Thomas Riedel – Der Journalist der Kölner Startup-Szene - STARTPLATZ

Thomas Riedel – Der Journalist der Kölner Startup-Szene

28. Mai 2014, 12:06 :: Allgemein

Autor: Matthias Gräf

„Am 4. Dezember 2012 war mein erster Tag hier und da war noch alles leer… richtig leer“, sagt Thomas Riedel, der von Anfang an im STARTPLATZ sitzt. Der Multitasker ist damals mit seinem Projekt NERDHUB in den STARTPLATZ eingezogen.

Zwei Jahre später ist er noch immer da und genießt nach wie vor die Stimmung im Haus, obwohl STARTPLATZ inzwischen viel größer geworden ist. Mittlerweile arbeitet er zusätzlich für das MedienCluster NRW und baut das neue Nachrichtenportal NRW-Startups.de auf.

Aber fangen wir mal am Anfang an. Wie ist Thomas im STARTPLATZ gelandet?

„Das war ganz lustig. Ich habe ja eigentlich einen Podcast und eine meiner Steckenpferde war es, in meinem Podcast immer mit allen zu sprechen, sobald sie irgendwo einen Coworking Space auf machen. Ich habe bei Twitter plötzlich STARTPLATZ gesehen, bin auf der Webseite gelandet und habe Lorenz gleich eine E-Mail mit einer Interviewanfrage geschrieben. Am nächsten Tag war ich da und habe ihn interviewt“, so Thomas.

Zwei Wochen später hat der STARTPLATZ-Gründer Dr. Lorenz Gräf Thomas vorgeschlagen an seinem Projekt sechs Monate lang hier im STARTPLATZ zu arbeiten und zwar kostenlos. „Er meinte er würde meinen Projekt NERDHUB gerne unterstützen“, erklärt Thomas.

 

„Das war super: Ich hatte gerade mein Volontariat beendet. Das Angebot passte wie die Faust aufs Auge: Hier sollten Leute kommen, die mich interessierten und mein Projekt war so frisch, dass ich die Hilfe total gebrauchen konnte. Ich konnte sechs Monate hier sein und musste nicht an Geld denken. Das war ganz cool!“

Sein Stipendium ist schon längst abgelaufen. Nichtsdestotrotz arbeitet er meistens vom STARTPLATZ aus. Warum ist er im STARTPLATZ geblieben?

„Ich schreibe über die Szene. Ich versuche die Szene zu fördern, sie zu vernetzen. Ich versuche herauszufinden, wie die Szene tickt, was sie braucht und dafür muss ich einfach in der Szene sein. Die Informationen die ich brauche, die sind halt hier im STARTPLATZ“, so Thomas aka Droid Boy.

 

„Ich könnte einfach mal Homeoffice machen, aber es macht einfach kein Sinn, wenn hier der Bär steppt“, erklärt er. „Es ist in der Tat so, dass es keinen besseren Platz gibt, um in der Startup Szene irgendwie Fuß zu fassen. Es gibt momentan noch keine andere Location, die das so gut macht wie der STARTPLATZ.“

Thomas erklärt, dass man als junger Gründer noch niemanden kennt und auch vernetzt sein möchte, so ist STARTPLATZ ein sehr wichtiger Vernetzungspunkt. Besonders wichtig sollten die STARTPLATZ-Events sein. „Wenn man zum Beispiel ein Marketing-Fuzzi ist und man will viele Meinungen zu seiner App, zu seinem Produkt einholen, Geschäftsbeziehungen aufbauen, neue Leute kennenlernen will, dann ist es sehr wichtig hier zu sein. Das ist ein Tipp, den man immer geben kann“, sagt Thomas.

Der Multitasker ist im STARTPLATZ mit NERDHUB. Das ist ein Event-Kalender, in dem der Journalist alle Kölner Events, die mit Startups verbunden sind, sammelt. Mittlerweile gibt es den NERDHUB auch in Stuttgart: „Es ist ein kleiner Erfolg, dass wir jetzt in zwei Städten sind.“

Außerdem arbeitet er für das Mediencluster – Eine Agentur, die die Startup-Szene fördert – und baut NRW-Startups.de auf. „Wir haben die Seite gerade neu gelaunched und bauen das Stück für Stück auf. Es soll DAS Nachrichtenportal für die Startup-Szene im NRW werden. Wir sind aber gerade erst dabei herauszufinden, was es für Startups überhaupt gibt“, erklärt er.

Leidenschaftlich versucht er mit der Startup-Szene Schritt zu halten. Gleichzeitig ist aber so viel Spannendes los, dass man nicht mehr alle Kölner Startup-Events besuchen kann. „Ich bin total gespannt, wie sich die Szene insgesamt noch weiterentwickelt, weil es am Anfang ein Coworking Space in Deutz gab, dann kamen betahaus, Solution Space, Clusterhaus, STARTPLATZ und man darf das Colabor, den Coworking Space für die nachhaltige Startup-Szene, nicht vergessen“, sagt er.

 

„Es werden immer mehr Events. Das brodelt; und hört nicht auf! Schon seit zwei Jahren steigt es kontinuierlich und hört nicht auf. Das ist total spannend zu sehen.“

Und zum Schluss die 6 Basics von Thomas:

Wer?

Thomas Riedel: Freier Journalist mit Klickzwang, Podcast und Webvideo-Addict, Hyperlokaler Tech-Event-Jumper. Netzpolitisch auf den Geschmack gekommen.

Was?

Alles mit diesem Internet, Technologie und Startups. Was ist was? Was soll das? Was sollte es?

Wieso?

Aus Neugierde und Sammelwut. Aus kindischer Naivität heraus und im Glauben daran, mit guten Information und einem moralischen Habitus die Welt durch richtiges Klicken ein bisschen besser zu machen.

Wie?

Mit journalistischer Methode: Unabhängig, hinterfragend, anregend, unterhaltsam, offen.
Wann?

Ohne Unterbrechung.

Wo?

In NRW mit Fokus auf Köln. Ansonsten: Stets da wo ich bin.

 



Kommende Events

  • Tuesday, 27.07.21, 14:00 - 15:15 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Wednesday, 28.07.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Le Wagon

  • Wednesday, 28.07.21, 17:00 - 18:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ