1. FC Köln startet Startup-Programm im STARTPLATZ

15. August 2018, 10:59 :: Allgemein | Erfolgsgeschichten | News | Partnerschaft

Autor: Carolin Gattermann

Der 1. FC Köln engagiert sich für die Weiterentwicklung des Sportmarkts und wird ab Oktober 2018 erstmals ein Accelerator-Programm zur Förderung von Startups aus dem Sport Bereich ausrichten, welches im STARTPLATZ Köln stattfinden wird. Die unter den Bewerbern ausgewählten Startups werden zwölf Wochen lang individuell unterstützt, um ihr Produkt sowie Business Modell nachhaltig zu optimieren. Bei Bedarf steht auch die Deutsche Sporthochschule Köln als Partner zur Seite. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Die Welt des Sports ist im Umbruch. Digitalisierungsprozesse verändern nicht nur Trainingssteuerung und Leistungsdiagnostik, sondern auch das Stadionerlebnis, die Kommunikation und das Sponsoring. Startups in aller Welt verfügen über spannende neue Ideen und Businessmodelle – und hoffen darauf, dass sie sich durchsetzen. Der 1. FC Köln möchte diese Entwicklung fördern und innovative, kreative Jung-Unternehmen unterstützen. Dafür arbeitet der FC mit HYPE Sports Innovation zusammen, einer Plattform, die Sportinnovationen weltweit verbindet und in diese investiert. Der 1. FC Köln tritt damit dem globalen SPIN-Accelerator-Netzwerk bei. Das viermonatige Programm, das im Oktober starten wird, ist maßgeschneidert für die Bedürfnisse von Sport-Startups und bietet ihnen neben Raum und Zeit zur Entwicklung ihrer Idee Vertreter zahlreicher Branchenführer als Gastdozenten. Unter ihnen sind Führungskräfte der UEFA, der NFL, von Canal +, Microsoft und anderen. Der gemeinsame Zyklus wird in Köln mit rund zehn Sport-Startups eröffnet, die so einen erfolgversprechenden Zugang zur Sport-Tech-Industrie erhalten.

HYPE Sports Innovation hat das größte globale Ökosystem für Sportinnovationen aufgebaut, mit über 29.000 Mitgliedern, darunter Einzelhandelsmarken, Sportvereine, Verbände und Hochschulen. Zudem gehören mehr als 9.000 Startups zu der Plattform. Seit seiner Gründung hat HYPE Sports Innovation zahlreiche Angebote und Dienstleistungen aus der Sportbranche für Investoren, Partner und Verbraucher geschaffen und erweitert. Zu den Kunden gehören UEFA, Adidas, Spalding, die Silicon Valley Bank, Asics, Google und viele mehr. “Wir sind gespannt darauf, mit HYPE Foundation gemeinsam die nächste Generation von Sport-Startups zu fördern“, sagt FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. „Wir werden unser Know-How einbringen, um Ideen zu unterstützen, von denen wir als Club und die Sportbranche insgesamt profitieren können. Und wir wollen so viel wie möglich von den kreativen Unternehmern lernen, die sich Gedanken über die Zukunft des Sports machen. Dass wir mit unseren Partnern ein SPIN-Accelerator-Programm im STARTPLATZ Köln starten, ist für die Sportstadt Köln eine große Chance.“

Hier können Startups sich bis zum 6. Oktober 2018 mit ihren Ideen beim HYPE SPIN Accelerator 1.FC Köln bewerben!

 

Foto: Quelle: Thomas Fähnrich/1. FC Köln; v. l. n. r.: Philipp Liesenfeld (Stabstelle Unternehmensentwicklung & Internationalisierung 1. FC Köln), Dr. Lorenz Gräf (Geschäftsführer STARTPLATZ), Amir Raveh (Präsident und Gründer Hype Sports Innovation), Bernd Wahler (Chairman of the Board Hype Sports Innovation)



Kommende Events

  • Tuesday, 18.12.18, 18:30 - 22:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Thursday, 20.12.18, 18:00 - 23:59 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Thursday, 10.01.19, 09:30 - 17:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Sabine Herr

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ