Der ultimative NRW Hub Battle #4

Der ultimative NRW Hub Battle #4

21. April 2023, 12:51 :: Community | News | Veranstaltungen

Autor: CarolinHeuser

Der ultimative NRW HUB Battle ging am 29. März 2023 in Köln zum vierten Mal über die Bühne.
Das Pitch-Event hat das Ziel, innovative Ideen aus der Digitalbranche zu fördern und Gründer:innen sowie Startups zu unterstützen. Die Zusammenarbeit und Vernetzung der Startups und Expert:innen bei Events wie dem NRW HUB Battle 2023 wird langfristig dazu beitragen, die Digitalszene in NRW nachhaltig zu unterstützen und zu stärken.

Das ultimative regionenübergreifende Pitch Event

AnnaMariaLangerFotografie_PortraitFotografie_Köln_NRW

Zum nun vierten Mal veranstalten die DWNRW-Hubs und ihre Partner den ultimativen NRW-Hub Battle. Acht Startups aus acht verschiedenen Regionen in NRW sind gegeneinander angetreten. Sie stiegen stellvertretend für ihren Hub in den Ring.

Darunter befanden sich „vGreens “ für das rurHub. vGreens liefert eine innovative Lösung für die Erdbeerproduktion von morgen, indem das ganze Jahr über nachhaltig und datengetrieben Premiumerdbeeren produziert werden.

 

Das Münsterland wurde durch das Startup „Trialflow“ vertreten. Sie beschleunigen Marktzulassungen für neue Medikamente und Therapien, indem sie klinischen Studien zu effizienten Kollaborationen verhelfen.

Das Startup „grievy„, das vom DigitalHub Aachen ins Rennen geschickt wurde, präsentierte eine innovative Lösung, um Trauernde weltweit mit einer vertrauenswürdigen, barrierefreien und sofortigen Lösung für ihren Trauerprozess zu unterstützen.

Ebenfalls mit dabei war das Startup „FINDIQ „. FINDIQ hebt den Maschinenservice auf Expertenniveau, indem durch intelligente Service Software das Wissen weniger Service Experten nutzbar wird.

Die “Handwerker des Vertrauens“ aus Bonn organisieren Handwerker und sorgen dafür, dass das lange Warten bei der Handwerker-Suche ein Ende hat.

Grammario„, die für den STARTRPLATZ Köln angetreten sind, haben eine Grammatik App entwickelt. Diese hat das Ziel, Millionen von Menschen weltweit spielerisch, sprachlich, sicher und selbstbewusster zu machen, indem sie Grammatik auf eine unterhaltsame Art und Weise vermittelt.

takle“ aus Südwestfalen unterstützt Creator, Agenturen und Marken weltweit ihre digitalen Inhalte in fairer Kollaboration zu produzieren, um digitales Marketing für alle verfügbar zu machen.

Das Startup „LEROMA“ aus Düsseldorf ist eine B2B-Plattform für Lebensmittelrohstoffe und diese bildet eine digitale Brücke zwischen Lebensmittelrohstofflieferanten und Lebensmittelherstellern.

Mit diesen acht vielversprechenden Startups war der NRW HUB Battle 2023 ein äußerst spannendes Event und zeigt das enorme Potenzial, das in der Digitalbranche in NRW steckt.

Hier pitcht Leona Truner von Trialflow AnnaMariaLangerFotografie_PortraitFotografie_Köln_NRW

Jedes Startup hatte lediglich drei Minuten Zeit, um dem Publikum und der Jury im Saal, sowie den Zuschauern vor den Bildschirmen ihr Geschäftsmodell zu pitchen. Danach mussten sie sich noch drei Minuten lang den intensiven Fragen der vier Jurymitgliedern stellen.

Nach insgesamt einer Stunde Bühnenprogramm, moderiert von Nils Schneider, ging es direkt über zum dezentralen Voting. An dem Zuschauende vor Ort und auf den Fanbase Partys dank der simultanen Liveübertragung über Zoom und Youtube teilnehmen konnten.

Nach der Punktevergabe im ESC-Stil wurde “H-D-V” aus Bonn final zum Sieger gekürt. Wir gratulieren zum Titel “NRW Startup Champion” herzlich und wünschen viel Erfolg und Unterstützung bei der Umsetzung ihrer vielversprechenden Ideen und Konzepte. Auch wünschen wir dem Digitalhub Bonn viel Spaß das Event im nächsten Jahr auszutragen!

Der ultimative NRW Hub Battle: Hdv - Startup Champion 2023
Handwerker des Vertrauens NRW Startup Champion 2023AnnaMariaLangerFotografie_PortraitFotografie_Köln_NRW

 

Nach dem Battle ist vor dem Battle

Die Afterparty, gesponsort von Mühlen Kölsch, des NRW HUB Battles 2023 bot den Teilnehmer:innen und Expert:innen eine weitere Möglichkeit, sich auszutauschen und zu vernetzen, während sie gemeinsam den erfolgreichen Abschluss des Events feierten.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Jury Dr. Johannes Auf dem Kampe, Pia Spilker, Sophia Tran und Christoph Büth. Wir möchten uns bei Karin Wittland und Sebastian Köffer vom Digitalhub MünderLand bedanken, die maßgeblich bei der Organisation dieses Event unterstützt haben.

Ein besonderer Dank geht auch an unsere Sponsoren PwC Deutschland, NRW.BANK, Telekom TechBoost, KölnBusiness Wirtschaftsförderung, Brauerei zur Malzmühle, Die Techniker, GründerFinanz, Caladan GmbH, HubSpot, Easyfulfillment, WooCommerce Agentur, Light And Day Studio, Rebel Recruiting, morefire GmbH und Droxic. Ohne Ihre großzügige Unterstützung und Ihr Engagement wäre dieses Event nicht möglich gewesen. Wir hoffen, dass sie auch in Zukunft weiterhin innovative Ideen und Startups unterstützen werden und gemeinsam mit uns die Digitalszene in NRW weiter stärken werden.

Zusammen können wir dazu beitragen, dass die Digitalbranche auch in Zukunft wachsen und florieren wird. Wir danken an diese Stelle auch Follow Social, die die Regie Möglich gemacht haben genauso wie dem Veranstlatungshaus KOMED.

Die Jury des ultimative NRW Hub Battles
Die Jury des NRW Hub Battles 2023 AnnaMariaLangerFotografie_PortraitFotografie_Köln_NRW

 

Der STARTPLATZ als Gastgeber

“Die Organisation eines Events wie dem NRW HUB Battle 2023 ist mit vielen Herausforderungen und Lerneffekten verbunden, aber auch mit vielen Freuden und Erfolgserlebnissen” berichten Lorenz Gräf und Johannes Gräf vom STARTPLATZ.

Trotz einiger Herausforderungen war es jedoch ein großer Erfolg, dass das Event wie geplant stattfinden konnte und eine großartige Gelegenheit, um NRWs Startup Ökosystem zu erleben. Lediglich die Schirmfrau des Events, Landeswirtschaftsministerin Frau Neubaur, konnte nicht live vor Ort dabei sein, wünschte jedoch in einer motivierenden Videobotschaft allen teilnehmenden Startups viel Erfolg und betonte, wie wichtig gerade Startups für unsere Wirtschaft sind.

Es war wunderbar zu sehen, wie die Teilnehmer:innen sich engagiert und begeistert für ihre Ideen und Konzepte eingesetzt haben und dadurch eine inspirierende Atmosphäre entstanden ist.

Am Ende war es ein großartiges Erlebnis für alle Beteiligten und ein wichtiger Beitrag zur Förderung der Digitalbranche in NRW. Die Zusammenarbeit und Vernetzung der Startups und Expert:innen bei Events wie dem NRW HUB Battle 2023 wird langfristig dazu beitragen, die Digitalszene in NRW nachhaltig zu unterstützen und zu stärken.

Die Highlights des Events sind HIER auf Youtube zum Nachschauen und alle Informationen zum NRW HUB Battle findet ihr auf der Website!

Blogbeitrag wurde geschrieben von Laura Kuppelwieser, Eventmanagerin vom STARTPLATZ Köln, durch Nutzung des Tools “Chat GPT”.


Kommende Events

  • Monday, 17.06.24, 12:05 - 12:55 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • AI Interessierte

  • Monday, 17.06.24, 16:00 - 17:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Nicolas Gabrysch

  • Tuesday, 18.06.24, 11:00 - 12:00 Uhr
  • Remote per Zoom, Online
  • Julia Bonengel

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ