Wie sich in 2023 die Welt von Freiberuflern im Kreativbereich geändert hat - STARTPLATZ

Wie sich in 2023 die Welt von Freiberuflern im Kreativbereich geändert hat

20. Dezember 2023, 10:40 :: Allgemein

Autor: Gastautor

Die Welt von kreativen Freiberuflern hat sich nach der Pandemie im Jahr 2020 stark verändert und verbessert. Die starke Veränderung schien vorerst der letzte Sprung in eine digitale Zukunft zu sein. Doch wer auf das Jahr 2023 zurückschaut, wird feststellen, dass sich die Welt von kreativen Freiberuflern erheblich weiterentwickelt hat.

Neue Technologien und Tools ermöglichen es kreativen Freiberuflern, ihr Marketing schnell und effektiv zu verbessern und Arbeitsprozesse zu optimieren. Realistisch betrachtet befinden sich viele neue Technologien im Jahr 2023 noch am Anfang ihrer Entwicklung und beeinflussen die Welt von Freiberuflern im Kreativbereich schon jetzt.

Die Chancen dank neuer Technologien und Tools

In den letzten Jahren wurden Technologien und Tools wie Stock Medien, Künstliche Intelligenz und Automatisierungssoftware entwickelt und verbessert. Kreative Freiberufler können mit diesen viele Prozesse ihrer alltäglichen Arbeit optimieren und so Zeit und Geld sparen.

Kostenlose Musik von einer Stock Medien-Website beispielsweise ist perfekt dafür geeignet, in Podcasts und ähnlichen Projekten eingesetzt zu werden. Mussten Freiberufler früher viel Zeit und oft auch Geld in Musiktitel und Sounds investieren, können sie heute unbegrenzt Musik kostenlos herunterladen.

Auch die Nutzung von Künstlicher Intelligenz kann für kreative Freiberufler eine große Hilfe sein. Insbesondere dann, wenn sie unter Blockaden oder Zeitdruck leiden, kann Künstliche Intelligenz (KI) eine große Hilfe sein. Es gibt verschiedene KI-Bild-Tools und KI-Textprogramme, die hervorragend dafür geeignet sind, sich inspirieren zu lassen.

Darüber hinaus können Freiberufler im Kreativbereich ihr eigenes Marketing auf unkomplizierte Weise verbessern, wenn sie die verfügbaren Tools richtig einsetzen. Ein professionelles Online-Marketing gehört in der heutigen Zeit zu den wichtigsten Schritten, um langfristig erfolgreich zu sein.

Warum also auf langweilige Textanzeigen setzen, wenn mit einem Stock Video und eigenen tollen Aufnahmen atemberaubende Werbemittel erstellt werden können. Die Möglichkeiten scheinen für Kreativ-Freiberufler fast unbegrenzt.

Stock Medien: Mehr als nur ein Trend

Im Jahr 2023 konnte ein starker Anstieg der Nutzung von Stock Medien verzeichnet werden. Längst werden die Medieninhalte nicht mehr nur noch von Branchen-Giganten oder Influencern benutzt. Auch professionelle Freiberufler im Kreativbereich setzen Stock Bilder, Videos und Audios immer häufiger ein.

Ob auf der eigenen Webseite, in den Marketingmaterialien oder in den Projekten von Kunden, Stockmedien aller Art stellen ein Tool dar, dass die gesamte Arbeitsweise verändern kann. Kreative Freiberufler haben auf einer Stock Medien-Webseite Zugriff auf eine Vielzahl hochwertiger und professioneller Fotos, Videos und Audios, die teilweise sogar kostenlos genutzt werden können.

2023: Mehr Flexibilität für kreative Freiberufler

Das Jahr 2023 hat aber noch mehr Veränderung für kreative Freiberufler mit sich gebracht. Haben Unternehmen während und nach der Pandemie vor allem auf feste Mitarbeiter im Home-Office gesetzt, arbeiten heute immer mehr Unternehmen mit Freiberuflern zusammen.

Für kreative Freiberufler bedeutet dies, dass sie viel flexibler sind und mit Unternehmen auf der ganzen Welt zusammenarbeiten können. Auch die Arbeitszeiten werden damit flexibler, sodass es Freiberuflern möglich ist, zu ganz unterschiedlichen Zeiten zu arbeiten.

Gerade für kreative Köpfe stellt dies eine große Hilfe dar, denn viele Menschen, die im Kreativbereich tätig sind, haben bestimmte Tages- oder Nachtzeiten, zu denen sie besonders kreativ sind. Auch was den eigenen Arbeitsplatz angeht, haben Freiberufler damit mehr Spielraum.

Heute gibt es in vielen Städten Coworking-Büros, offene Wifi-Hotspots oder Bars und Restaurants, in denen das Internet genutzt werden kann. Kreative Freiberufler können so auch schnell ihren Arbeitsplatz wechseln, um neue Motivation zu finden. Vor 10 Jahren schien all dies noch unmöglich.

Erweiterte Reichweite und Kundenakquise dank einschlägiger Plattformen

Im Jahr 2023 haben sich auch immer mehr Plattformen entwickelt, die genutzt werden können, um sich mit anderen Freiberuflern und Unternehmen auf der ganzen Welt zu verbinden. Dank der Bereitstellung dieser Plattformen können kreative Freiberufler schnell neue Arbeit finden.

Darüber hinaus können sie sich aber auch mit Branchen-Kollegen oder Freiberuflern aus anderen Bereichen verbinden und größere Projekte gemeinsam bewältigen. Die Online-Zusammenarbeit hat sich so stark weiterentwickelt, dass es mit etwas Geschick und Expertise fast zum Kinderspiel geworden ist, weltweit neue Kunden zu gewinnen.  

Kreative Freiberufler, die wissen diese Plattformen für sich zu nutzen und mit anderen Freiberuflern und Unternehmen richtig in Kontakt zu treten, bekommen die Chance, weltweit erfolgreich Projekte abzuschließen.

Insgesamt hat sich die Welt von kreativen Freiberuflern in den letzten Jahren, aber vor allem im Jahr 2023 stark verändert und weiterentwickelt.


Kommende Events

  • Wednesday, 24.04.24, 09:30 - 11:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Speditionstraße 15A, 40221 Düsseldorf

  • Wednesday, 24.04.24, 10:30 - 13:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Katharina Gerkum

  • Wednesday, 24.04.24, 15:00 - 16:30 Uhr
  • Remote per zoom call,
  • Lukas Stratmann

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ