Köln als digitaler Knotenpunkt: Studie State of European Tech

14. Januar 2019, 10:50 :: Allgemein | News

Autor: Olga Rube

Die Tech-Szene in Deutschland erwacht allmählich zum Leben. Diese Bilanz lässt sich aus der vom Londoner Wagniskapitalgeber Atomico, der Anwaltskanzlei Orrick und der Startup-Messe Slush durchgeführten Studie State of European Tech ziehen, die das Tech-Umfeld in Europa auf den Prüfstand stellt. Rund 166.000 Entwickler sollen sich der jährlich erscheinenden Studie zufolge in Köln tummeln – eine Erkenntnis, die die Metropole am Rhein nicht nur zum digitalen Knotenpunkt, sondern gleichzeitig zu einem der deutschlandweit attraktivsten Karrierestandorte für Techies macht.

Es sollte nicht überraschen, dass die Anzahl an Entwicklern Jahr zu Jahr in die Höhe schießt. Software regiert die Welt und so sind qualifizierte Developer in quasi jeder Branche eine hoch gefragte Ressource. Wo einst die USA der Vorreiter in Sachen Tech war, scheint sich das Blatt überraschenden gewendet zu haben: Europa nimmt das digitale Zepter in die Hand – und das mit Bravur.

Köln als Mekka für Entwickler

 
Was nach einem Traumszenario für die Tech-Szene im Rheinland klingt, ist die Erkenntnis einer Studie namens State of European Tech. Von aktuell rund 5,7 Millionen Entwicklern in Europa (2017 waren es noch 200.000 weniger) arbeiten der Studie zufolge 851.000 professionelle Developer in Deutschland, davon sollen sich allein 166.000 Entwickler in Köln tummeln. Angeführt von London mit 357.900 Entwicklern, gefolgt von Paris (268.600) und Amsterdam (216.800), schließt sich Köln mit rund 165.900 Techies an und sichert sich damit den ersten Platz im deutschlandweiten Tech-Hub-Vergleich. Dass sich die Startup-Hochburg am Rhein immer mehr zum attraktiven Knotenpunkt für ambitionierte Entwickler entpuppt, überrascht nicht.

Entwicklerzahlen im Vergleich
 

Um rechtzeitig auf den Tech-Zug aufzuspringen, hat STARTPLATZ-Gründer & Geschäftsführer Dr. Lorenz Gräf die Gelegenheit bereits im August 2018 am Schopf gepackt und die SmartNinja Coding School nach Köln geholt. Auf dem Curriculum stehen berufsbegleitende Abendkurse, die sich gut in den Arbeitsalltag integrieren lassen, so etwa in Blockchain, Web Development, SQL, Hacking & Internet Security und das Coding Weekend.

“Unsere Vision ist es, gute Leute im Rheinland auszubilden und hier einen Tech-Schwerpunkt zu setzen”, ergänzt Gräf.

Du wolltest schon immer mal Programmieren lernen, du bist dir jedoch nicht sicher, ob du über genug technisches Verständnis verfügst? Mit SmartNinja, der ersten Coding Schule in Köln, kannst du Programmierkurse, angepasst an deinen individuellen Wissensstand besuchen und dich gemeinsam mit Gleichgesinnten weiterbilden. Hier geht’s zur Website!



Kommende Events

  • Tuesday, 22.01.19, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Tuesday, 22.01.19, 19:00 - 21:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Thursday, 24.01.19, 18:30 - 22:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ