digitalHR - Recap - STARTPLATZ

digitalHR – Recap

13. November 2015, 11:51 :: Allgemein

Autor: Victoria Blechman

Gestern fand unser erster #digitalHR Vortragsabend im STARTPLATZ Düsseldorf statt. Vier Referenten aus verschiedenen Bereichen des Personalwesens trugen ihre Erkenntnisse vor.

Viola Hoffmann, Geschäftsführerin der Accedera GmbH, kümmert sich um die Vermittlung von Pflegepersonal aus dem Ausland. Sie findet, dass die HR-Welt durch die Digitalisierung viel komplexer geworden ist. „Ein Personaler muss heute viel mehr Fähigkeiten mitbringen, als noch vor ein paar Jahren. Neben seiner normalen Tätigkeit, muss er auch Social Media Manager, Data Analyst und Texter sein.“ HR-Abteilungen muss bewusst werden, dass es auf den human factor ankommt. Eine Homepage muss ansprechend gestaltet sein und auch mobile responsive funktionieren, damit überhaupt Bewerbungen ankommen. „Vor der Ansprache potentieller Bewerber, muss sich das Unternehmen erst einmal im Klaren darüber sein, wen man sucht.“ Denn wenn ich nicht weiß, wen ich suche, endet die Suche im Chaos – vor allem bei den vielen Möglichkeiten im digitalen Zeitalter.

Tobias Schönborn arbeitet bei VisumPoint. Das Unternehmen übernimmt alle bürokratischen Angelegenheiten, wenn es um die Entsendung eines Mitarbeiters ins Ausland geht oder wenn ein Unternehmen, Ausländer einstellen möchte. „Auch im digitalen Zeitalter spielen kulturelle Unterschiede eine große Rolle“, sagt Tobias. So vermittelt VisumPoint auch Coaches, die die Eigenheiten eines Landes erklären und die Auswanderer vorbereiten. Gerade jetzt, wo man häufig  von jedem Ort auf der Welt arbeiten kann, werden immer mehr Fachkräfte ins Ausland geschickt. Wichtig ist dabei, die vielen Regelungen bezüglich Visa und Arbeitserlaubnis einzuhalten. „Sonst landet man auch schon einmal für ein paar Tage im Gefängnis.“

Britta Strebin zeigte in ihrem Vortrag, warum Chefs Frauen als Frauen und nicht als ganze Kerle einstellen sollten. „Ich bin keine Feministin, sondern plädiere dafür, dass wir unsere männlichen und weiblichen Eigenschaften zum Positiven nutzen.“, sagt Britta. Häufig würden vermeintlich weibliche und/oder männliche Eigenschaften diffamiert, die eigentlich gute Führungsqualitäten wären. Schwäche könnte auch Weichheit sein, Bevormundung ist eine Form von Fürsorge und Unterwürfigkeit könnte man auch als Hingabe interpretieren. Gerade Frauen in Führungspositionen nehmen häufig männliche Eigenschaften an und lassen die wichtigen weiblichen Qualitäten fallen, weil diese verpönt sind. Doch auch als Frau mit femininen Ansätzen kann man mit Haien kooperieren.

Zum Abschluss präsentierte Anna Löw von Giant Swarm, wie HR im Startup funktionieren kann. Es gibt keinen festen Arbeitsort, keine festen Arbeitszeiten und keine begrenzte Anzahl an Urlaubstagen. „Wenn jemand weniger als 25 Urlaubstage im Jahr nimmt, wird von mir persönlich in den Urlaub geschickt.“ Die Personalabteilung sei häufig die unbeliebteste Abteilung in einem Unternehmen. Meistens liegt es daran, dass die Menschen dort einfach nur ihren Job machen und sich nicht für das Produkt oder das Business interessieren. Doch genau das ist der Fehler. „Die Personalabteilung muss wissen, worum es im Unternehmen geht, sonst kann sie nicht die am besten geeignetsten Leute einstellen“, sagt Anna. Giant Swarm hat einen festen Onboarding-Prozess und stellt vor allem ITler ein. Viele von ihnen kommen aus dem Ausland. „Uns ist wichtig, dass sich das komplette Team an der Entscheidung beteiligen kann, ob jemand eingestellt wird oder nicht.“ Viele der Dinge, dich Anna im Unternehmen umgesetzt hat, waren für die meisten neu. „Doch mit der Struktur, wie sie derzeit ist, kommen alle sehr gut klar.“ Ob mit oder ohne Digitalisierung: Wichtig ist das HUMAN, nicht die RESOURCES.


An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an Kati Oimann von HR Pioneers für die Moderation!

Wir vom STARTPLATZ freuen uns, dass das Thema HR soviel Zulauf findet und werden es im kommenden Jahren mit weiteren Veranstaltungen aufgreifen.

Am 24. November findet der Workshop „Crashkurs Personalgewinnung“ mit Viola Hoffmann im STARTPLATZ Köln statt. Alle Infos und die Tickets gibt es hier.

 

 



Kommende Events

  • Thursday, 28.10.21, 18:00 - 19:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Thursday, 04.11.21, 10:30 - 12:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Hans-Christoph Kaiser

  • Tuesday, 09.11.21, 18:00 - 22:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ