Time to say Goodbye: Abschlusspitch des Gründerstipendiums #11

Time to say Goodbye: Abschlusspitch des Gründerstipendiums #11

14. Dezember 2016, 17:30 :: Allgemein

Autor: Victoria Blechman

Heute vor einer Woche fanden die Abschlusspitches der Kandidaten unserer nun schon elften Runde des STARTPLATZ-Gründerstipendiums in Köln statt.

Auch in dieser Runde wollten wir die Entwicklungen und Ideen der Startups nicht der Öffentlichkeit vorenthalten und haben die Abschlussveranstaltung auch externen Interessierten zugänglich gemacht. Insgesamt 9 Teams konnten das Ökosystem des STARTPLATZ nutzen: Sie konnten sich in regelmäßigen Statusmeetings beweisen und austauschen, erhielten Beratung von unseren Mentoren und konnten sich mit anderen Stipendiaten, erfahrenen Startups und wichtigen Akteuren aus der Gründerszene vernetzen. Mit einer Bandbreite an unterschiedlichen Workshops und Vorträgen (beispielsweise zu Themen wie Google Adwords oder Analytics, Facebook Advertising oder Business Model Canvas), Meetups und Sprechstunden, haben die Teams ihr Wissen erweitert und dies für die Weiterentwicklung ihres Startups eingesetzt.

Neben unseren internen Mentoren waren dieses Mal wieder die Stadtwerke Düsseldorf als auch die Vaillant Group als Sponsor und Mentor von jeweils einem Team dabei.

Unsere Teams in Runde 11 waren: DropUrPin, Cognigy (Gewinner des Vaillant Gründerstipendiums), Sedeo, JoJu Fruits, Swoopstr, Ich-Akademie, ease, Perfmatters & easly.

 

STARTPLATZ Gründerstipendium Abschlusspitch
Begrüßung durch Lorenz Gräf (STARTPLATZ)

 

Was die Teams aus ihrer Zeit als Stipendiaten mitgenommen haben, haben wir sie gefragt:

  1. Was habt ihr aus eurer Zeit als Stipendiaten mitgenommen?

Sedeo: Wir haben einiges aus den Workshops mitgenommen und konnten viele Kontakte knüpfen. Unter anderem hat sich der Kontakt zu Microsoft ergeben, durch den wir jetzt im Bizspark+ Programm sind, sodass wir uns die nächsten 2 Jahre keine Sorgen um Serverkosten machen müssen.

Ich-Akademie: Im Startplatz habe ich vor allem den Entrepreneur-Spirit kennengelernt. Mit anderen Start-ups zu brainstormen und mich auszutauschen ist einfach super wertvoll.

Ease: Die Zeit im Gründerstipendium haben wir vor allem genutzt um von anderen zu lernen. Wenn das eine Team Erfolg hat und Ihre Meilensteine erreicht, dann motiviert das. Dadurch konnten wir noch viel klarer und schneller an unseren Meilensteinen arbeiten. Generell herrscht am Startplatz eine unglaublich gute Atmosphäre und Kooperationsbereitschaft — das hilft, vor allem in der Anfangsphase!

Perfmatters: Beharrlichkeit in der Umsetzung und kontinuierliches Feedback der frühen Nutzer haben uns weit vorangebracht mit unserer Idee: ein Tool zu entwickeln, um die Performance von Webseiten zu verbessern.

  1. Was waren die Meilensteine, die ihr erreicht habt?

Sedeo: Wir haben eine Alpha Version unserer Lösung programmiert, die jetzt als Grundlage dient, um eine Testphase zu starten und ein marktreifes Produkt zu entwickeln.

Ich-Akademie: Die Ich-Akademie hat während des Stipendiums die ersten Kennenlernworkshops für das Programm der Ich-Akademie organisiert. Die Workshops waren ein riesiger Erfolg und es wird im nächsten Jahr viele weitere Workshops stattfinden, u.a. in den Räumlichkeiten im Startplatz.

Ease: Wir konnten innerhalb der 3 Monate zwei sehr wichtige Partnerschaften schließen, ohne diese wir nicht jetzt bald schon launchen würden. Außerdem haben wir die Beta Version unserer App fertig programmiert und der App ein neues Facelift gegeben :-) Und zum Schluss gibt’s noch tolle Neuigkeiten was unser Team angeht: Wir haben sehr wahrscheinlich ab nächsten Jahr einen CTO mit uns. Dann steht unserem Launch nichts mehr im Weg!

Perfmatters: Angefangen mit einem einfachen Prototype, haben wir große Schritte in der Produktentwicklung gemacht und freuen und über den Start der Public Beta: https://app.perfmatters.com/

 

Abschlusspitch Gründerstipendium
Johannes von JoJu Fruits

 

  1. Was hat sich verändert?

Sedeo: Zu Beginn wollten wir so schnell wie möglich unser Unternehmen gründen und uns nicht mit EXIST-Stipendium des BMWI beschäftigen. Wir haben uns nach einigen Gesprächen nun aber doch dazu entschlossen, EXIST zu beantragen.

Ich-Akademie: Durch das super Feedback während der Pitches und der Kennenlernworkshops der Ich-Akademie bin ich mir noch sicherer als vor dem Stipendium, dass die jungen Erwachsenen die Ich-Akademie brauchen. Während des Stipendiums habe wir viele Kundenmeinungen einholen können und haben das Programm der Ich-Akademie so genauer an die Kundenbedürfnisse angepasst und werden dies auch in Zukunft weiter tun.

Ease: Unser Geschäftsmodell haben wir dem Markt angepasst, was sich durch die Partnerschaften erst ermöglicht hat. Jetzt sind wir extrem gut aufgestellt und haben einen großen Wettbewerbsvorteil sobald wir an den Markt gehen. Und wir sind vom 3. in den neuen 1. Stock gezogen :-)

Perfmatters: Getreu dem Lean Startup Ansatz „Get out of the building“ hat die kontinuierliche Präsentation der Idee und der daraus resultierenden Konversationen die Konkretisierung unseres Produkt positiv beeinflußt.

  1. Wo geht es als nächstes für euch hin?

Sedeo: Wir werden Anfang nächsten Jahres unsere Testphase starten und planen in Q2 ein marktreifes Produkt vertreiben zu können.

Ich-Akademie: Als nächstes werde ich das Team der Ich-Akademie erweitern. Es werden erste bezahlte Workshops stattfinden und auch online erste Angebote kommen. Ich werde im Startplatz bleiben, um weiterhin von dem Austausch mit anderen Gründern zu profitieren.

Ease: Über Weihnachten & Silvester geht es erst mal nach Hause (für mich nach Bayern und für Damien nach Frankreich) Energie tanken, bevor es ab dem neuen Jahr richtig losgeht. Vorerst bleiben wir aber hier beim Startplatz, hier fühlen wir uns sehr wohl!

Perfmatters: Der nächste Schritt ist die Validierung unserer Geschäftsidee: Entwickler, Designer als auch Manager zu unterstützen, besser informierte Entscheidungen zu treffen bei der Geschwindigkeits-Optimierung Ihrer Seite.

Ihr habt auch neue Ideen, die ihr mit dem Ökosystem des Startplatz bis ganz nach Vorne bringen wollt? Kein Problem! Die nächste Runde des Accelerator-Programms des STARTPLATZ startet schon Anfang 2017. Hier könnt ihr euch bewerben!

 



Kommende Events

  • Tuesday, 27.07.21, 14:00 - 15:15 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Wednesday, 28.07.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Le Wagon

  • Wednesday, 28.07.21, 17:00 - 18:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ