Digitale Revolution – Software frisst die Welt - STARTPLATZ

Digitale Revolution – Software frisst die Welt

19. August 2014, 18:58 :: Allgemein

Autor: Matthias Gräf

Was genau ist die Digitale Revolution? Wer profitiert und wer bleibt auf der Strecke? Und was bedeutet das genau für uns? Diesen und noch vielen weiteren Fragen wollen wir auf den Grund gehen. Drei Referenten aus unserer Community sind up-to-date und klären uns auf. 

Wir befinden uns in der dritten industriellen Revolution, nämlich der digitalen, so lautete eines der Statements von Klar-Heinz Land. Als erster Speaker auf unserer Mini-Konferenz spricht er zum Thema Digitaler Darwinismus. Der erfahrende Unternehmer und Speaker präsentiert veränderte Wertschöpfung und neue Gleichgewichte in der Welt. Im stetigen Wandel der Digitalisierung bleiben einige Player auf der Strecke, während an anderer Stelle neue entstehen.

Facebook, Google und Apple heißen die neuen Lenker unserer Zeit. Wer diesen Weg mitgeht, der ist Teil dieser Revolution. Denn der eigentliche Grund dafür, ist die ständige Veränderung des Kundenverhaltens. „Der Kunde ist König“ heißt es. Aber jetzt ist es wirklich der Fall. Personalisiert, individuell und qualitativ – das ganze natürlich zu einem unschlagbaren Preis. Karl-Heinz Land berichtet über das Verhalten von Konsumenten und Produzenten, welches sich ständig verändert. Angereichert durch die ein oder andere Anekdote aus verschiedenen Geschäftsbeziehungen wird die Digitale Revolution den Zuhörern wirklich anschaulich nahgebracht.

Der nächste Referent, Oliver Thylmann, Unternehmer und Geschäftsführer von Giant Swarm, steht schon in den Startlöchern. „Software will eat the world“ – lautet sein Thema. Die Vernetzung der Welt in Form von Software, die uns miteinander verbindet, so lauten einige der Inhalte aus seinem Vortrag.

Veränderungen durch Software und der Nutzen, den wir davon haben, das sind Elemente, die die Digitale Revolution vorantreiben. Warum geht die Revolution schrittweise weiter? Grundsätzlich wird alles schneller und günstiger, deshalb macht diese Entwicklung auch Sinn. Ob alle Seiten dabei profitieren steht noch in den Sternen, da der Weg dorthin noch weit ist. Oliver Thylmann bringt diese komplexen Fragen dem Publikum näher.

Kamil Barbarski, allseits bekannter Referent aus unserer STARTPLATZ-Community, ist unser Abschluss-Speaker. Der Aufstieg der Startups – das steht jetzt auf der Tagesordnung. Was motiviert uns und welche Rolle spielen wir in dieser Digitalen Revolution? Besonders die Startups sind der Motor. Die Welt der Startups ist vielfältig und verändert sich ständig. Unser Referent, seines Zeichens selbst Gründer, stellt uns diese komplexe Welt dar.

„Startups stellen die Welt auf den Kopf!“, so lautet eine von Kamil Barbarskis Thesen.

Neue Märkte und neue Geschäftsmodelle schaffen auf der einen Seite neue Jobs und Möglichkeiten, verdrängen aber natürlich auch viele alteingesessene Geschäfte.

„Dieses Thema beschäftigt viele, dass hat man an dem sehr aktiven Publikum gemerkt. Generell muss man aber noch tiefer in das Thema hineingehen und Lösungen entwickeln. Nachdem heute erst einmal Aufmerksamkeit geschaffen werden sollte, stehen wir noch vor vielen Herausforderungen, die wir angehen müssen“,  so fasst unser Schlussredner Kamil Barbarski die Konferenz zusammen.

Nach einer Abschlussdiskussion, bei der sich die drei Referenten den Fragen des Publikums stellen, ist der Raum für Networking geöffnet. Zum Ausklang wird in gemütlicher Runde noch einmal alles, was man über die Digitale Revolution erfahren hat, diskutiert. Rundum eine erfolgreiche Konferenz, bei der jeder etwas für sich und seine Zukunft mitnehmen konnte.

 



Kommende Events

  • Tuesday, 07.12.21, 14:00 - 17:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Remote

  • Wednesday, 08.12.21, 17:00 - 18:00 Uhr
  • Remote per zoom call,
  • STARTPLATZ Experten

  • Thursday, 09.12.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ