artikelbild

Worum geht’s?

Es wird anhand einer kleinen Applikation gezeigt wie Meteor.js funktioniert und wie schnell eigenständigen Anwendungen entwickelt werden können. Dabei werden aktuelle Best Practices des noch jungen Frameworks genutzt.

Inhalt

Zielgruppe

Webentwickler die im Idealfall mit Javascript, CSS und HTML umgehen können.

Warum sollte ich teilnehmen?

Es gibt viele Frameworks zur Webentwicklung und im Grunde funktionieren diese alle gleich. Meteor.js ist endlich ein Framework das anders ist und die Vorzüge von server- sowie client-seitigem Javascript perfekt ausnutzt. Dadurch wird die Entwicklungszeit nicht nur radikal verkürzt sondern durch die grundlegenden Paradigmen deutlich vereinfacht. Bspw. ist die Umsetzung von Realtime-Features im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderspiel- Der wichtigste Grund: Meteor.js macht einfach irre viel Spaß!

Die Schwerpunkte des Workshops

- Projektstruktur - Routing - Templates - Pub / Sub - Reactivity - Datensicherheit - Packages

Über den Referenten

 

Manuel Schoebel

 
Manuel Schoebel ist selbständiger Webentwickler und einer der wenigen die schon seit v0.5 in Vollzeit mit Meteor.js arbeiten. Aufgrund seiner Erfahrungen als Gründer bietet er insbesondere die schnelle Entwicklung von Minimal Viable Products (MVP) mit Hilfe von Meteor.js an und hat schon mehrere Projekte erfolgreich umsetzen können. Darüber hinaus bloggt er auf seiner Website über Meteor.js und hat bereits eigene open source packages für Meteor.js veröffentlicht.

Anmeldung


Wann:
26.05.2014 von 10:00 bis 13:00 Uhr.
Wo:
Köln