Pen & Paper Hackathon: Gamification in Recruitment & Employer Branding

25. Oktober 2018, 15:29 :: Allgemein | Veranstaltungen

Autor: Lukas Elbers

Der erste spannende Tag der New Work Week 2018 startete mit dem Pen & Paper Hackathon: Gamification in Recruitment & Employer Branding. Der Hackathon beschäftigte sich mit einer zentralen Frage.

Wie kommen wir an die richtigen Talente für unser Unternehmen?

Während Gehalt und Statussymbole immer uninteressanter werden bei der Wahl um den richtigen Arbeitgeber, rücken der Sinn der Arbeit und die Werte des Unternehmens immer weiter in den Vordergrund. Es geht um die Geschichte, die ein Unternehmen erzählt, welche Einstellungen die Mitarbeiter haben und wie man mit Kunden kommuniziert. Man möchte mit seiner Arbeit etwas bewegen.

Doch wie lassen sich Mitarbeiter finden, die genauso denken? Die ein Teil vom Unternehmen sein wollen? Mit Recruitment Games kommt man auf interaktive Art und Weise in den Dialog mit passenden Kandidaten und erfährt gleichzeitig mehr über ihre Qualifikationen.

SWOT, Personas und die Kernbotschaft werden analysiert und die wichtigsten Aussagen werden aufgeschriebenDie wichtigsten Fakten stehen sich gegenüber für die Story des Recruitment Games
 

Recruitment Games helfen bei der Suche nach dem richtigen Kandidaten

Nachdem sich unsere Teilnehmer mit Kaffee gestärkt haben, stellte sich Thorsten Schollmayer, Head of Innovation der StepStone Continental Europe GmbH vor und lockerte die Runde mit ein paar begrüßenden Worten. Er stellte einige Beispiele von Gamification in Recruitment vor wie bspw. das Marriot Hotel Game über Facebook, welches einen neuen Manager für ein Hotel suchte. Wer gute Management Skills im Spiel bewies, wurde vom Marriot Hotel angeschrieben.

Zuerst wurde die Methode erklärt, wie die Recruitment Games erstellt werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich in 2er Teams aufgeteilt und auf ein Unternehmen geeinigt für das sie ein Konzept erstellen wollen. Für das Konzept haben sie mit Hilfe von verschieden Methoden, zum Beispiel der Swot Analyse und der Persona-Technik, ein Szenario geschaffen, das die Geschichte von einer potenziellen Angestellten oder einem potenziellen Angestellten erzählt. Es beschreibt, wie er oder sie auf das Recruitment Game stößt und so zum Unternehmen gelangt oder eine Einladung bekommt das Unternehmen kennen zu lernen. Unsere Teilnehmer konnten das Szenario mit Lego nachbauen um sich besser in die Geschichte und die Person hineinzuversetzen.

Unsere Kandidaten bauen Ihr Recruitment Game mit Lego nach um es zu visualisierenAgiles Arbeiten soll spielerisch erlernt und visuell dargestellt werden
 

Von der Idee bis zur Umsetzung in einem Hackathon

Anschließend wurden die fertigen Recruitment Games der Jury (Thorsten Schollmayer, Head of Innovation, StepStone Continental Europe GmbH – Stephan Pavlovic, Head of Operations, Railslove – Alexander Speckmann, Concept Developer, Consulting, Hardware Engineering bei hack.institute) und den anderen Teams in Ergebnispitches vorgestellt. Jedes Team hatte zehn Minuten Zeit, die Jury von ihrem Recruitment Game und ihrer Story zu überzeugen.

Das erste Team “Raum für Ideen” präsentierte der Jury einen Ideenwettbewerb, der über Facebook gepostet und beworben wird. Sie möchten für die öffentlichen Stadtwerke der Stadt Koblenz Ideen junger Leute fördern. Interessierte können ihre Idee einreichen und jeder Teilnehmer kann online voten und abstimmen. Die Beste Idee wird umgesetzt und man kann eine VR Reise bei den Stadtwerken gewinnen. Das zweite Team “Stromkasten” hat ihr Recruitment Game ähnlich aufgebaut wie eine Quizschnitzeljagd. Überall werden Plakate mit QR-Code an Stromkästen gehängt, Familien können diese QR-Codes scannen und können dann per Whatsapp teilnehmen. Damit wollen sie lokale Aufmerksamkeit für ein mittelständisches Unternehmen gewinnen. Das letzte Team “Klassenkampf” hat ein Facebook Messenger Spiel entworfen, womit sie Organisationstalente herausfinden und später kontaktieren möchten. Es geht um die Stelle eines Projektmanagers für Schulprojekte des Landes NRW. Im Spiel warten spannende Herausforderungen eines Lehreralltags. Je besser man die Situationen meistert, desto mehr Punkte kann man erreichen. Diese Idee hat der Jury am Besten gefallen und hat am Ende den Hackathon gewonnen.

Ergebnispitches zu den Recruitment Games im Pen & Paper HackathonDas Team “Raum für Ideen” pitcht vor der Jury und unseren anderen Teilnehmern
Recruitment Games sind eine gute Möglichkeit um potenzielle Mitarbeiter zu finden oder seine Zielgruppe gezielt anzusprechen. Unsere Kandidaten haben gelernt, wie sie eine Geschichte skizzieren und ein Szenario durchspielen, wie ein Kandidat spielerisch in den Dialog mit einem Unternehmen treten kann.

Wir danken Sophia und Thorsten vom hack.institute für den wirklich spannenden und lehrreichen Hackathon im Rahmen der New Work Week.



Kommende Events

  • Monday, 19.11.18, 12:30 - 14:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Monday, 19.11.18, 15:00 - 17:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • #Köln #Partner-Event #Onlinemarketing

  • Monday, 19.11.18, 17:30 - 19:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ