Gründerstipendium NRW - STARTPLATZ - Jetzt bewerben!

Gründerstipendium NRW – Jetzt bewerben!

Das Gründerstipendium.NRW eröffnet die Chance deine innovative Geschäftsidee auf den Weg zu bringen und in die Gründerszene einzusteigen. Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gibt mit dem monatlichen Stipendium in Höhe von 1.000 Euro für maximal ein Jahr jungen und angehenden Unternehmen den Freiraum, ihren Traum von der Selbständigkeit zu entfalten, sich zu vernetzen und coachen zu lassen. Wenn du bereits erste Ideen entwickelt hast, kurz vor der Gründung stehst oder einen Schritt weiter bist und innerhalb der vergangenen 12 Monate ein Start-up ins Leben gerufen hast, dann ist das Gründerstipendium für dich geeignet.
 

 

Durch die Bewerbung beim STARTPLATZ erhältst du die Gelegenheit, dich im Gründernetzwerk des STARTPLATZ, dem größten Startup Inkubator in NRW, auszutauschen und dich durch individuelles Coaching unserer Experten begleiten zu lassen.

Allgemeine Informationen zum Gründerstipendium und zu den formalen Fördervoraussetzungen findest du hier.
Eine ausführliche Sammlung von FAQ’s kannst du hier einsehen.

 

Gründerstipendium NRW – Bewerberguide

Wie du dich beim STARTPLATZ für das Gründerstipendium NRW bewerben kannst, wie eine Jurysitzung abläuft und was danach passiert, erfährst du in den folgenden Abschnitten.

1. Aktuelle Termine
2. Von der Idee bis zur Jurysitzung
3. Notwendige Inhalte für deine Bewerbung
4. Deine Bewerbung
5. Die Jurysitzung
6. Entscheidung
7. Förderantrag
8. Während der Förderung
9. Nach der Förderung

 

1. Aktuelle Termine

Wir halten im STARTPLATZ alle zwei Monate eine Jurysitzung ab.

  • Nächste Jurysitzung: 10.06.2021
  • Bewerbungsschluss: 21.05.2021

Bewerbungen werden in der Reihenfolge berücksichtigt, in der sie bei uns eingehen.
Es kann es vorkommen, dass bereits vor Bewerbungsschluss keine Slots mehr für die jeweilige Jurysitzung verfügbar sind. Dann geben wir dir natürlich Bescheid und berücksichtigen deine Bewerbung für die nächste freie Jurysitzung, wenn du möchtest.

Weitere Termine für Juryitzungen dieses Jahr:

  • 12.08.2021
  • 07.10.2021
  • 07.12.2021

 

2. Von der Idee bis zur Jurysitzung

 

 

Um deine Idee in einer Jurysitzung vorzustellen, musst du zu allererst die formellen Förderveraussetzungen efüllen. Außerdem musst du dein Vorhaben in einem Vorpitch vorstellen und deine Bewerbung einreichen. Was Vorpitch und Bewerbung angeht, ist die Reihenfolge egal. Du kannst dich also zuerst zum Vorpitch anmelden und dann deine Bewerbung abschicken oder andersrum – Hauptsache, du hältst die Fristen ein (siehe 1. Aktuelle Termine).
Hier sind die wichtigsten Infos zu den einzelnen Prozessschritten für dich:

  • Fördervoraussetzungen

    Allgemeine Informationen zum Gründerstipendium und zu den Fördervoraussetzungen, welche du erfüllen musst, findest du hier: FÖRDERVORAUSSETZUNGEN
    Bitte schau dir die Voraussetzungen genau an, denn es kann sehr ärgerlich sein, wenn du erst später im Verfahren bemerkst, dass du für das Stipendium nicht in Frage kommst.

  • Vorpitch

    Bei uns im STARTPLATZ müssen Teams vor einer Teilnahme an einer Gründerstipendiums-Jurysitzung zuerst an unserem Online-Format „Feedback zu deiner Startup Idee“ teilnehmen. Das ist für dich eine gute Gelegenheit deinen Pitch schon mal zu üben und an etwaigen Kritikpunkten noch vor der Jurysitzung zu feilen.
    Alle Infos zum Format und Anmeldung hier: FEEDBACK ZU DEINER STARTUP IDEE
    Bitte melde dich frühzeitig an, da es hier zu Wartezeiten kommen kann!

    Damit du ausreichend Gelegenheit hast, das Feedback bis zum Jurypitch umzusetzen, muss deine Teilnahme am Vorpitch spätestens in der Vorwoche der Jurysitzung erfolgen.

  • Übrigens: Auch wenn du hieran bereits vor deiner Bewerbung teilnimmst, um schon mal ein generelles Feedback zu deiner Idee einzuholen, zählt das als dein Vorpitch.

  • Bewerbung

    Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online, über das Typeform weiter unten auf dieser Seite. Die alten Ideenpapiere per Scan bzw. Bewerbungen per Mail werden nicht mehr angenommen.
    Auf die notwendigen Inhalte deiner Bewerbung wird im Abschnitt „3. Notwendige Inhalte für deine Bewerbung“ genauer eingegangen. Bitte beantworte alle Fragen der Checkliste.
    Wir prüfen dein Ideenpapier dann auf Vollständigkeit. Wenn einer oder mehrere der unten aufeführten Aspekte nicht im Ideenpapier behandelt wurden, nehmen wir deine Bewerbung aus dem Rennen und geben dir Bescheid. Du hast dann die Gelegenheit nachzubessern. Sobald dein Ideenpapier vollständig ist, kannst du dich gerne erneut bewerben – wie gehabt über das Typeform unten.

    Bitte beachte den Bewerbungsschluss (siehe 1. Aktuelle Termine).
    Da wir pro Jurysitzung Zeit für jeweils zehn Pitches haben, kann es vorkommen, dass alle Slots schon vor Bewerbungsschluss vergeben sind. Dann geben wir dir natürlich Bescheid und berücksichtigen deine Bewerbung für die nächste freie Jurysitzung, wenn du möchtest.

  • Einladung zur Jurysitzung

    Wenn du beide Voraussetzungen unsererseits erfüllt hast – also an einer Feedback-Session teilgenommen hast und deine vollständigen Bewerbungsunterlagen bei uns eingereicht hast, laden wir dich zur nächsten freien Jurysitzung ein.

 

3. Notwendige Inhalte für deine Bewerbung

Damit du deine Bewerbung gut vorbereiten kannst und an alles denkst, haben wir hier eine Checklist für die must-have-Inhalte deiner Bewerbung.

  • Name des Unternehmens/Vorhabens
  • Kontaktdaten der maximal 3 Gründer

    Hier bitte nur die Gründer eintragen, welche sich für das Gründerstipendium bewerben.
    Alle anderen Co-Founder sowie weiter Teammitglieder können weiter unten bei Punkt 5 angegeben werden.

  1. Kurzzusammenfassung

    Kurze, knappe, allgemein verständliche und aussagekräftige Zusammenfassung der Geschäftsidee, des Kunden- bzw. Marktnutzens sowie der Zukunftsaussichten.

  2. Geschäftsidee

    Mehr Infos zu den unterschiedlichen Geschäftsmodellen findest du hier.

    • Welches konkrete Problem oder Bedarf adressiert das Vorhaben?
    • Wie wir das Problem gelöst?
    • Wie lässt sich mit der Geschäftsidee Geld verdienen (Geschäftsmodell)?
    • Wodurch ergibt sich ein Kundennutzen?
  3. Produkt oder Dienstleistung
    • Was ist das Alleinstellungsmerkmal des Produktes oder der Dienstleistung?
    • Welche Entwicklungsschritte müssen noch unternommen werden?
    • Wie hoch ist der Innovationsgrad?
    • Wie neu ist das Produkt oder die Dienstleistung?

  4. Branche, Markt und Wettbewerb

    Hier kannst du dich zu Branche, Markt und Wettbewerb informieren.

    • In welcher Industrie/Branche ordnest du dich ein?
    • Wer sind die Kunden für das Produkt oder die Dienstleistung?
    • Welcher Markt soll erreicht werden? Wie groß ist der Markt?
    • Wie wir das Problem aktuell gelöst?
    • Wer bietet ähnliche Wettbewerbsansätze an?
    • Wer sind mögliche Partner?

  5. Gründerteam
    • Welche Ausbildung, Erfahrungen und Kompetenzen sind im Gründerteam vorhanden?
    • Tragen diese zur Realisierung der Gründungsidee bei?
    • Gibt es weitere Unterstützer?

  • Gründerstipendium
    • Wie kann das Gründerstipendium beim geplanten Gründungsvorhaben unterstützen?
    • Wie und wofür sollen die Mittel eingesetzt werden?
    • In welchen Bereichen benötigst du Unterstützung von deinem Coach?
  • Pitch Deck für die Jurysitzung

    Wenn du schon ein Pitch Deck hast, dann schicke es uns bitte zur weiteren Veranschaulichung deines Vorhabens mit.
    Upload bitte als PDF und passend für einen 5 min Pitch (PDF-Name: Name des Unternehmens/Vorhabens_GS)

    Du hast noch kein Pitch Deck? No worries!
    Hier sind ein paar Tipps für die Inhalte. (Bitte beachte: Dies ist eine Vorlage zur Bewerbung für Unser Accelerator Programm. Punkt 12 „Why STARTPLATZ Accelerator“ entfällt somit.)
    Du kannst dich auch ohne Pitch Deck bereits bewerben. Spätestens bis zum Vorpitch musst du allerdings ein Pitch Deck bereit haben.

    Das Pitch Deck, welches du mit deiner Bewerbung zusammen hochlädst, muss nicht das gleiche sein, welches du später vor der Jury zeigst. Du kannst also weiterhin daran arbeiten und in der Jurysitzung dein aktuellstes Deck einfach via Screen-Share teilen.

 

4. Deine Bewerbung

powered by Typeform

 

5. Die Jurysitzung

Jedes Gründungsmitglied muss beim Pitch dabei sein, auch diejenigen, welche sich nicht für das Stipendium bewerben.
In einem fünf minütigen Pitch wirst du die Möglichkeit bekommen, uns von deiner Idee zu überzeugen.
Danach hat die Jury 10 Minuten Zeit für Rückfragen.

 

6. Entscheidung

Dein Vorhaben wird hinsichtlich der folgenden Dimensionen bewertet:

  • Innovativität der Geschäftsidee
  • Adressierter Markt, Branche und Wettbewerbssituation
  • Kundennutzen und Bedarf
  • Machbarkeit und Perspektive der Gründungsidee
  • Gründerpersönlichleit/Gründerteam

Ebenfalls wird in die Auswahlentscheidung mit einbezogen, ob eine Notwendigkeit für die Förderung besteht.
Die Jurys bewerten die Vorhaben anhand eines einheitlichen Bewertungsbogens um die Gleichbehandlung aller Bewerberinnen und Bewerber sicherzustellen.

Du bekommst in den Tagen nach der Jurysitzung Bescheid, wie es für dich ausgegangen ist.
Sollte es diesmal nicht gereicht haben, bekommst du Feedback von unserer Jury und kannst dich, wenn sich deine Idee entsprechend weiterentwickelt hat, gerne erneut bei uns bewerben.
Bei einer positiven Entscheidung, bekommst du von unserer Jury ein Empfehlungsschreiben ausgestellt, einen Coach zugeteilt und alle wichtigen Infos und Anweisungen für die nächsten Schritte mitgeteilt.

 

7. Förderantrag

Wenn du die Jury-Sitzung erfolgreich durchlaufen hast, hast du eine Mail mit deinem Empfehlungsschreiben, dem dir zugeteilten Coach und einem Link zum Antragstool vom Projektträger Jülich (PtJ) erhalten.
Die Antragstellung sollte innerhalb von vier Wochen erfolgen. Jeder Antragsteller muss einen gesonderten Antrag stellen, da es sich um eine personenspezifische Förderung handelt.
Die Antragstellung in diesem Tool dauert zwischen 15-20 Minuten. Habe dazu bitte folgende Informationen und Unterlagen parat:

  • Kontakt- und Kontodaten
  • Antworten aus deinem Ideenpapier einfügen (kannst du in der Eingangsbestätigung deiner Bewerbung einsehen)
  • Erklärungen der Antragstellerin/des Antragstellers (Vorlage)
  • Empfehlungsschreiben
  • Name des Coaches (in Absprache mit uns)
  • Ggf. Handelsregisterauszug / Gewerbeanmeldung (wenn bereits gegründet wurde)
  • Personalausweis
  • Ggf. Aufenthaltserlaubnis
  • Ggf. Arbeitsgenehmigung

Hast du Fragen zur Antragstellung, bitte an die Ansprechpartner beim PtJ wenden.
Nach dem vollständig eingegangenen Antrag wird dieser innerhalb der nächsten drei Monate bewilligt und die Förderung startet.
Bitte kontaktiere deinen Coach per Mail, sobald du deinen positiven Förderbescheid bekommen hast, um einen Termin für den ersten Coahing-Termin kurz vor Förderbeginn zu vereinbaren.

 

8. Während der Förderung

Dein Coach erstellt mit dir einen Meilensteinplan sowie einen Coaching-Fahrplan für den Zeitraum der Förderung.
Er oder sie unterstützt bei der Erarbeitung des Unternehmenskonzeptes, führt mit dir eine Analyse des weitergehenden Beratungsbedarfs zur vertiefenden Intensivberatung zu Spezialfragen durch und vermittelt weitere Beratung entsprechend dem Maßnahmenplan im Gründungsnetzwerk oder durch selbstständige Beraterinnen bzw. Berater.
Währen des Förderzeitraums musst du alle zwei Monate die Auszahlung der nächsten Rate beantragen (Vorlage)

 

9. Nach der Förderung

Spätestens fünfzehn Monate nach Beginn des Durchführungszeitraums ist bei der Bewilligungsstelle der Verwendungsnachweis einzureichen. Der Verwendungsnachweis besteht aus einem von dem Coach inhaltlich geprüften und abgezeichneten Sachbericht, der eine Beschreibung zur Entwicklung der Gründungsidee und im Falle der Förderung nach der Gründung eine Beschreibung der wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens und seiner Perspektive enthält und einer Bestätigung der Stipendiatin oder des Stipendiaten, dass die gewährten Mittel für die Umsetzung des Gründungsvorhabens verwendet wurden. Die Vorlagen zum Sachbericht und zum Verwendungsnachweis findest du hier.
 

Noch Fragen?

Du hast noch Fragen, welche wir hier noch nicht beantworten konnten?
Dann schreib uns gerne an gruenderstipendium@startplatz.de.

 

Über den STARTPLATZ

STARTPLATZ wurde 2012 gegründet und ist Startup Inkubator und Accelerator mit Standorten in Köln sowie Düsseldorf und Treffpunkt der rheinischen Gründerszene. Auf rund 4.500 qm im Kölner Mediapark und 1.900 qm im Düsseldorfer Medienhafen entstand ein Ökosystem, das aufstrebenden Startups und innovativen Unternehmen Raum zum Wachsen, Beratung und Coaching, Workshops & Events sowie Anschluss an das große Netzwerk bietet. Mehr als 300 Startups arbeiteten hier bereits an ihren Geschäftsideen, über 150 Millionen Euro wurden in sie investiert und es wurden mehr als 200 Teams im Accelerator gefördert. Gemeinsam mit Partnern aus dem Ökosystem bietet der STARTPLATZ zudem Konzernen und mittelständischen Unternehmen verschiedene Lösungsansätze aus der Startup-Welt, um die Digitalisierung und Innovationsprozesse erfolgreich umzusetzen und voranzutreiben.

Du möchtest mehr erfahren?

Der Startplatz bietet ein starkes Netzwerk sowie Events zu jeglichen Themen rund ums Thema Digitalisierung und Entrepreneurship sowie eine perfekte Vorbereitung für Finanzierungen! Für besonders engagierte Teams mit äußerst innovativen Ideen haben wir außerdem ein spezielles Programm, den STARTPLATZ Accelerator!

Infos zum Accelerator
Infos zur Startplatz Membership