Interview mit Mladen Panov (MAK3it) - Vorausblick auf das 2nd Leancamp Cologne - STARTPLATZ

Interview mit Mladen Panov (MAK3it) – Vorausblick auf das 2nd Leancamp Cologne

8. April 2016, 18:54 :: Allgemein

Autor: Johannes Gräf

Am 23. April 2016 findet bei uns im STARTPLATZ das 2nd Leancamp Cologne statt.

Wir haben mit Mladen Panov, Co-Veranstalter des 2nd Leancamp Cologne und Mitgründer der MAK3it GmbH gesprochen. Er erklärt, was euch beim Leancamp erwartet und teilt mit euch seine Eindrücke.

Was genau ist das Leancamp und was ist das Besondere am Format des Leancamps?

Das Leancamp ist ein Non-Profit Event und ist bekannt als eines der besten Wissensaustausch- und Netzwerk-Formate zu den Themen Leanstartup, Design Thinking , Scrum und Agile. Sprich zu allen aktuellen Themen aus dem Startup- bzw. Innovationskontext!

Das Leancamp basiert auf dem Barcamp Format – es gibt keine vorgeschriebene Agenda, Themen oder Speaker. Die Teilnehmer erstellen selbst Agenda und Zeitplan, stellen für sich relevante Themen vor. Diese diskutieren und besprechen sie anschließend mit anderen Interessenten.



Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=oXY8eaHwO7U
 

Was hat euch dazu bewogen, das Leancamp auszurichten?

Für mich persönlich ist das Event eines mit dem besten Format, um für mich relevante Informationen zu generieren. Darüber hinaus trifft man sehr viele Gleichgesinnte. Dazu kommen die Themen wie Lean Startup, Design Thinking und Corporate Startup Incubation- die für uns (MAK3it) so interessant sind. Genau solch ein Event hat uns in Köln gefehlt!

Wie waren deine bisherigen Erfahrungen mit Leancamps?

Das letzte Leancamp an dem ich teilgenommen habe, fand im Februar in Berlin statt und war sehr inspirierend. Ich habe dort an zwei Workshops teilgenommen, „Playing Lean“ und „Optimierung der Zusammenarbeit im Team mit Lego“. Es gab ca. 100 Teilnehmer aus Corporates, Startups und Consultants. Ich habe tolle Menschen kennengelernt und viel neues gelernt u.a. zu den Themen „flache Hierarchien“ und „Holocracy“. „Holocracy“ beispielsweise war ein Thema, welches ich selber vorgeschlagen habe, da ich mich auf diesem Gebiet weiterbilden wollte.

Für wen ist die Teilnahme am Leancamp interessant?

Die Teilnahme am Leancamp ist sowohl für Führungskräfte und Gründer, als auch für Mitarbeiter und Manager aus Produktentwicklungs-, Innovations-, Marketing- sowie IT-Abteilungen interessant. Besonders empfehlenswert ist das Leancamp für jeden, der die Markteinführung und Weiterentwicklung von Produkten im Unternehmen im Blick halten möchte.

 

Über Mladen Panov:

 

Mladen ist Unternehmer und Business Designer. Als Mitgründer der MAK3it GmbH implementiert er Methoden aus der Startup Welt wie z.B. Business Model Canvas, Design Thinking und Lean Startup in Unternehmen. Seine Mission ist es, die Verschwendung von Ressourcen bei der Gründung und Entwicklung von erfolgreichen Produkten zu minimieren.

Mit seinem Team hat er innerhalb von 2 Jahren über 100 Produkte begleitet, unter anderem bei der Deutschen Telekom, AXA Versicherung, Repucom, 10FastFingers, JoinMyGift.com und QDEGA. Darüber hinaus hält er regelmäßig Vorträge und Workshops an Hochschulen und an Startup-Zentren wie z.B. an der Universität zu Köln und dem Kölner Inkubator Startplatz. Er unterstützt außerdem die Startup Szene als Co-Organisator des Startup Weekend Cologne, Corporate Startup Summit und als Mentor beim Startup Bus.



Kommende Events

  • Monday, 29.11.21, 18:00 - 21:00 Uhr
  • remote, rheinland-pitch@startplatz.de

  • Tuesday, 30.11.21, 15:30 - 17:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Remote

  • Thursday, 02.12.21, 18:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ