artikelbild
Die Herausforderungen der digitalen Transformation annehmen. Aber wie anfangen?
STARTPLATZ Partner zeigen in Kooperation mit Kunden erfolgreiche Beispiele in Unternehmen, Musterlösungen sozusagen.

Inhalt

Kooperationen zwischen Unternehmen und Startups werden in zunehmendem Maße eingesetzt, um Innovation in Unternehmen voranzutreiben und um nachhaltiges Wachstum zu fördern. Etablierte Organisationen können in verschiedener Hinsicht von Startups profitieren, wie beispielsweise von der organisatorischen Agilität, der Risikobereitschaft, den Bestrebungen nach einem schnellen Wachstum und der Entwicklung neuer Ideen.   Bei diesem Prozess stellen sich mehrere Fragen, wie zum Beispiel:

  • Wie funktionieren Kooperationen zwischen Unternehmen und Startups?
  • Welche Faktoren müssen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit betrachtet werden?
  • Welche der verwendeten Methoden von Startups können auf bestehende Unternehmensprozesse übertragen werden?
Um diese Fragen zu beantworten, bietet diese Veranstaltung etablierten Unternehmen die Möglichkeit, erprobte Lösungen aus der Praxis kennen zu lernen, sich über die neuesten Trends zu informieren und von bestehenden Corporate-Startup-Kooperationen zu lernen.
  • Erhöhen Sie das Innovationspotenzial Ihres Unternehmens
  • Lösen Sie Herausforderungen im Kontext der Digitalen Transformation
  • Erfahren Sie mehr über Business Model Innovation and Disruption und setzen Sie diese aktiv in Ihrem Unternehmen ein
  • Erweitern Sie Ihr Netzwerk
  • Lassen Sie sich inspirieren
Partner des STARTPLATZ stellen auf dieser Veranstaltung in Kooperation mit ihren Kunden erprobte Lösungen vor. Weitere Informationen über unsere Partner finden Sie weiter unten, ebenso eine Liste der erprobten Lösungen.
Einen Überblick über unser Programm für Unternehmen finden sie auf www.startplatz.de/corporate-services.  

Agenda

Uhrzeit Thema
09:00 - 09:30 Ankunft
09:30 - 09:45 Begrüßung
(Dr. Lorenz Gräf)
09:45 - 10:15 Keynote
(Prof. Dr. H. Mathis, Fraunhofer-Institut)
10:15 - 10:45 Dematerialisierung – Die Neuverteilung der Welt
(K.H. Land, neuland)
10:45 - 11:15 The Iceberg is melting - dem Strom entgegen schwimmen, Zukunft gemeinsam gestalten
(C. Kirbach, the red lab mit Bosch Thermotechnik GmbH)  
Kaffeepause
11:30 - 12:00 Hackathons: Corporate Innovation in 48 Stunden
(A. Dittes, Hack.Institute in Kooperation mit Deutsche Postbank AG)
12:00 - 12:30 Innovation Kickbox - jenseits vom Innovationstheater
(D. Bartel, MAK3it und N. Landwehr - Drägerwerk AG & Co. KGaA)
12:30 - 13:00 make things not slides - IoT Rapid Prototyping mit modularer Hardware, Software und 3D Druck
(R. Jänisch, IOX LAB mit BBDO Group Germany)
Mittagspause
14:00 - 14:30 Moderne digitale Geschäftsmodelle: Plattformökonomie und Blockchain
(H. Hosseini, ECODYNAMICS und D. Goldhammer, Head of Innovation Management, TÜV Rheinland AG)
14:30 - 14:50 Inkubation as a Service - Unter Startups innovativ werden
(Dr. L. Gräf, STARTPLATZ mit Kooperationspartner)
14:50 - 15:10 Digital Disruption in Healthcare
(H.D. Gräfen, Bayer AG, Head of Digital Accelerator)
15:10 - 15:30 Innovation mit Design Thinking, Customer Insights & Co-Creation im InnovationsBus auf die Straße bringen
(M. Müller, INNOVATION RADICALS mit Kooperationspartner)
Kaffeepause
16:00 - 16:30 Design und Aufbau von Corporate Incubators – Best Practices für die Entwicklung von Corporate Startups
(T. Ganders, Dr. M. Anding, Excubate mit Deutsche Postbank AG)
16:30 - 17:00 Digitalisierung? Ja, wir müssen was tun. Aber womit fangen wir an?
(M. Wolan, Digital Experten)
Digitalisierung und Innovationsmanagement - ein und dasselbe?
(C. van Megen, Digitisation)
17:00 - Abschlußdiskussion
anschließend Networking und Get Together

Anmeldung

Partner im STARTPLATZ-Programm "Corporate Services"

Lösungen im STARTPLATZ-Programm "Corporate Services"

Diese Veranstaltung ist Teil einer Veranstaltungsreihe

Zur Reihe gehören: