Future of Work - ista International beim Innovationstag im STARTPLATZ Düsseldorf - STARTPLATZ

Future of Work – ista International beim Innovationstag im STARTPLATZ Düsseldorf

2. März 2019, 18:31 :: Allgemein | Corporate Services

Autor: Olga Rube

Wie können wir von Start-ups lernen, um uns als HR-Organisation neu aufzustellen? Diese zentrale Frage stand im Fokus des Innovationstages mit der ista International im STARTPLATZ Düsseldorf. Rund 15 Mitarbeiter aus der HR-Abteilung des weltweit agierenden Energiedienstleisters besuchten am 24. Januar den STARTPLATZ, um sich dem Status Quo, den neuesten Trends und den eigenen Plänen für die Zukunft im Bereich HR zu widmen.

ista gilt als einer der führenden Energiedienstleister und setzt sich für mehr Energieeffizienz in Gebäuden, in Mehrfamilienhäusern und Gewerbeimmobilien in 24 Ländern weltweit ein. Zuletzt durchgeführte Restrukturierungen der Organisation nutzt die HR-Organisation nun als Chance für eine neue Art der internationalen Zusammenarbeit. Wie die Neugestaltung der Kollaboration aussehen wird, sollte im Laufe des Innovationstages näher beleuchtet werden.

Neue Formen der Kollaboration


Der Kreativtag startete mit einer allgemeinen Vorstellungsrunde und einer Abfrage der Erwartungen an den Tag. Um den Innovationstag auch räumlich in einen Kontext zu setzen, folgte die Vorstellung des STARTPLATZ als größten Inkubator und Accelerator im Rheinland. In einem anschließenden Q&A kam auch die Beantwortung zentraler Fragestellungen nicht zu kurz, so etwa: “Wie werden hier Startups auf der einen und Unternehmen auf der anderen Seite unterstützt?”, “In welchen Formen profitieren und lernen beide Welten voneinander und wie kann eine Zusammenarbeit zwischen Startup und Corporate aussehen?”

Im weiteren Verlauf des Vormittags sollte besonders die Kreativität der ista-Mitarbeiter auf den Prüfstand gestellt werden. Ziel war es, die Teilnehmer mit vielen frischen Ideen, Lösungen und Trends aus der HR-Welt zu versorgen, die als Grundlage für den Workshop am Nachmittag dienten. Unterstützt und angeleitet wurden die Teilnehmer von drei Startup-Gründern, die den nötigen Antrieb für die Teilnehmer boten, um eigenen Input aus den Bereichen Personalmanagement, Rekrutierung und Prozessoptimierung zu liefern und in die kreative Ideenfindung einzutauchen.
 

Mitarbeiter des HR-Teams von ista International bei ihrem Besuch im STARTPLATZMitarbeiter des HR-Teams von ista International bei ihrem Besuch im STARTPLATZ

 

Synnous

 
Den Anfang machte Martha Giannakoudi von Synnous, die sich mit ihrem Team auf innovatives Personalmanagement spezialisiert hat und sowohl Startups als auch etablierten Unternehmen zur Seite steht. In ihrem Vortrag ging sie nicht nur auf neue Entwicklungen und Veränderungen im Personalmanagement ein, sondern präsentierte digitale Lösungen, die HR-Aufgaben in Zukunft vereinfachen, wie etwa den HR-Chatbot, der in Zusammenarbeit mit dem IOX LAB entstanden ist und mit dessen Hilfe Unternehmen ihre Erreichbarkeit erhöhen und   erste Informationen für interessierte Kandidaten einfacher bereitstellen können. Gleichzeitig  wird die Personalabteilung im administrativen Bereich entlastet.

Matchingbox

 
Im nächsten Vortrag stellte Simon Galka das Startup MATCHINGBOX vor. MATCHINGBOX verfolgt die Mission, Kandidaten für Kunden zu finden, die wirklich zu diesen passen. MATCHINGBOX setzt hierbei auf einen kulturellen Recruitingprozess, der es Unternehmen ermöglicht, Talente zu finden, die nicht nur die klassischen gewünschten Kompetenzen erfüllen, sondern deren persönliche Werte mit denen des Unternehmens übereinstimmen. Darüber hinaus gab Simon Einblicke in weitere HR-Trends aus der Startup-Szene.

Talents Connect

 
Zuletzt nahm uns Max Klameth mit in die Welt von Talents Connect, die mit ihrer Lösung  zielgerichtet Recruitingprozesse optimieren. Dabei bietet Talents Connect verschiedene Module, die je nach Zielsetzung des Unternehmens in unterschiedlichen Kombinationen anwendbar sind. So ermöglicht das HR-Startup anderen Unternehmen über den gesamten Rekrutierungsprozess – von der Orientierung der Bewerber bis hin zur finalen Einstellung – die Kosten und den administrativen Aufwand zu minimieren.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer Tour durch die STARTPLATZ Räumlichkeiten ging es am Nachmittag für ista in die Workshop-Phase. Die HR-Teams wurden dafür in zwei Gruppen eingeteilt, wobei sich das erste Team mit der Aufstellung der eigenen HR-Organisation beschäftigte und das zweite Team agile Arbeitsmethoden kennenlernte.

HR – Ideenworkshop

 
Gemeinsam mit Workshopleiter Peter Schmidt ging es für das erste ista -Team um Ideen für die eigene Abteilung und die eigene Arbeit rund um die Kernfrage “Wie stellen wir die internationale HR Organisation neu auf und wie wollen wir in Zukunft zusammenarbeiten?”. Hierfür brachte das Team viele eigene Ideen mit ein und nutze den Input der Startups, um der Fragestellung Leben einzuhauchen. Zusätzlich organisierte Peter Schmidt zahlreiche Auszüge zu HR-Trends, sodass die Teilnehmer die Zeit für die Erarbeitung von Lösungen nutzen konnten.

Am Ende des dreistündigen Workshops erarbeitete das Team so die nötigen Rahmenbedingungen, um in Zukunft mehr Freiraum für HR-Arbeit zu schaffen, Länder miteinander zu verknüpfen und den Erfolg der Veränderungen zu messen.

Agile Methoden – Ein Überblick

 
Im zweiten Workshop ging es darum, dem anderen HR-Team einen Überblick über agile Methoden zu verschaffen, mit denen es Startups schaffen, Geschäftsmodelle nah am Kunden zu entwickeln und mit wenig Ressourcen schnell am Markt zu testen. In spielerischen Übungen erlernten die Teilnehmer die Bedeutung und Vorteile von Design Thinking, Lean Startup und Scrum.

Bevor der ideen- und erlebnisreiche Tag zu Ende ging, fassten wir gemeinsam noch einmal zusammen, was jeder Teilnehmer für sich aus dem Erlebten und Erarbeiteten mitnehmen konnte. Für viele Teilnehmer war das Thema Startup noch ganz neu, sodass der Tag für viele neue Denkanstöße diente.


Wir bedanken uns bei ista International für den Besuch im STARTPLATZ Düsseldorf und freuen uns auf weitere kreative Synergien!

Sie sind ein an Startups interessierten Unternehmen und möchten die Vorteile einer Zusammenarbeit nutzen? Kontaktieren Sie uns gerne unter corporates@startplatz.de

 

Design Thinking Kompakt Workshop von Protostart
 



Kommende Events

  • Thursday, 25.04.19, 09:00 - 18:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Carolin Gattermann

  • Thursday, 25.04.19, 10:00 - 13:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Wolfgang Kierdorf

  • Thursday, 25.04.19, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ Düsseldorf GmbH, Speditionstraße 15a, 40221 Düsseldorf
  • Gerrit Müller

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ