Startup Night Digital Health feiert erfolgreiche Premiere in Mönchengladbach - STARTPLATZ

Startup Night Digital Health feiert erfolgreiche Premiere in Mönchengladbach

8. Juli 2019, 15:00 :: Aktuelle Trends | Veranstaltungen

Autor: Kerstin Düpper

Am 27. Juni wurde in Mönchengladbach eine bundesweite Premiere gefeiert – denn an diesem lauen Sommerabend fand die erste Startup Night Digital Health im atmosphärischen und kreativen Umfeld des Gründer- und Innovationszentrums WESTEND.MG statt. Auf Initiative der WFMG Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH, der Digitalisierungs- und Gründerinitiative nextMG, der Städtischen Kliniken Mönchengladbach sowie der Kanzlei Jorzig und dem STARTPLATZ, drehte sich einen Abend lang alles rund um aktuelle und zukünftige Themen aus den Bereichen Gesundheit, Medizin, Pharmazie und Pflege. Rund 100 renommierte Entscheider und Praktiker aus der Gesundheitsbranche sowie hochkarätige Digital Health Startups folgten der Einladung ins Rheinland.

Ereignisreicher Auftakt eines neuen Formats

 
Den Auftakt zur ersten Startup Night bildeten vier ausgewählte Masterclasses. Die teilnehmenden Gäste aus der Gesundheitsbranche verteilten sich dafür auf verschiedenen Flächen der außergewöhnlichen Location, um an den interaktiven Expertenvorträgen zu Themen wie agile Arbeitsmethoden, das Digitale Versorgungsgesetz (DVG), Medical Apps und die neue Datenschutzgrundverordnung im Gesundheitswesen teilzunehmen und sich untereinander auszutauschen. Weitere Möglichkeiten zur Vernetzung gab es im Anschluss daran nicht nur während einer gemeinsamen Stärkung bei Currywurst und frischem Salat, sondern auch auf der Ausstellungsfläche inmitten der großzügigen Halle des WESTEND.MG. Dort positionierten sich diverse Startups aus der Digital Health Branche, wie beispielsweise m.Doc, TEVARIS und BeHome, um ihre innovativen Geschäftsideen zu präsentieren. Auch die Hochschule Niederrhein war mit den Kompetenzcentern eHealth und Informationssicherheit stark vertreten.

OP-Roboter da Vinci® als besondere Attraktion des Abends

 
Ein besonderes Highlight und Herzstück der Ausstellung repräsentierte die Demonstration des da Vinci®-Chirurgie-Systems, das Chirurgen das zitterfreie Operieren ermöglicht. Die Städtischen Kliniken brachten damit eine hochmoderne Medizintechnologie zur Live-Vorführung in die Gründerfabrik und boten den Veranstaltungsteilnehmer damit die einmalige Gelegenheit, in die Rolle eines Chirurgen zu schlüpfen und einen minimalinvasiven Eingriff zu simulieren. 
 

Das da Vinci®-Chirurgie-System von Intuitive

Nach einer Begrüßung durch den Gastgeber Dr. Ulrich Schückhaus von der WFMG und Karl-Uwe Büthof, Ministerialdirigent des Wirtschaftsministerium NRW, gehörte die Showbühne den vier Startups. In spannenden Pitches präsentierten Doctolib, BetterDoc, GigWork und WhatsIn My Meds ihre Unternehmenskonzepte und stellten sich den zahlreichen Fragen des bunt gemischten Fachpublikums aus der Gesundheitsbranche, Medizintechnik und Ärzteschaft. 

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens vorantreiben und gestalten

 
Die aufschlussreiche Paneldiskussion “Digitalisierung gestalten oder Digitalisierung erleiden” bildete mit hochklassiger Besetzung durch Prof. Dr. Alexandra Jorzig (Kanzlei Jorzig), Prof. Dr. René Treibert und Prof. Dr. Thomas Lux (Hochschule Niederrhein), Susanne Wallrafen (Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach) und Thorsten Celary (Städtische Kliniken Mönchengladbach) sowie der Moderatorin Jules Banning (STARTPLATZ) den Abschluss eines kreativen und konstruktiven Abends im führenden Gesundheitsstandort Mönchengladbach.
 

Paneldiskussion zum Thema „Digitalisierung gestalten oder Digitalisierung erleiden“

Bereits während der laufenden Veranstaltung wurde der Wunsch nach einer Wiederholung laut und belohnte damit das Engagement aller Beteiligten in den letzten Wochen. Das digitale Gesundheitswesen wurde als großes Zukunftsthema der Stadt Mönchengladbach und auch überregionalen Standorten erkannt und der gelungene und erfolgreiche Auftakt des neuen Formats bestätigte die Relevanz des Themas. Alle teilnehmenden Akteure der ersten Startup Night Digital Health haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Digitalisierung der Gesundheitsbranche voranzutreiben und dabei auch die innovativen Köpfe der Startupszene mit einzubeziehen, um gemeinsam proaktive Gesundheitslösungen anzubieten. Darum freuen wir uns, wenn es auch nächstes Jahr wieder heißt: Herzlich Willkommen zur Startup Night Digital Health!
 

Gelungener Auftakt und zufriedene Partner der Startup Night Digital Health. Vlnr.: Rafael Lendzion (WFMG), Beate Welsch (Städtische Kliniken), Andreas Rostalski (Städtische Kliniken), Dr. Ulrich Schückhaus (WFMG), Dr. Lorenz Gräf (STARTPLATZ), Prof. Dr. Alexandra Jorzig (Kanzlei Jorzig) und Thorsten Celary (Städtische Kliniken)

 



Kommende Events

  • Tuesday, 17.09.19, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Martha Giannakoudi

  • Tuesday, 17.09.19, 17:00 - 21:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Tuesday, 17.09.19, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Monique Schmalowsky

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ