Was sollte in einem Investor Data Room enthalten sein? - STARTPLATZ

Was sollte in einem Investor Data Room enthalten sein?

5. Juli 2024, 11:30 :: Finanzen | Startups

Autor: Gastautor

Der heutige virtuelle Anlegerdatenraum ist ein digitales Repository, in dem ein Unternehmen Due-Diligence-Informationen speichert. Sie können auch andere wertvolle Geschäftsinformationen speichern. Wenn ein Unternehmen beispielsweise ein anderes Unternehmen kaufen möchte, können diese Informationen den Anlegern dabei helfen, zu prüfen, ob alles in Ordnung ist.

Die Informationen in diesem Datenraum beantworten viele Fragen, die für Anleger von Interesse sind. Unter diesem Gesichtspunkt ist die Nutzung der verfügbaren Funktionalität des virtuellen Datenraums sinnvoll. Die modernen Fähigkeiten von datenraum anbieter vergleich-Umgebungen können Ihre Erfahrung mit Startups demonstrieren und ein positives Image bei Investoren schaffen. Moderne virtuelle Datenräume erleichtern zudem die Kommunikation zwischen allen Stakeholdern, Investorengruppen und Startup-Inhabern, denn davon hängt der Erfolg des Projekts ab. Es gibt eine spezielle Checkliste mit allen Elementen, die Sie zu Ihrem virtuellen Datenbereich hinzufügen müssen, sowie mit den Ressourcen und Tools, die Sie dafür verwenden können.

Eine gründliche Überprüfung des virtuellen Datenraums für Investoren

Denken Sie daran, dass der Due-Diligence-Prozess im virtuellen Datenraum nur dann stattfindet, wenn Sie mit den Aktionen anderer Investoren zufrieden sind. Jede Vorbereitung braucht Zeit. Es ist sinnvoll, mit der Arbeit in einem vertrauenswürdigen virtuellen Datenraum zu beginnen, da es eine Menge Dokumentation für sorgfältige Analysen und Datensammlungen von vielen Orten gibt, aber maximale Privatsphäre ist hier wichtig. Dafür haben Investoren bereits gesorgt. Der virtuelle Datenraum Software für Investoren sollte Daten enthalten zu:

  • Finanzen;
  • Aspekte der Geschäftstätigkeit des Unternehmens/Startups;
  • Berichte über Finanzergebnisse. Diese Berichte sollten detaillierte finanzielle Leistungsdaten enthalten. Berichte werden mithilfe einer Buchhaltungssoftware erstellt.

Anleger möchten in einem Finanzmodell drei Dinge sehen. Wo Geld ausgeben: verfügbare Budgets, Teammitglieder und Kosten für Marketingaktivitäten. Alle diese Schlüsselannahmen bestimmen die Umsatzprognosen: Welches Wachstum wird erwartet und was wird dieses Wachstum antreiben? Anleger würden einen großen Fehler begehen, wenn sie nicht voraussehen, was sie vorantreiben wird, und keine Wachstumszahlen sehen. Alle diese Daten können einfach heruntergeladen und in einem sicheren, funktionsreichen virtuellen data room für Investoren angezeigt werden.

Geistiges Eigentum und VDR-Plattformen für Investoren

Auf der Seite des geistigen Eigentums benötigen Investoren in einer virtueller datenraum anbieter-Umgebung einen Ordner mit den relevanten Dateien. Zumindest müssen Investoren in virtuelle Datenräume ihre Marke als Marke eintragen lassen (natürlich muss das Markenamt sicherstellen, dass dadurch keine bestehenden Marken verletzt werden). Eine Qualifikation bestätigt, dass Sie diese Prüfung bestanden haben. Wenn Anleger über vorläufige oder erteilte Patente verfügen, müssen Sie diese zur datenraum anbieter m&a-Umgebung hinzufügen. Ein paar Worte zu Patenten. Vorläufige Patente kosten nicht viel. Viele Leute prahlen damit, ein Patent anzumelden, aber tatsächlich ein vollständiges Patent zu erhalten, ist eine Herausforderung. Die Anwaltskosten belaufen sich in der Regel auf Zehntausende von Dollar und der Prozess zur Geltendmachung kann sich über Jahre hinziehen. Wenn Sie über eine eigene Marke verfügen, ist es wichtig, Informationen darüber in Ihrem virtuellen datenraum hinzuzufügen. Zu den im virtuellen Anlegerdatenraum gespeicherten Dokumenten zum geistigen Eigentum gehören die folgenden wichtigen Punkte:

  • Patente (erteilte und angemeldete Patente) datenraum m&a;
  • Strategie zur Nutzung geistigen Eigentums;
  • Informationen zur Softwarelizenz (Sie sollten auch alle Open-Source-Software erwähnen, die Sie bei Ihren Investorenaktivitäten verwenden);
  • Domainbesitz datenraum anbieter.

Was kann nicht in den virtuellen Raum des Investors aufgenommen werden?

Dieser Abschnitt sollte für den Bereich der virtuellen Investoren relevant sein, da es sich um einen Vorbehalt handelt. Es gibt keine permanente Liste von Dokumenten, die nicht dem virtuelle datenräume hinzugefügt werden können. Stattdessen müssen Sie entscheiden, ob die Insiderinformationen für andere Anleger einen Wert (oder keinen Wert) haben. Wenn Sie bestimmte Dokumente für eine Entscheidung nicht benötigen, können Sie diese ignorieren. Fügen Sie Ihrer secure data room-Umgebung keine Personen hinzu, mit denen Sie Ihre Informationen nicht teilen möchten. Das mag logisch erscheinen, aber einige Anleger übersehen es. Es ist wichtig, immer sorgfältig zu prüfen, wer Zugriff auf Ihren virtuellen Datenbereich hat. Mit den verfügbaren Funktionen in dataroom können Sie nicht mehr benötigte Elemente sofort hinzufügen oder entfernen.

Eine weitere gute Angewohnheit ist schließlich das schrittweise Auswendiglernen von Informationen. Angenommen, Sie hören, dass ein Investor an Ihrem Unternehmen interessiert ist, nehmen sein Angebot jedoch nicht an. Im nächsten Schritt können Sie einige Dateien löschen. Aus diesem Grund richten einige Gründer zu unterschiedlichen Zeitpunkten separate Informationsräume für Investoren ein. Dies ist optional und kann einige Zeit in Anspruch nehmen, aber der Hauptvorteil dieser Lösung besteht darin, dass die Informationen allen Beteiligten nach und nach zur Verfügung gestellt werden.

Was sind die Hauptvorteile der Nutzung der virtuellen Datenraumfunktion für Investoren?

Werfen wir einen Blick auf die offensichtlichen Vorteile, die die datenraumanbieter-Umgebung den Anlegern bietet. Eine Due Diligence ist eine gründliche Prüfung Ihres Unternehmens, in der Regel durch einen Frühphaseninvestor. Mithilfe dieser Recherche können Sie beurteilen, ob Ihr Unternehmen für eine Investition geeignet ist. Wie Sie sich vorstellen können, ist dies ein langwieriger Prozess, der für Gründer einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Daher kann ein virtueller Datenraum für Investoren diesen Prozess beschleunigen. Am wichtigsten ist, dass sich alle Ihre Daten an einem sicheren Online-Ort befinden. Dieser organisierte Informationsraum hilft Anlegern, schneller zu finden, was sie brauchen. Wenn Ihr virtueller Datenbereich geschützt ist, können Sie sicher sein, dass Ihnen keine wichtigen Daten verloren gehen.

Ein virtueller datenräume für Anleger bietet gute Organisation und einfachen Zugriff auf vertrauliche Unterlagen. Es kann auch den Finanzierungsprozess beschleunigen. Je klarer die Darstellung wichtiger Informationen, desto schneller verläuft der Finanzierungsprozess. Es hilft auch bei wichtigen Arbeiten und ermöglicht es Ihnen, die Schlüsselrollen für die Ausführung bestimmter Geschäftsaufgaben für alle interessierten Parteien zu definieren.

Effektive Arbeitsorganisation in Ihrem Unternehmensumfeld

Wenn Sie Ihren virtuellen Raum mit Anlegerdaten effektiv verwalten möchten, müssen Sie Ihre eigenen Daten verwalten. Macht doch Sinn, oder? Sie können auch viel über Ihr Unternehmen erfahren. Darüber hinaus sind Sie nach Durchsicht aller erforderlichen Dokumente für den nächsten Prozess der Entwicklung Ihrer eigenen Geschäftsprojekte bereit.


Kommende Events

  • Thursday, 25.07.24, 11:00 - 12:30 Uhr
  • Remote, via Zoom

  • Thursday, 25.07.24, 13:00 - 14:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Paul Krauss

  • Tuesday, 30.07.24, 16:00 - 17:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Nils Tschampel und Jannik Rößler

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ