MEISTERCLASS: Kaufen kann jeder - STARTPLATZ

MEISTERCLASS: Kaufen kann jeder

18. Juni 2014, 15:39 :: Allgemein

Autor: Matthias Gräf

Selbermachen ist der neue Luxus, davon sind die zwei STARTPLATZ-Member, Linda Dannenberg und Verena von Stromberg, fest überzeugt. Ende 2013 entschieden sich die beiden, dass der DIY (Do-It-Yourself)-Bereich genau der Richtige für sie ist und gründeten eine Online Lernplattform für alle DIY-Fans. Diese Woche ist endlich der lang erwartete Launch.

Wir präsentieren:

 

 

 

 

 

 

 

Wer steckt hinter MEISTERCLASS?

Linda Dannenberg (links): Finanzen, Recht, IT und Personal
Verena von Stromberg: Produkt, Content, Marketing und Operations

„Learn. Create. Love.“ steht auf der Webseite. Mit MEISTERCLASS wollen die zwei Gründerinnen über einen innovativen Education-Ansatz das Lebensgefühl “Selbermachen ist der neue Luxus” mitgestalten. MEISTERCLASS verbindet die Leidenschaft des Selbstgemachten mit der Flexibilität des Internets.

Wie sind sie aber auf die Idee gekommen?

„Die Idee ist aus der Kombination des eigenen Bedürfnisses und meinem alten Job entstanden“, sagt Linda, die früher bei einem Investmentfonds gearbeitet hat.

Linda hat stricken von ihrer Mutter gelernt, konnte aber ohne ihre Ratschläge eigenständig nicht viel Neues stricken. Eine Kollegin hat ihr empfohlen, sich auf YouTube Strickvideos anzuschauen. „Ich habe dann ein Paar Socken mit Hilfe von YouTube Videos gestrickt und war einfach fasziniert, wie man mit Videos von überall jederzeit etwas lernen kann“, so Linda.

Die mangelnde Qualität und schiere Menge an Content gaben dann das grüne Licht für das Projekt MEISTERCLASS. „Für mich war dann ziemlich schnell klar, dass ich meinen Job kündigen und dieses Projekt aufbauen muss“, sagt sie. „Es ist die richtige Idee, weil es für mich einfach ein Produkt ist, hinter dem ich mit aller Leidenschaft stehe und gleichzeitig die Business Perspektive durchweg spannend ist.“

 

„Für mich war klar: ich musste das machen.“

 

Erst danach hat Linda Verena kennengelernt. Die ehemalige Unternehmensberaterin suchte neue Herausforderungen und ist ganz schnell zusammen mit Linda „ins kalte Wasser gesprungen“.„Es war tatsächlich unternehmerische Liebe auf den ersten Blick“, beschreibt Linda und sagt, dass das Team bei einer Unternehmensgründung ganz sicher das Wichtigste ist. „Wir haben uns gleich gut verstanden. Wir haben genau den gleichen Mindset.“

„Ich würde das nicht alleine und nicht mit dem falschen Team machen. Das ist wirklich ganz wichtig“, sagt Linda. „Das haben mir viele Leute gesagt, aber man weiß nicht was es bedeutet, bis man es wirklich macht. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass Verena mit an Bord ist.“

 

„Das gute dabei ist, dass man sich gegenseitig eine Stütze ist. Man gleicht sich sehr gut aus und motiviert einander“, so Verena.

 

Verena und Linda haben ihr ganzes Erspartes investiert und sind überzeugt, dass das genau die richtige Entscheidung war.

„Ein bisschen Angst war am Anfang schon dabei. Ich war fünf Jahre in der Unternehmensberatung und dann kam Linda mit MEISTERCLASS. Da habe ich gedacht: ‚OK, mache ich das jetzt wirklich? Wie geht’s dann weiter?‘ Mein Bauchgefühl hat mir aber ganz klar gesagt: ‚Ja, auf jeden Fall!‘.“

Linda sagt, dass obwohl die Erwartungen riesig sind, macht sie das nur, um glücklich zu sein. Das Wichtigste ist für sie, dass man Spaß bei der Arbeit hat. Und das kann man auch auf den beiden lächelnden Gesichtern erkennen: Sie haben wirklich Spaß!

„Es ist anders als in meinem alten Job, wo keiner eigentlich sagen konnte, was ich genau mache. Auf einmal ist man so euphorisch, dass man bei jedem Abendessen über das eigene Projekt sprechen will“, ergänzt Verena.

Aber wie funktioniert denn MEISTERCLASS?

Auf der Plattform www.meisterclass.de kann sich der User über stimmungsvolle Trailer zu einem neuen Projekt inspirieren lassen. Angefangen wird mit der Kategorie Stricken, weitere Kategorien folgen aber zeitnah.

Einmal gekauft, hat man über einen persönlichen MEISTERCLASS Account jederzeit Zugang zu den Kursen und kann sie so oft wiederholen, wie man möchte – also im ganz eigenen Tempo und losgelöst von vorgeschriebenen Zeitfenstern üblicher offline Kurse. Jeder Kurs teilt sich in einzelne Kapitel auf, die detailliert und Schritt für Schritt verschiedene DIY-Projekte und -Techniken erklären.

Die MEISTER-KITS mit allen Materialien passend zu jedem Kurs ersparen dem Nutzer zusätzlich Zeit für lästiges Rumsuchen auf verschiedenen Kanälen und ermöglichen insbesondere Anfängern einen leichten Einstieg in die Thematik.

 

„Jeder kann stricken! Wir zeigen Schritt für Schritt in bester Qualität wie es funktioniert! Man braucht kein Talent, man braucht nur Lust und Spaß an der Sache.“

 

Wie sind die MEISTER dann im STARTPLATZ gelandet?

Ganz einfach: Linda hat zusammen mit dem STARTPLATZ-Geschäftsführer Matthias Gräf studiert. Als Matthias den Startup Inkubator eröffnet hat, kam Linda gleich zu Besuch. „Als sich meine Idee konkretisiert hat, wurden Stipendien ausgeschrieben. Ich habe mich beworben und habe das Stipendium bekommen. Das war super. Als dann Verena dazu kam, sind wir einfach hier geblieben“, erklärt Linda.

Und zum Schluss ein Tipp für Startups: Man muss Geduld haben.

 

„Nicht alles geht so schnell, wie man denkt. Da darf man sich nicht enttäuschen lassen und einfach mit kleinen Schritten weiter gehen. Langsam kommt man doch vorwärts – und freut sich über jeden Schritt“, sagt Verena.

 



Kommende Events

  • Tuesday, 07.12.21, 14:00 - 17:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Remote

  • Wednesday, 08.12.21, 17:00 - 18:00 Uhr
  • Remote per zoom call,
  • STARTPLATZ Experten

  • Thursday, 09.12.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ