Give me 5 ► Content Thinking - STARTPLATZ

Give me 5 ► Content Thinking

28. Januar 2016, 07:00 :: Allgemein

Autor: Matthias Gräf

Unsere Experten erklären in unserer neuen Serie Give Me 5 relevante Fachbegriffe und Praktiken aus der Startup-Welt. Heute geht es um Content Thinking. Dies ist eine Denkweise, die Unternehmen in die Lage versetzen soll, das eigene Content-Potenzial zu nutzen.

Der Referent

 

Name: Axel Post

Unternehmen: Yukawa Communications

Worin bist Du Experte? 

Content Development, Interaction Design,

Content Strategy, Text, Bewegtbild

 

 

 

 

 

1. Die Essenz des Themas in einem Tweet

Content Thinking umfasst die Erkenntnis, dass authentischer Content aus einem Unternehmen selbst kommen muss und nicht von einer externen Agentur.

 

2. Kopfkino

Wenn Du das Thema Content Thinking bildlich darstellen müsstest, wie sähe es aus?

 

 

Im Gegensatz zur Unternehmenskommunikation sind wir bei der Entwicklung von Content-Formaten in der komfortablen Situation, keine direkten Produkt- oder Unternehmensbotschaften transportieren zu müssen. Das befreit uns im Denken. Content Thinking hat viel mit der Frage nach der eigenen Identität zu tun und mit dem, worüber ich als Marke, Verband oder Unternehmen authentisch kommunizieren kann. Und womit ich letzten Endes mit frischen Perspektiven und neuen Ideen Aufmerksamkeit erzeugen kann. Das macht Content Thinking in meinen Augen zur Königsdisziplin der Kommunikation.

 

3. Mehrwert

Warum sollten sich Startups mit dem Thema Content Thinking auseinandersetzen?

Startups sind kompakte Einheiten, die eine Mission haben. Sie haben oft einen unverkrampften Zugang zu Themen und Märkten und wollen erneuern. In jedem Startup stecken automatisch viele Geschichten. Die Zutaten ‚Erfindungsgeist‘, ‚Geldmangel‘, ‚Übermüdung‘ und ‚Selbstüberschätzung‘ sind einfach perfekt für gute Geschichten. Außerdem wissen Investoren, dass es Startups oft an belastbaren Hardfacts und Zahlen mangelt. In diesem Fall müssen Visionen und Missionen überzeugen.

4. Drei ultimative Tipps

Was möchtest Du Startups mit auf den Weg geben?

  1. Netzwerk is King – Bleibt nicht in Euren vier Wänden sitzen. Besucht Events, trefft Experten, mietet Coworking-Space, sprecht mit Kunden.
  2. Sammelt Feedback und ignoriert es im Zweifel – Feedback ist essentiell. Aber es wird mehr Feedback geben, als gesund ist. Entscheidend ist, das Feedback richtig einzuschätzen und nicht jede Idee gleich zu verwerfen, nur weil der Mann in der Volksbank nicht daran glaubt.
  3. Gesicht zeigen – Versteckt Euch nicht hinter eurer Brand. Ihr seid das Startup. Kunden, Investoren und Journalisten interessieren sich für Menschen, Ideen und Geschichten. Ihr müsst als Personen überzeugen. 

5. Leseempfehlung

Was ist Dein Lieblingsbuch zu dem Thema Content Thinking?

Den Begriff Content Thinking habe ich mir gerade erst ausgedacht, daher gibt es leider noch kein Buch – das erste wird also meins sein (und natürlich auf Jahre hinaus das beste :-) )

 

 

 

Du findest das Konzept interessant und willst mehr darüber erfahren? Dann nimm an Axels Workshop bei uns im STARTPLATZ teil! Wenn das Buch auf dem Markt ist, sagen wir Bescheid!

 

 

 

 

Datum Veranstaltung

 



Kommende Events

  • Tuesday, 07.12.21, 14:00 - 17:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Remote

  • Wednesday, 08.12.21, 17:00 - 18:00 Uhr
  • Remote per zoom call,
  • STARTPLATZ Experten

  • Thursday, 09.12.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ