Accelerators Worldwide - Budapest - STARTPLATZ

Accelerators Worldwide – Budapest

11. Juli 2015, 10:00 :: Allgemein

Autor: Matthias Gräf

Auf unserer Accelerators Worldwide Reise legen wir diese Woche einen Zwischenstop in Ungarns Hauptstadt ein. Budapest gehört zu den spannendsten Metropolen Europas und hat neben seiner Historik eine aufgeweckte Gründerszene zu bieten. Die ACME LABS zählen zu den renommiertesten Gründungszentren des Landes und fördern mit ihrem außergewöhnlichen Programm die jungen Gründer des Landes. 

Die ACME LABS wurden vom National Ministry of Economy and National Innovation Office zu einem von vier staatlich akkreditierten Acceleratoren Ungarns ernannt. Mit hochwertigen Partnern, wie unter anderem Microsoft und Google, haben es sich die ACME LALBS zum Ziel gemacht Gründer langfristig zu unterstützen und ihnen einen möglichst unkomplizierten Start ins Business zu verschaffen.

ACME LABS

Das ACME sitzt im Herzen Budapests und ist die Anlaufstelle Nr. 1 für (angehende) Gründer – nicht zuletzt wegen der humorvollen Art ihren Accelerator vorzustellen. ACME setzt wie kein anderer Accelerator die Gründer in das Zentrum ihres Handelns. Ziel ihres Programms ist es so zum Beispiel nicht zwangsläufig, die Startups zum Abschluss in einem Demo Day vor einem „uninteressierten“ Publikum zu pitchen zu lassen, sondern vor allem den Fortschritt voranzutreiben. Der Bewerbungsprozess ist offen und läuft über das ganze Jahr. Jedem Unternehmen, das in das Programm aufgenommen wurde, wird ein engagierter Entrepreneur Fellow zugeteilt, der auf wöchentlicher Basis mit den Teams zusammenarbeitet und sie durch die Methodik, die im MIT entwickelt wurde, führt. Wirkliche Ziele des Programms sind a) Das Produkt an jemand anderes als die eigene Mutter verkauft zu haben und b) eine A Round vorliegend zu haben oder zeitnah abschließen zu können – zu fairen und internationalen Konditionen.

ACME LABS_2

ACME sieht sich dabei nicht als Manager der Unternehmen, sondern als Unterstützer. Die beiden Ziele zu erreichen liegt letztendlich in der Hand der Gründer. Während des laufenden Programms, stellt ACME Schreibtische und Besprechungsräume zur Verfügung. In offenen Sprechstunden können sich die Entrepreneure beraten lassen oder mit den Mentoren diskutieren. Darüber hinaus wird den Teams in regelmäßigen Speakern- oder Netzwerkevents der Kontakt zu Unternehmen und anderen Startups ermöglicht.

Bewerben darf sich übrigens jeder mit „Hirn, Motivation und einer einzigartigen Idee“.



Kommende Events

  • Friday, 30.07.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • Remote per zoom call,
  • STARTPLATZ

  • Tuesday, 03.08.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Daniel Gatzke

  • Tuesday, 03.08.21, 17:00 - 18:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Mladen Panov

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ