierausrüstung

Eventsprache

  • Deutsch
  • englisch-sprachige Teilnehmer sind herzlich willkommen
Hier bekommt ihr noch mehr Infos und könnt euch anmelden!