artikelbild

Worum geht's?

Scrum ist Englisch für Gedränge und ist ein Vorgehensmodell der Softwaretechnik. Dabei werden Projekte empirisch und iterativ durchgeführt. Die Methode wird bereits in vielen Unternehmen erfolgreich eingesetzt.

Inhalt

Für die Entwicklung komplett neuer innovativer Produkte verbreitet sich zur Zeit der Lean-Startup-Ansatz nach Steve Blank und Eric Ries. Der Vortrag zeigt Gemeinsamkeiten zwischen Scrum und Lean-Startup auf und diskutiert, wie beide sinnvoll kombiniert werden können.

Zielgruppe

  • Manager
  • Entwickler
  • Scrum-Master
  • Product-Owner
  • Voraussetzung: Projekterfahrung Software-Entwicklung

Warum sollte ich teilnehmen?

Jedes Unternehmen folgt verschiedenen Prozessen und braucht eine sinnvolle Projektplanung für nachhaltigen Erfolg. Mit der Scrum und Lean-Startup Methode lassen sich Projekte schnell und effizient steuern. Nach dem Vortrag wissen die Teilnehmer, wie Scrum und Lean-Startup im eigenen Unternehmen kombiniert werden können.

Die Schwerpunkte des Vortrags

Scrum-Methode, Lean-Startup, Produktentwicklung, Software-Entwicklung

Über den Referenten

Stefan Roock Startplatz Referenten [one_third last]

Stefan Roock

itagile

#scrum

Stefan Roock verwendet agile Ansätze seit 1999 (eXtreme Programming, Scrum, Kanban, Lean-Startup)). Er hat als Software-Entwickler angefangen, hat als Scrum-Master und Product-Owner gearbeitet und arbeitet heute als Berater und Coach, vor allem auf Management-Ebene. Mehr über Stefan Roock findest du auf stefanroock.wordpress.com und Xing.


Anmeldung

Konferenz - Online Event Management mit Ticketing Lösung von amiando


Wann:
26.11.2013 von 18:00 bis 20:00 Uhr.
Wo:
Köln