Werte und Prinzipien einer neuen Arbeitswelt – Interview mit Innovationsexpertin Yvonne Balzer

26. September 2018, 11:26 :: Allgemein | Interview | Veranstaltungen

Autor: Olga Rube

Die Anforderungen an den Arbeitgeber haben sich in den vergangenen Jahren drastisch gewandelt – eine Tatsache, die Unternehmen vor große Herausforderung stellt. Welche Werte und welches Mindset braucht es schlussendlich, um auf diesen Wandel zu reagieren und Arbeitnehmern ein kreatives Arbeitsumfeld zu bieten? Im Dialog mit Yvonne Balzer, Director Innovation & New Work bei Kienbaum Consultants International  und Speaker bei der diesjährigen New Work Week in Düsseldorf, gehen wir dieser Frage auf den Grund und sprechen über New Work als neue Grundhaltung, über neue Werte und flexible Strukturen einer neu definierten Arbeitswelt.

Hallo Yvonne! Du bist seit 20 Jahren als Unternehmensberaterin tätig, hast bei Kienbaum Consultants International die Digitaleinheit – jetzt InnovationsGarage – aufgebaut und bist Mitglied der Geschäftsleitung. Darüber hinaus beschäftigst du dich intensiv mit dem Thema Neue Arbeitswelten. Erzähl uns doch, welchen Aufgaben du dich in deinem täglichen Business widmest!

„Meine Aufgaben bei Kienbaum Consultants International sind sehr vielfältig: Den Großteil meiner Zeit widme ich dem Kulturwandel von Kienbaum sowie der Beratung von Unternehmen.  Dabei liegt der Schwerpunkt meiner Beratung bei Themen wie Digital Leadership, Strategie- und Organisationsentwicklung im Kontext der Digitalen Transformation. Ich beschäftige mich also täglich mit den Themen Innovation und Strategie und unterstütze Unternehmen bei der Gestaltung des Digitalen Wandels. Eine Herzensangelegenheit ist es mir zudem,  die berufliche Entfaltung von Frauen in dieser Welt zu fördern und setze mich daher regelmäßig bei Formaten wie dem female founders circle für Empowerment von Frauen in Führungspositionen ein.”

Du bist als Referentin bei der diesjährigen New Work Week #2 vom 08. – 13. Oktober mit von der Partie. Was bedeutet der Begriff New Work für dich und welchen Themen wirst du dich in deinem Vortrag konkret widmen?

“New Work bedeutet für mich vor allen Dingen eine neue Haltung – eine veränderte Grundeinstellung, angefangen von dem Arbeiten in flexiblen oder agilen Strukturen, wie etwa in Coworkingspaces und Innovationshubs, die den Austausch mit internen wie externen Menschen nach dem Co-Creation-Prinzip ermöglichen. Zum Anderen bedeutet dies für mich aber auch das Arbeiten mit einer tieferen Sinnhaftigkeit. Die Frage nach dem WHY (Warum tue ich was?) spielt eine wachsende Rolle und damit verbunden der Impact, den man mit seiner Arbeit bewirkt. In meinem Vortrag oder vielmehr Praxisbericht bei der Konferenz gehe ich darauf ein, wie wir New Work für uns bei Kienbaum interpretieren und implementieren. Dabei werde ich fünf Perspektiven beleuchten und aus unserem Verständnis von New Work kurz die wesentlichen Handlungsfelder und am Beispiel unserer eigenen Erfahrungen berichten, wie wir New Work umsetzen und damit lernen und wachsen.”

 

Yvonne Balzer, Director Innovation & New Work bei Kienbaum
 

Mit welchen Herausforderungen sehen sich Unternehmen hinsichtlich des Digitalen Wandels konfrontiert und wie wird deiner Ansicht nach damit umgegangen?

„Die größten Herausforderungen sehe ich im Wandel des Mindsets. Es geht bei New Work nicht darum, ein paar schicke und funktionale Möbel ins Büro zu stellen oder Kreativräume einzurichten. Viel wichtiger ist ein anderes Miteinander, mehr Zusammenarbeit, Aufbrechen von Silodenken, die Umsetzung von cross-company Initiativen, die innovative und flexible Gestaltungsweisen ermöglichen und kreative Ideen fördern. Es braucht die Akzeptanz der Unterschiedlichkeit und eine größere Rücksichtnahme zum Wohle der Gesamtheit – nicht nur des einzelnen Individuums. Es geht darum, für uns Menschen Arbeitsbedingungen zu schaffen, in denen Diversität produktiv gelebt werden kann. Das ist innerhalb einer Organisation nicht trivial umzusetzen – Produktivität oder Diversität bleiben oft auf der Strecke. Was wir brauchen sind Werte, Prinzipien und neue Konzepte, um die sich ständig verändernden Anforderungen auf jedem Level für uns sinnstiftend und verträglich umzusetzen.“

Wem legst du die Teilnahme an der New Work Week in Düsseldorf besonders nahe?

„Grundsätzlich kann ich diese spannende Themenwoche allen ans Herz legen, die ein Interesse daran haben, sich mit den Trends der Zukunft auseinandersetzen, diese zu verstehen und den Mut haben, selbst Impulse für die Arbeitswelt der Zukunft zu setzen. Das gilt sowohl für Unternehmen mit starren Strukturen, als auch für Studierende, Startups und jungen Querdenkern, die einer veränderten Arbeitswelt mit Vorfreude entgegenblicken.“

Wir bedanken uns bei Yvonne Balzer für das inspirierende Gespräch und freuen uns auf ihren Vortrag bei der New Work Week Konferenz in Düsseldorf am Donnerstag, den 11. Oktober 2018!

Du willst dich über neue Arbeitsmodelle informieren? Im Rahmen interaktiver Veranstaltungen und Workshops erlebt ihr bei der New Work Week vom 08. – 13. Oktober 2018 in Düsseldorf neue Trends rund um zukunftsweisende Ansätze und Methoden der Arbeitswelt!

Suchbegriff: newworkweek



Kommende Events

  • Saturday, 20.10.18, 10:00 - 18:00 Uhr
  • STARTPLATZ Düsseldorf GmbH, Speditionstraße 15a, 40221 Düsseldorf
  • Carsten Rütz

  • Monday, 22.10.18, 09:00 - 17:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Tuesday, 23.10.18, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • André Hintz

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ