Suchmaschinenoptimierung (SEO) -Zeig deine Seite von der besten Seite!

Suchmaschinenoptimierung (SEO) – Zeig deine Seite von der besten Seite!

17. Februar 2016, 16:58 :: Allgemein

Autor: Victoria Blechman

Suchmaschinenoptimierung, auch unter dem englischen Begriff Search Engine Optimization (kurz: SEO) bekannt, ist ein Bestandteil des Suchmaschinenmarketings.

Ziel ist es, eine Webseite so zu gestalten, dass sie bei Suchmaschinen wie Google weit oben auf der ersten Seite auftaucht. Dabei handelt es sich um die Trefferliste (Google Index), die gemäß der Algorithmus-Kriterien von Google gerankt wird. SEO stellt den Gegenpart zu den bezahlten Ergebnissen (SEA, oder Search Engine Advertising, also z.B. Google AdWords) in der Suchmaschine dar.

Im Vordergrund stehen die organische Sichtbarkeit (Trefferliste), Keyword-Rankings (Schlüsselwörter, welche von den Suchenden eingegeben werden), aber auch Traffic (Die Anzahl der Seitenbsuche)-und Lead-Generierung (Neukundengewinnung).

 

SEO vs. SEA
Suchmaschinenoptimierung vs. AdWords

Wie genau kann man sich die Optimierung vorstellen?

Hauptsächlich geht es dabei um die Gestaltung der Website in Form von der Off – und On-Page-Optimierung. Je besser die Seite intern und extern vernetzt ist, umso höher wird diese in den Suchergebnissen gerankt.

On-Page-Optimierung umfasst alle Maßnahmen, die man auf der eigenen Website anwendet.

    • Usability (Nutzerfreundlichkeit der Seite)
      Hierbei sollten sich die Seitenbetreiber folgende Fragen stellen:
      ~ Passt sich die Webseite verschiedenen Bildschirmgrößen an (Responsive Design)?
      (Mobile, Tablet, Laptop)
      ~ Lädt die Webseite schnell oder ist sie überlastet?
      ~ Bietet die Seite Filtermöglichkeiten für eine zielgenaue Suche?
    • Multimedialer Einsatz (Bilder, Videos)
      Je ansprechender die Seite gestaltet ist, desto länger bleibt der Besucher auf der Seite. Da führt dazu, dass die Seite besser eingestuft wird und eher auf einer guten Position in der Suchmaschine platziert wird.
      Folgende Hinweise sollten Seitenbetreiber beachten:
      ~ Die Medien sollten eine gute Auflösung haben, jedoch nicht zu groß sein, damit diese
      die Ladezeit der Seite nicht zu stark beeinflussen.
      ~ Da man Online keine haptische Erfahrung mit dem Produkt machen kann, sollte man
      verschieden Ansichten bieten. Z.B Lupenfunktion, Bildergalerien, Videos mit einer
      Produktvorführung etc.
      ~ Die Medien sollten ansprechend gestaltet sein und ein Alleinstellungsmerkmal
      darstellen. (Bsp: Keine gekauften Bilder verwenden, Personen auf den Bildern,
      realitätsgetreu etc.)
    • HTML (übersichtliche Textdarstellung)
      Wie oft kommt man auf eine Seite, auf der man keinen roten Faden erkennt? Strukturiert eure Texte gut und verständlich. Dabei sollte man mit verschiednen Überschriften arbeiten, um zum Beispiel die Überschrift von den Zwischenüberschriften zu unterscheiden. Hier haben haben wir euch ein paar Unterschiede dargestellt:

      ~ Überschrift

      ~   Untertitel

      ~     Zwischenüberschrift

      ~           Text

    • Interne Verlinkungen (Verlinkungen von relevanten Keywords, Begriffen oder Textteilen auf der eigenen Seite zu einer eigenen Unterseite bzw. einer anderen Kategorie)
      Bei der Internen Verlinkung geht es darum, wichtige Beiträge hervorzuheben & gleichzeitig den Nutzer zu navigieren.
      Tipps zur Internen Verlinkung:
      ~ Bewerbt unter dem eigentlichen Beitrag ähnliche Beiträge, die den Leser interessieren
      könnten, oder auch Veranstaltungen, die dazu passen (Im e-Commerce spricht man
      auch von Cross-Selling)
      ~ Verbindet eure Seite mit euren Social Media Accounts, damit schafft Ihr nicht nur
      vertrauen, sondern werdet auch mit mehreren Kanälen in der Suchmaschine angezeigt.
      ~ Verlinkt Schlagwörter mit einem Beitrag, der sich mit diesem Beschäftigt (Z.B ein
      Artikel, Glossar-Beschreibung etc.)
    • Meta-Angaben (Übergreifende Informationsangaben)
      Unter Meta-Angaben versteht man strukturierte Daten, die übergreifende Informationen über Ressourcen beinhalten. Diese helfen dem User bei der Orientierung, Informationen können in der Suchmaschine (mit Hilfe von z.B Crawlern, die nach Meta-Angaben suchen),  schneller gefunden werden.
      Es gibt verschiedene Formen von Meta-Angaben:
      ~ Bildbeschreibungen (Daten zu der Datei wie JPG, PNG etc., Titel der Datei,
      Bildbeschreibung etc.)
      ~ Produktbeschreibungen ( Herstellungsmaterial, Besonderheiten, Preis etc.)
      ~ SEO-Text (Beschreibung der Seite, Schlagwörter in Form von Marken, die man
      vertreibt oder Produkten siehe Startplatz.de -> Unsere Philosophie etc.)

Off-Page-Optimierung ist der umfangreichere Bereich in der Suchmaschinenoptimierung. Denn hier geht es darum, den Bekanntheitsgrad der Seite zu erhöhen, indem man z.B. relevante Seiten dazu bringt, die eigene Seite zu verlinken.

Wichtige Seiten, auf denen sich Seitenbetreiber verlinken lassen sollten: 

  • Verlinkung der eigenen Seite auf Kooperations-Seiten
  • Verlinkung der eigenen Seite auf Sponsoren-Seiten
  • Verlinkung der eigenen Seite auf Social Media Kanälen (Blogs, Facebook, Twitter etc.)
  • Redaktionelle Inhalte auf hochwertigen Seiten (z.B. Fach-/Artikel, Listicles oder Interviews)

Was sind die Ziele der Suchmaschinenoptimierung? 

Jedes Unternehmen definiert seine Ziele individuell, jedoch gibt es die Klassiker unter ihnen.
Reichweite, Bekanntheit und Conversion Rate.

Reichweite heißt, je weiter oben man in der Suchmaschine auftaucht (also rankt), desto mehr Menschen werden  auf diese aufmerksam und besuchen sie, erzeugen also Traffic. Die wenigsten Suchmaschinennutzer suchen über die erste Seite hinaus. Jeder möchte, dass sein Unternehmen bekannt ist. Je öfter man auf relevanten und hochwertigen Seiten verlinkt ist, umso höher ist man in den Ergebnissen der Suchmaschine gerankt und desto bekannter wird auch die Website, was zur Folge hat, dass das Unternehmen oder das Produkt eher mit dem Keyword assoziiert wird.

Die Conversion Rate (CR) ist eine Messgröße, die bei der Erfolgsauswertung hilft. Die CR ist die eigentliche Zielhandlung. Es handelt sich hierbei um konkrete Handlungen des Nutzers, d.h. es kann sich um Newsletter – Anmeldungen, Followerzuwachs, Seitenaufrufe oder einen tatsächlichen Kauf, z.B. im Online-Shop, handeln. Die Steigerung der konkreten Handlung (Conversion) ist eines der wichtigsten Ziele beim SEO.

Egal, welches Ziel man verfolgt, mit der Suchmaschinenoptimierung ist man auf dem guten Weg, diese zu erreichen.

Welches Unternehmen hat den besten SEO-Auftritt hingelegt? 

Es gibt einige Unternehmen, die einen beispielhaften SEO-Auftritt haben. Hierzu zählt zum Beispiel der Online Shop Zalando.

Zalando hat seine Seite so gut optimiert, dass es, trotz großer Schuhvertriebskonkurrenz wie Görtz oder Tamaris, nur bei der Eingabe des Keywords „Schuhe“ schon in der organischen Suche auf der ersten Seite den ersten Platz einnimmt.

SEO-Optimierung

Wie hat Zalando das hinbekommen?

Sowohl die On-Page, als auch die Off-Page Optimierung wurden hier zu 100% erfüllt. Wenn wir uns die Schuhseite von Zalando anschauen fällt auf den ersten Blick auf, dass Zalando eine extrem hohe Auswahl an Schuhen bietet. Damit der Kunde sich nicht verirrt und sein Wunschprodukt zielgenau und problemlos findet, werden Filterfunktionen angeboten. Die Bilder sind schon auf der Kategorieseite mit einer Lupenfunktion ausgestattet, sodass der Nutzer sich nicht erst auf die Produktseite begeben muss, um das Produkt näher betrachten zu können. Auf der Kategorieseite findet man auch einen SEO-Text zu Damenschuhen/Herrenschuhen etc. Zudem wird Zalando oft in Blogbeiträgen sowie auch in Mode- & Lifetime-Zeitschriften erwähnt und verlinkt.

 

Wenn Ihr neugierig geworden seid und SEO auch praktisch umsetzten wollt, solltet Ihr unsere SEO-Workshops besuchen:

Datum Veranstaltung



Kommende Events

  • Tuesday, 27.07.21, 14:00 - 15:15 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Wednesday, 28.07.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Le Wagon

  • Wednesday, 28.07.21, 17:00 - 18:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ