Von der Idee zum Erfolg: Startups, die den Lifestyle-Markt verändern - STARTPLATZ

Von der Idee zum Erfolg: Startups, die den Lifestyle-Markt verändern

24. Januar 2024, 16:12 :: Startups

Autor: Gastautor

In einer Zeit, die von rasenden technologischen Fortschritten und einer dynamischen Verbraucherlandschaft geprägt ist, entwickeln sich Startups zu Katalysatoren des Wandels, insbesondere im Lifestyle-Markt. Diese innovativen Unternehmen definieren die Art und Weise wie wir leben, arbeiten und spielen, neu. Von Gesundheit und Wellness bis hin zu Mode und Lebensmittel revolutionieren Startups die Lifestyle-Branche mit frischen Ideen und innovativen Lösungen. In diesem Blogbeitrag stellen wir einige Startups, die den Lifestyle-Markt nicht nur bereichern, sondern auch nachhaltiger gestalten wollen.

Mode & Accessoires

Die Modeindustrie steht seit langem wegen ihrer negativen Umweltauswirkungen in der Kritik. Kein Wunder also, dass Startups hier nachbessern wollen und sich Nachhaltigkeit in Großbuchstaben auf die Fahne schreiben. Dabei müssen die Änderungen hin zu mehr Nachhaltigkeit nicht besonders groß sein, um in der Masse dennoch einen großen Unterschied zu bewirken.

So verkauft das Hamburger Startup eyes + more, bei dem sich alles um moderne Brillenfassungen dreht, beispielsweise seine Brillen in waschbaren Mikrofaserbeuteln, die gleichzeitig als Reinigungstuch genutzt werden können. Damit lassen sich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und der ökologische Fußabdruck bei der Herstellung reduzieren.

Sport und Wellness

Sehr große Veränderungen auf dem Lifestyle-Markt gehen von Startups aus, die im Bereich Sport und Wellness tätig sind. So bietet das Unternehmen YogaEasy – ebenfalls aus Hamburg – Online-Yoga-Kurse an und macht diese für alle Menschen zugänglich. 

Das bietet insbesondere Personen, die im ländlichen Raum leben oder ungeregelte bzw. ungünstige Arbeitszeiten haben und nicht regelmäßig an einem Yoga-Kurs vor Ort teilnehmen können einen großen Vorteil. Dank Online-Kursen muss niemand auf sein Sport- und Wellness-Programm verzichten.

In dieselbe Kerbe schlägt auch das Münchner Unternehmen Freeletics: Es bietet eine Fitness-App an, bei der eine KI basierend auf den Nutzereingaben ein personalisiertes Trainingsprogramm erstellt und so zum persönlichen Fitness-Coach wird.

Lebensmittel

Sehr bekannte Startups tummeln sich im Lebensmittel-Bereich. Ein prominenter Vertreter in dieser Kategorie ist zum Beispiel das Berliner Unternehmen HelloFresh, das sich auf die Auslieferung von Kochboxen spezialisiert hat. Mittlerweile hat sich HelloFresh auch international etabliert.

2011 gegründet und mit einem Jahresumsatz von 7.6 Milliarden Euro in 2022, kann man nicht mehr von einem Startup sprechen, aber diese Geschichte zeigt eindrucksvoll wie eine gute Idee zu langfristigem Erfolg führen kann.

Viele Lebensmittel-Startups haben sich der Herstellung von veganen Lebensmitteln verschrieben – eine Ernährungsart, die in der Bevölkerung immer populärer wird und somit ein riesiger Wachstumsmarkt ist. Vor diesem Hintergrund entstand auch das Produkt Perfeggt vom Berliner Startup Lovely Day Foods. Bei dem Produkt handelt es sich um einen Eiersatz, der aus Erbsenprotein und anderen pflanzlichen Inhaltsstoffen hergestellt wird.

Smart-Home-Lösungen

Am Aufstieg der Smart-Home-Technologie, die das Leben in unseren vier Wänden komfortabler macht, sind immer wieder auch Startups beteiligt. Prominentes Beispiel in dieser Kategorie ist das US-Unternehmen Ring. Seine Anfänge nahm es bei einer Crowdfunding-Kampagne im Jahr 2013, bei der eine smarte Türklingel entwickelt werden sollte, die auch als Alarmsystem fungiert. Fünf Jahre später wurde Ring von Amazon gekauft – so groß war der Erfolg des smarten Türklingelsystems.

Auch ein deutsches Startup ist erfolgreich im Smart-Home-Sektor unterwegs, wenn auch weniger bekannt als Ring: airQ aus Leipzig. Das Unternehmen hat ein Gerät entwickelt, welches die Raumluft analysiert und die Luftqualität misst. So können damit Feinstaubwerte und Schadstoffe in der Luft erkannt werden, sodass Nutzer die Möglichkeit erhalten, gegenzusteuern und in Zukunft saubere Luft einatmen können.

Fazit

Startups spielen eine entscheidende Rolle bei der Neugestaltung des Lifestyle-Marktes und beeinflussen mittlerweile unsere Lebensweise erheblich, egal ob im Bereich Mode, Gesundheit, Sport, Lebensmittel oder Wohnen.

Diese innovativen Unternehmen brechen nicht nur mit den Leitsätzen und Prinzipien der traditionellen Branchen, sondern gehen auch auf die sich wandelnden Bedürfnisse und Vorlieben der heutigen Verbraucher ein.

Da die Technologie und Wissenschaft weiter voranschreiten und sich die gesellschaftlichen Werte weiterentwickeln, können wir davon ausgehen, dass es immer mehr Startups geben wird, die den Status quo in Frage stellen und positive Veränderungen auf dem Lifestyle-Markt bewirken wollen.

Vor allem steht das Thema „Nachhaltigkeit“ und „Bewussteres Leben“ im Vordergrund – Begriffe, die bei etablierten Unternehmen, die schon seit Dekaden am Markt vertreten sind, in Vergessenheit geraten sind oder nie vorhanden waren. Wir können deshalb gespannt sein auf weitere Entwicklungen und Neuerungen, mit denen uns zukünftige Startups bereichern werden.


Kommende Events

  • Monday, 17.06.24, 12:05 - 12:55 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • AI Interessierte

  • Monday, 17.06.24, 16:00 - 17:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Nicolas Gabrysch

  • Tuesday, 18.06.24, 11:00 - 12:00 Uhr
  • Remote per Zoom, Online
  • Julia Bonengel

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ