Wir sind der STARTPLATZ für deine Gründeridee.

Twittwoch Köln #twk

Mittwoch 22.10.2014 19:00 - 22:30 Uhr - 3.5 Stunden

  • Köln, STARTPLATZ
artikelbild
„Digitale Transformation verändert langfristig durch die Möglichkeiten und Potenziale digitaler Medien und des Internets das Fundament jedes Unternehmens in seiner Strategie, Struktur, Kultur und seinen Prozessen.” So die Wikipedia-Definition von “Digitale Transformation”.

Kaum eine Branche hat dies wohl in den letzten Monaten und Jahren so deutlich und so rasant zu spüren bekommen, wie die Verlags- und Buchbranche. Ist deswegen ein heilsamer Ruck durch die Branche gegangen? Oder weicht die Schockstarre noch immer viel zu langsam der Schadensbegrenzung und -prävention? Und wenn die Verlage schon so zu kämpfen haben, wie geht es dann den Buchhändlern? Wie können sich Verlage und Buchhändler gegenseitig unterstützen beim Umgang mit der Digitalen Transformation? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen möchten unsere Referenten beim nächsten Twittwoch Köln #twk beantworten! Der Twittwoch e.V. und das Organisationsteam vom Twittwoch Köln laden am 22. Oktober 2014 ab 19.00 Uhr in den Startplatz Köln ein!

Programmablauf für den Twittwoch Köln #twk

19.00 Uhr Einlass

19.25 Uhr Begrüßung

 

19.30 Uhr Wibke Ladwig (@sinnundverstand)

Anhand eines lokalen Beispiels wird gezeigt, wie eine Buchhandlung bewusst auf ihr Kerngeschäft setzt und mithilfe der Möglichkeiten des digitalen Raums ihre Relevanz beweist. Angereichert wird der Vortrag durch Beispiele von Buchhandlungen aus anderen Städten, die einen ähnlichen Weg beschreiten. Abrundend zeigen wir ein handfestes Projekt, das aus der Vernetzung dieser Buchhandlungen entstanden ist.

20.00 Uhr Steffen Meier (@steffenmeier)

Verlag, tritt ein und lass alle Hoffnung fahren! Das Smartphone als Lesegerät der Zukunft, renitente Leser, die beim Inhalt Partizipation fordern, Autoren, die als Selfpublisher den Verlagen die kalte Schulter zeigen, ein amerikanisch dominierter Markt, Schüler, die bessere Produkte als Schulbuchverlage machen...und dann noch dieses Internet, das einfach nicht weggehen will. 500 Jahre Gutenbergsche Gemütlichkeit werden in wenigen Dekaden dahingefegt, Startups übernehmen die Rolle der Verlage - und keine verlegerischen Trümmerfrauen in Sicht. Es wird ein rauer Ritt für Verlage, unbestritten. Aber ist es schon Zeit für den Schwanengesang - oder wird es auch weiterhin Verlage geben? Und wenn ja, wie werden diese aussehen? Diesen Fragen geht Steffen Meier in seinem Vortrag und Diskussion nach.

20.30 Uhr "Digital Impro

Das Kölner Improvisationstheater "Taubenhaucher" bringt auf theatralische Weise den digitalen Wandel ins Analoge. In einer 15-minütigen, interaktiven Show greifen die Darsteller die Erkenntnisse des Abends auf. Und transformieren sie in humorvolle Szenen aus dem Stegreif. Die Taubenhaucher bestehen seit 2004 und spielen regelmäßig Impro-Shows sowie Unternehmenstheater - mehr dazu unter taubenhaucher-impro.de.

21.00 Uhr Freies Networking & Get together

22.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Für die Location, Knabbereien und Getränke ist wie üblich gesorgt. Die Veranstaltung ist für registrierte Teilnehmer kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über XING. Falls bereits registrierte Teilnehmer wider Erwarten am 22. Oktober 2014 nicht am Twittwoch Köln teilnehmen können, bitten wir den jeweils registrierten Platz für andere Teilnehmer rechtzeitig freizumachen. Der Twittwoch Köln ist eine Veranstaltung unter dem Trägerverband Twittwoch e.V. und wird gemeinsam von Janine Müller, Carsten Rossi, Michael Wand und Markus Jakobs für Köln organisiert. Der offizielle Twitter Hashtag für den Twittwoch lautet:

#twittwoch

und für den Twittwoch Köln:

#twk

Wann:
22.10.2014 von 19:00 bis 22:30 Uhr.
Wo:
Köln