L’Oréal gewährt exklusive Einblicke in neue Deutschlandzentrale

25. Oktober 2018, 15:19 :: Allgemein | Corporate Services | Veranstaltungen

Autor: Olga Rube

L’Oréal: Ein Weltkonzern, der als Paradebeispiel dafür gilt, wie die Zukunft des Arbeitens aussehen kann. Denn vergangenes Jahr hieß es für den Kosmetikriesen: Zeit für Veränderung. Und so wurde im Dezember 2017 das neue Bürogebäude am Düsseldorfer Kennedydamm bezogen. Rund 30 Besucher hatten vergangene Woche im Rahmen der New Work Week die Chance, einen exklusiven Einblick in die neuen Räumlichkeiten der Zentrale des Kosmetik-Weltmarktführers in Düsseldorf zu erhaschen.

 

Loungebereich in der Zentrale von L’Oréal
 

Bereits beim Betreten des gläsernen Bürokomplexes namens Horizon wird klar: das sechzehnstöckige Architekturkunstwerk ist alles andere als ein gewöhnliches Office-Gebäude. Von Viola Sprick, Corporate Communications Manager und Georg Held, Mitglied der Geschäftsführung bei L’Oréal herzlich in Empfang genommen, ging es für die Besucher, die in zwei Gruppen aufgeteilt wurden, auf Entdeckungsreise durch einen der kreativsten Büros Deutschlands. Das gläserne Office, das mit seinen rund 22.000 Quadratmetern Platz für 1000 Mitarbeiter hat, besticht nicht nur durch lichtdurchflutete Gänge, auch Türen sind weit und breit nicht zu sehen – denn wo einst geschlossene Einzelbüros die Räumlichkeiten beherrschten, sorgen die mit Monitoren, Rollcontainern und  ergonomischen Sitzmöglichkeiten ausgestatteten Open-Spaces jetzt für mehr Transparenz und regen Austausch zwischen den Mitarbeitern. 

 

Loungebereich in der Zentrale von L’Oréal
 

Der Rundgang durch das Kreativbüro geht weiter und so passieren die Besucher eine Relaxing-Zone, in der Mitarbeiter leise arbeiten oder auch ein Nickerchen machen können, einen großen Sportraum, in dem Kurse und Massagen angeboten werden und erreichen schließlich eine weitläufige Terrasse, die mit ihrem atemberaubenden Panoramablick auf Düsseldorf wohl das I-Tüpfelchen der Tour abbildet. Die Besucher erfahren, dass ein jedes Stockwerk, auf dem ca. 100 Personen arbeiten, mit bunten Möbeln, einer Küchenzeile, Telefonboxen, einer Dusche und separaten Meeting-Ecken und Think Tanks ausgestattet ist. Eine Mensa, in der sich die Mitarbeiter täglich fünf internationale Gerichte schmecken lassen können, sorgt zudem für die Stärkung am Mittag und FordPass Bike Stationen direkt vor der Tür für die Möglichkeit, sich ausreichend zu bewegen. Ein Großteil der Mitarbeiter nutzt das Angebot und kommt mit dem Fahrrad zur Arbeit. Das zuvor stets ausgelastete Parkhaus – heute kaum noch ein Thema. Eine Etage wird derzeit sogar as Coworking-Space getestet. 

 

Terrasse mit Panoramablick über Düsseldorf
 

Doch die moderne Einrichtung soll längst nicht die einzige Veränderung seit dem Umzug sein.

„Der Umzug in das neue Office hat nicht nur das Arbeitsumfeld, in dem wir interagieren, verändert. Die wichtigste Veränderung stellt für uns die neue Art der Kommunikation und Kollaboration dar“ so Held.

Wir bedanken uns bei L’Oréal für die spannenden Eindrücke und die Gastfreundschaft! Du willst mehr über den Kosmetikkonzern und seine Arbeitsweise erfahren? Hier geht’s zur offiziellen Website! 



Kommende Events

  • Monday, 19.11.18, 12:30 - 14:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Monday, 19.11.18, 15:00 - 17:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • #Köln #Partner-Event #Onlinemarketing

  • Monday, 19.11.18, 17:30 - 19:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ