Erfolgreiche Auftaktveranstaltung: Lösungen für erfolgreiche Digitale Transformation in Unternehmen - STARTPLATZ

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung: Lösungen für erfolgreiche Digitale Transformation in Unternehmen

13. September 2016, 15:33 :: Allgemein

Autor: Carolin Gattermann

Am 1. September fand im STARTPLATZ Köln die erste Fachveranstaltung ‘Best Practice Digitalisierung: Lösungen für erfolgreiche Transformation in Unternehmen’ im Rahmen des neuen Corporate Services Programm statt. Im Kontext der Digitalen Transformation berichteten erfahrene STARTPLATZ Partner gemeinsam mit ihren Kunden von erfolgreich umgesetzten Projekten, beispielsweise Hackathon Touren durch Deutschland oder Internet Of Things Prototyping Workshops. Fachvorträge zu den Themen Digitalisierung und Corporate Innovation boten zudem den zahlreichen Teilnehmern der Veranstaltung die Gelegenheit, von erprobten praxisorientierten Lösungen und Erfahrungen Anderer zu profitieren, neue Ideen zu entwickeln und auf den eigenen Kontext zu projizieren.

Nach einer Begrüßung durch STARTPLATZ Gründer und Geschäftsführer Dr. Lorenz Gräf folgte zunächst ein Beitrag von Prof. Dr. Harald Mathis des Fraunhofer-Instituts über die Zukunft der Digitalisierung. Er thematisierte unter anderem die Auswirkungen der Digitalisierung auf Märkten sowie damit einhergehende Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen. Dabei identifizierte er E-Health bzw. Smart-Health, Smart Cities, Big Data, Sensoren, Datenanalyse und Industrie 4.0 bzw. das Internet of Things (IoT) als Bereiche, die in der Zukunft besonders wichtig werden und der Schlüssel zum Erfolg in Zukunft aus disruptivem Arbeiten besteht. Ein weiterer Beitrag von Karl-Heinz Land, Geschäftsführer der Consulting Agentur Neuland, thematisierte die ‘Neuverteilung der Welt in Zeiten des digitalen Darwinismus’. Digitaler Darwinismus entstehe, wenn sich Technologien und die Gesellschaft schneller verändern als die Fähigkeit von Unternehmen, sich an diese Veränderungen anzupassen. In seinem Vortrag stellte er verschiedene Herausforderungen, jedoch auch Lösungsansätze vor, die er bereits erfolgreich in Kundenprojekten umgesetzt hat. Andreas Dittes vom hack.institute berichtete gemeinsam mit Sven Siering von der Deutschen Postbank über die Erfahrungen und Ergebnisse einer deutschlandweiten Hackathon-Tour, bei der in Zusammenarbeit mit jungen innovativen Köpfen Lösungen für die Postbank erarbeitet wurden. Weitere Beiträge, unter anderem mit Dana Goldhammer, Head of Innovation Management bei der TÜV Rheinland AG und Hamid Hosseini von ECODYNAMICS beleuchteten das Thema: „Moderne digitale Geschäftsmodelle: Plattformökonomie und Blockchain”. Zum Thema Internet of Things (IoT) Prototyping mit modularer Hardware, Software und 3D Druck stellte Robert Jänisch, Gründer und Geschäftsführer des IOX Lab, ein neuartiges interaktives Werbeplakat, das “Soundlounge Poster“, vor, welches für die weltweit agierende Werbe- und Marketingagentur BBDO Group Germany GmbH konzipiert wurde. Das neuartige Poster verbindet Print- und Digitaltechnik indem es Töne in grafische Impulse umwandelt. Dadurch wird die Werbefläche erst sichtbar, wenn Geräusche in der Umgebung auftreten. Christine Kirbach von the red lab berichtete gemeinsam mit Thomas Pelizaeus von Bosch Thermotechnik über agile und innovative Unternehmenskulturen. Agilität sei die Fähigkeit eines Unternehmens Änderungen im Geschäftsumfeld frühzeitig zu erkennen und schnell auf diese Veränderungen zu reagieren. In diesem Kontext wurde die Implementierung agiler Unternehmensprozesse anhand eines ‘learning journeys’, den the red lab zusammen mit Executives der Bosch Thermotechnik durchführten, näher gebracht. Teil dieser Lernerfahrung war eine kleine Reise durch Berlin, um mit der Startup Landschaft in Kontakt zu treten, die Innovationskultur Berlins zu erleben und von Arbeitsmethoden (e.g. hackathons, makerspaces oder diy rules) ausgewählter Startups zu lernen. Daniel Bartel von MAK3it berichtete gemeinsam mit Nico Landwehr von Dräger über schnelle Ideenumsetzung innerhalb bestehender Unternehmen. Hierbei sei das Ziel mit den eigenen Mitarbeitern eine unternehmensinterne ‘Armee von Innovatoren’ zu schaffen, die belastbare Innovationsideen entwickeln und somit Innovationen und Digitalisierung vorantreiben. Bei einem Experiment der INNOVATION RADICALS wurden die Teilnehmer mit der Fragestellung ‘Wie lebt man Experimentierkultur in Unternehmen?’ einbezogen und entwickelten gemeinsam einige Ideen. Auch das Projekt InnovationOnWheels wurde vorgestellt – ein in Kooperation mit der Bayer AG durchgeführter Roadtrip durch die USA, bei dem Herausforderungen und Probleme der Mitarbeiter durch Customer Insights identifiziert wurden und innovative Lösungen sowie Prototypen entwickelt wurden. Ein weiterer Beitrag über die Auswirkungen der Digitalisierung im Gesundheitswesen folgte von Hans Dieter Gräfen, Head of Digital Accelerator der Bayer AG. Basierend auf den Herausforderungen einhergehend mit der Etablierung von Inkubatoren in Unternehmen, zeigten Tammo Ganders und Dr. Markus Anding von Excubate zusammen mit Sven Siering von der Deutschen Postbank, Best Practices für die Entwicklung von Corporate Startups. Weiter beleuchtete Hendrik Lennarz, erfahrener Growth Hacker und Gründer von Lennarz Consulting, die Grundelemente des Growth Hackings.

Ein abschließendes Get-Together gab die Möglichkeit für weiteren Gedankenaustausch, Inspirationen und zum Kontakte knüpfen.

Zu den Partnern des STARTPLATZ-Programm „Corporate Services“ zählen u.a. +Andersen & Associates, Digital Experten, Digitisation, ECODYNAMICS, Excubate, Gran Passo, Hack.institute, INNOVATION RADICALSIOX Lab, Lennarz Consulting, MAK3it, Neuland, STARTPLATZ, The red lab.

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe werden regelmäßig stattfinden, die nächste am 13. Oktober 2016.

Weitere Informationen zu den STARTPLATZ Corporate Services

IMG_8441 Lorenz Gräf begrüßt den vollen Saal.

 

IMG_8462 “Digitaler Darwinismus entsteht, wenn sich Technologien und die Gesellschaft schneller verändern als die Fähigkeit von Unternehmen, sich an diese Veränderungen anzupassen.“ Karl-Heinz Land

 

IMG_8486 Christine Kirbach von the red lab und Thomas Pelizaeus von Bosch Thermotechnik über agile und innovative Unternehmenskultur.

 

IMG_8492 Daniel Bartel von MAK3it und Nico Landwehr von Drägerwerk über praxisnahe und umsetzbare Unternehmensinnovation.
 

IMG_8512 Wie lebt man Experimentierkultur in Unternehmen? Die INNOVATION RADICALS zeigten ihr Schnappsideenexperiment.

 

IMG_8529 Design und Aufbau von Corporate Incubators – Best Practices für die Entwicklung von Corporate Startups. Tammo Ganders, Dr. Markus Anding von Excubate mit Sven Siering von der Deutschen Postbank.

 



Kommende Events

  • Tuesday, 07.12.21, 14:00 - 17:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Remote

  • Thursday, 09.12.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Thursday, 09.12.21, 17:00 - 19:00 Uhr
  • Remote, Veertly

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ