artikelbild

Perspektiven der Digitalisierung & Innovation aus Sicht der politischen Parteien

Inhalt

Was ist der Kaminabend?

 

Wie kann die Politik Digitalisierung schaffen und fördern? Und was wünschen sich Unternehmen und Gründer*innen  von der Politik zur Beschleunigung und Verbesserung des Digitalisierungsprozesses?

Die Notwendigkeit der Digitalisierung Deutschlands lässt sich spätestens seit Corona nicht mehr leugnen. Mit dem "Kaminabend: Politischer Dialog" schafft der STARTPLATZ ein interaktives Format, um den Austausch zwischen Politik und Wirtschaft zu den Themen Digitalisierung und Innovation zu fördern.

Mit diesem STARTPLATZ Business Club Event wollen wir auch die Pforten für Gäste öffnen und laden Sie in hiermit herzlich ein, mit uns zu diskutieren und vor allem die Zukunft der Digitalisierung mitzugestalten.

Mit Ausblick auf das Superwahljahr 2021 haben wir Mona Neubaur ( Landesvorsitzende NRW, Bündnis 90/DIE GRÜNEN) eingeladen. Sie wird die parteipolitischen Strategien und Konzepte zu dem Thema vorstellen und mit den Teilnehmern bei Zoom diskutieren.

 

 

Wie profitieren Sie vom Austausch?

 

Der Kaminabend bietet die ideale Gelegenheit zum Austausch zwischen Politik und Wirtschaft. Hier soll gegenseitiges Verständnis für die Anforderungen der Wirtschaft einerseits, aber auch den machbaren Umsetzungsmechanismen der Politik andererseits gefördert werden. In kleinen moderierten Gruppenräumen können Sie sich mit Gleichgesinnten austauschen, gemeinsame „pain points“ identifizieren und über die Forderungen an die Politik diskutieren.

 

Wichtige Fragen wie

-   „Haben die Unternehmen genügend Fahrt aufgenommen in Richtung Digitalisierung?“, „Ist das Umfeld für Startups ideal und richtig positioniert?“

-   „Setzen Politik und Wirtschaft die jeweils richtigen Rahmenbedingungen bei der weiteren Digitalisierung und der Förderung der Innovationskultur?“

-   „Wie können wir gemeinsam den Prozess beschleunigen und verbessern?“

Können die Teilnehmer hier genauer unter die Lupe nehmen und transparent mit den politischen Parteien besprechen.

 

Portrait Mona Neubaur  

Mona Neubaur

Landesvorsitzende NRW BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Mona Neubaur, geboren 1977 in Bayern, ist seit 2014 der Landesvorsitzende der GRÜNEN in NRW. Zuvor arbeitete Neubaur bei der Heinrich Böll Stiftung NRW und agierte ab 2010 als Geschäftsführerin. Ihre politischen Schwerpunkte liegen bei Umwelt, Energie, Verkehr und Demokratie. Neubaur lebt seit 1997 in NRW und studierte Pädagogik, Soziologie und Psychologie an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf.


Nach ihrem Studium arbeitete sie zunächst in der Energiewirtschaft bei einem alternativen Energieversorger. Während dieser Zeit wurde sie 2005 aktives Parteimitglied der GRÜNEN, bevor sie 2007 zur Sprecherin der Düsseldorfer GRÜNEN gewählt wurde. Seit 2014 agiert sie alsr Landesvorsitzende der GRÜNEN in NRW.

 

Moderation: Dietmar Becüwe, Advisory Board STARTPLATZ


Wann:
22.06.2021 von 19:00 bis 21:00 Uhr.
Wo:
Die Session wird als Zoom Meeting stattfinden. Den Link erhältst Du nach der Anmeldung.
Anmeldung
Jetzt anmelden!