The future of Real Estate: Recap DisruptMe® Immobilien

8. Mai 2018, 22:06 :: Allgemein | Veranstaltungen

Autor: Olga Rube

Welch einen enormen Wandel die Immobilien- und Umzugsbranche durchlebt, zeigen wachsende Bedürfnisse und Ansprüche an Logistik, aber auch an Sicherheits- und Qualitätsanforderungen, die zunehmend neue und innovative Konzepte im Real Estate Business erfordern. Um den gestiegenen Anforderungen jeglicher Parteien gerecht zu werden und in der Lage zu sein, neue digitale Konzepte für die Branche zu erschließen, richtete der STARTPLATZ am 13.04.2018 in Kooperation mit Protostart und Ecodynamics ein DisruptMe® Immobilien aus. Einen Tag lang feilten die Teilnehmer an neuen Geschäftsmodellen und stellten mit ihren disruptiven Ideen die Immobilien- und Umzugsbranche auf den Kopf.

What the heck is a Disrupt.Me? Das Format

Ein Disrupt.me! verfolgt das Ziel, ein Unternehmen oder eine Branche in hypothetischem Rahmen mithilfe disruptiver Ideen, Innovationen und Geschäftskonzepte angreifen zu lassen. Anhand dieser Ideen soll das Geschäftsmodell verändert, ergänzt, erweitert oder mit einem neuen Modell ersetzen werden. Im Idealfall kann das Unternehmen so schneller auf Veränderungen der Branche reagieren, bevor dies von anderen Akteuren auf dem Markt geschieht. Die Ergebnisse können unter Umständen im Rahmen der Portfolio- oder Beteiligungsstrategie im Unternehmen mit den Teams aufgenommen werden oder tatsächlich zur Gründung eines Unternehmens führen. Ein weiterer Ansatz kann sein, dass das angegriffene Unternehmen als Plattform-Anbieter die Umsetzung der Ideen ermöglicht und davon indirekt profitiert.

Innovation by Disruption

Die Henk International GmbH, ein mittelständisches Umzugsunternehmen aus Düsseldorf, ließ sich bei der Veranstaltung gezielt auf eine Disruption seitens der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, um sich den Ideen und Erwartungen der digitalen Generation zu stellen und von dem wertvollen Input zu profitieren.

Dafür fanden sich knapp zwanzig Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den unterschiedlichsten Branchen zusammen, darunter Vertreterinnen und Vertreter der Provinzial– und der HDI-Versicherung, Mitarbeiter von Banken und IT-Konzernen sowie Studierende und Selbständige. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde stellte Henk International GmbH zunächst die wichtigsten Fakten zur Umzugsbranche und ihre derzeitigen Disrupter Movinga und Move24 vor, bei denen es sich um Umzugsplattformen im B2C-Bereich handelt. Die Immobilien- und Umzugsbranche ist aber nicht nur durch Disrupter im digitalen Bereich derzeit starken Veränderungen ausgesetzt. Die Herausforderungen, denen sich die Immobilienbranche derzeit stellen muss, liegen aktuell insbesondere in der Logistik, beim Einbruchsschutz, bei den Sicherheits- und Qualitätsanforderungen und dem geringen Maß an Kooperation und Vernetzung zwischen den beteiligten Parteien. Diese ersten Informationen über die Branche im Allgemeinen und die Hürden, die es derzeit zu überwinden gilt, bereiteten die Teilnehmer optimal auf den bevorstehenden Pitch vor. Resultat der Elevator-Pitches waren vier Ideen, die in konkurrierenden Teams in den nächsten sechs Stunden ausgearbeitet werden sollten.

Von der Idee zum greifbaren Konzept 

Nach der Auswahl teilten sich die Teilnehmer in Gruppen auf, um gemeinsam Geschäftsmodelle zu entwickeln und mit den Ideengebern an neuen Prozessen zu feilen. In den nächsten fünf Stunden wurden mit der Unterstützung der Coaches und Experten der Henk International GmbH, Protostart und Ecodynamics Canvas Modells erstellt, Märkte analysiert und der sieben-minütige Pitch, der am Ende des Tages auf die Teams wartete, vorbereitet. Die nötige Orientierung bot ein Leitfaden, mithilfe dessen Ideen gesammelt und gemeinsam gebrainstormt wurde.
 

 

Am Ende eines arbeitsintensiven Tages stellten die Teams ihre Ergebnisse vor und wurden von einer Jury hingehend Potential, Erfolgschancen, Angriffsidee, Einschränkungen und Pitch-Inhalten bewertet.

And the winner is …

Als Siegerteam ging die Provinzial Versicherung mit Carina Fritz hervor, die ihre Idee vorstellte, Handwerkernetze gezielt zu nutzen. Die Provinzial Versicherung verfügt bereits über ein eigenes Handerwerkernetzwerk. Mit der Idee, das Netz auch Versicherungskunden zugänglich zu machen und Services wie beispielsweise die Suche nach freien Zeitslots zu bieten, die über das Internet buchbar sind, soll das Angebot abgerundet werden.

Auf das Gewinner-Team wartet ein kostenloses Workshop-Format, das beide Kooperationspartner dabei unterstützen wird, ihr Konzept weiter auszuarbeiten und zu realisieren. Die anderen drei Teams gingen nicht leer aus und wurden bei der Preisverleihung für die rasant umgesetzten Ideen und Entwicklungen gelobt. Das Team, das auf dem zweiten Platz gelandet ist, konnte eine 3-monatige Mitgliedschaft beim STARTPLATZ ergattern.
 


 
Den krönenden Abschluss eines ereignisreichen Tages bildete ein lockeres Networking, bei dem sich die Teilnehmer sowohl über fachliche als auch branchenübergreifende Themen austauschen konnten. Das DISRUPTME® Immobilien – ein voller Erfolg!

Sie sind ein an Startups interessiertes Unternehmen und möchten die Synergien einer Zusammenarbeit nutzen? Kontaktieren Sie uns gerne!

Design Thinking Kompakt Workshop von Protostart



Kommende Events

  • Monday, 28.05.18, 18:00 - 21:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Tuesday, 29.05.18, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Peter Schmidt

  • Tuesday, 29.05.18, 18:00 - 22:00 Uhr
  • InVision AG, Speditionstraße 5, 40221 Düsseldorf

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ