Dein Tag zum Finanzieren

Dein Tag zum Finanzieren – Veranstalter Tobias Tauch im Interview

11. November 2014, 16:00 :: Allgemein

Autor: Matthias Gräf

In jeder Woche kommen nicht nur die „Member“ des STARTPLATZ in den Mediapark, sondern auch die Besucher vieler verschiedener Workshops und Events. Einer der Veranstalter, der regelmäßig für viele neue Gesichter auf der dritten Etage im Mediapark 5 sorgt, ist Tobias Tauch. Wir sprachen mit ihm über die nächste Veranstaltung „Dein Tag zum Finanzieren“ und das Arbeiten im STARTPLATZ.

Denn Tobias nutzt den STARTPLATZ nicht nur als Location, sondern auch als Büro. Seit Juni 2012 sind er und sein enger Geschäftspartner Ben Kasselmann Teil der STARTPLATZ-Familie. Während Ben bei Events wie dem King Content Day im Vordergrund steht, hat der „Young Professional Rebel“ Tobias sich vor allem Events für die Startup-Szene, wie Dein Tag zum Gründen, angenommen. Höchste Zeit, mit Tobias darüber zu sprechen!

Worum geht es bei „Dein Tag zum Finanzieren?“

Die Veranstaltung richtet sich an junge Gründer, die ihre Idee auf das nächste Level heben möchten. Oft scheitert es jedoch an einer soliden Finanzplanung. Dein Tag zum Finanzieren setzt hier an und zeigt den Weg zum Richtigen Umgang mit dem Geld.

Wie können die verschiedensten Wünsche der Gründer bei einer solchen Veranstaltung berücksichtigt werden?

Ich glaube mit der Aufteilung in Vorträge für die Gesamtgruppe und Workshops, um individuelle Schwerpunkte zu setzen haben wir hier eine sehr gute Lösung gefunden. In den drei Vorträgen werden grundlegende Herausforderungen und Probleme bei der Finanzierung angesprochen und geklärt. In den Workshops hingegen können sich die Teilnehmer direkt auf ihren Ansatz konzentrieren oder mehr zu anderen Wegen erfahren.

Glaubst du, das Programm kann jedem jungen Unternehmer helfen?

Auf jeden Fall, sonst würde ich die Veranstaltung absagen. Wenn ich nicht hinter dem stehe, was ich organisiere, macht es keinen Sinn. Ich denke, dass wir gemeinsam mit den Referenten und dank unserer Partner ein sehr gutes Programm zusammengestellt haben, dass vom Umgang mit Investoren über Fördermittel und Crowdfunding sowie Kreditfinanzierung und Liquiditätsmanagement alle Knackpunkte einer Startup-Finanzierung anspricht und Lösungen bereithält.

Außerdem stehen die Experten von WSS Redpoint Rechtsanwälte, der Sparkasse KölnBonn, dem High-Tech Gründerfonds und Horbach auch in den Pausen und am Abend für eine individuelle Beratung und Gespräche bereit.

Damit das alles nicht zu theoretisch wirkt, haben wir zudem Gründer und Investment Manager in verschiedenen Blöcken mit dabei, die aus ihrer Praxis erzählen.

Du sprichst es an: Was können wir vom „Funder Leaks Talk“ vor dem Startup BBQ erwarten?

Ich persönlich hoffe, dass die teilnehmenden Investment Manager einen tiefen Einblick in ihre Arbeit gewähren. Bei „Dein Tag zum Gründen“ hatten wir mit dem Founder Leaks Talk das Vorbild mit den Seriengründern Thomas Bachem und Coskun Tuna. Da haben wir aus erster Hand erfahren, dass heute erfolgreiche Unternehmer auch mal das Auto als Wohnung nutzen mussten. Dieses Mal hoffe ich, dass die Zuhörer hinterher ehrlich sagen können „Ok, ich bin ein Kandidat für Venture Capital“ oder eben nicht.

Der STARTPLATZ ist nun zwei Jahre alt, du selbst bist schon lange mit dabei und hast viele Events hier mit auf die Beine gestellt. Was macht den STARTPLATZ für dich besonders?

Die Gemeinschaft der vielen Unternehmer untereinander hier ist sehr freundschaftlich. Dadurch sucht und nutzt man automatisch Synergien untereinander. Zudem spielt natürlich auch die repräsentative Adresse Im Mediapark eine Rolle. Bei Geschäftsterminen kann mit schicken Meetingräumen und einer Kaffeebar mit Barista getrumpft werden. Hat man etwas Zeit, nimmt man auch spontan an interessanten Workshops und Events teil.

Auch die Events, die ich gemeinsam mit Ben Kasselmann organisiere, lasse ich gerne im STARTPLATZ stattfinden. Es ist eine tolle Location, die sowohl zu Startups passt, als auch zu etablierten Unternehmen, die sich dem Thema Digitalisierung stellen. Darum kann ich mir wenige Adressen vorstellen, die besser zu Dein Tag zum Gründen oder dem King Content Day passen. Unschlagbar sind natürlich der kurze Weg zum eigenen Büro und die freundliche und enge Zusammenarbeit mit dem Team vom STARTPLATZ.

Wie schätzt du den Stand der Startup-Szene in Köln ein?

Köln und das Rheinland insgesamt verfügt über eine sehr aktive Gründerszene, die mit vielen Events und Angeboten im ständigen Austausch ist und sich so gegenseitig beflügelt. Zudem ist die Dichte an etablierten Firmen und Konzernen sehr förderlich für junge Gründer, denn hierin liegen potenzielle Kunden und Kapitalquellen.

Und wie geht es für dich nach Dein Tag zum Finanzieren weiter?

Mit dem King Content Day am 27. November und der nächsten Ausgabe von #weShowIT Anfang Dezember haben wir noch sehr viel vor bis zum Jahreswechsel. 2015 freuen wir uns bereits jetzt auf Dein Tag zum Gründen, der am 9. Juli für Köln wieder im STARTPLATZ stattfinden wird. Aber auch neben unseren Projekten möchten wir die digitale Wirtschaft in NRW mit #weShowIT begleiten.

 



Kommende Events

  • Tuesday, 27.07.21, 14:00 - 15:15 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Wednesday, 28.07.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Le Wagon

  • Wednesday, 28.07.21, 17:00 - 18:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ