Accelerators Worldwide - Santiago de Chile - STARTPLATZ

Accelerators Worldwide – Santiago de Chile

20. Februar 2016, 23:46 :: Allgemein

Autor: Johannes Gräf

Heute führt unsere Reise nach Santiago de Chile, ins „Chilecon Valley“.

Santiago de Chile ist nicht nur das Wirtschafts und Finanzzentrum des Landes, sondern auch die Heimat von fast jedem zweiten Chilenen. Daher ist es kaum überraschend, dass in Santiago auch das Herz der Startupszene Chiles schlägt. Diese wird in Anlehnung des kalifornischen Vorbildes „Chilecon Valley“ gennant.

Im Rahmen unserer „Accelerator Worldwide“ Reihe stellen wir euch den Accelerator Start-up Chile vor:

Start-up Chile wurde 2010 von der chilenischen Regierung ins Leben gerufen. Die bis dahin kaum vorhandene Gründerkultur sollte durch ein umfassendes Programm aufgewertet werden und Chile in den bedeutendsten Innovations-Hub Lateinamerikas verwandeln.

StartupChile

Das Acceleratorprogramm im Überblick:

Die Gründer erhalten neben einem einjährigen Arbeitsvisum eine Seed-Finanzierung in Höhe von $ 30.000, welche nicht zurückgezahlt werden muss.
Bemerkenswert dabei ist, dass das Startup im Gegenzug keine Geschäftsanteile abgeben muss. Das Acceleratorprogramm wird zwei Mal im Jahr durchgeführt und dauert jeweils 6 Monate. Während dieser Zeit haben die Startups Zugang zum kompletten Ökosystem von Start-up Chile. Dieses beinhaltet unter anderem:

  • Start-up Chile Academy: bestehend aus Workshops und Pitch Training
  • Vernetzung zu lokaler und internationaler Mentoren & Investoren
  • Teilnahme an Events wie Demo Days und Tech Evenings

 

Riesige Nachfrage nach Förderungsprogrammen

Pro Halbjahr bewerben sich im Durchschnitt 1.500 Startups für das luktrative Förderungsprogramm, von denen zwischen 80 und 100 ausgewählt und gefördert werden. Während des Förderzeitraums wird von den Gründern erwartet, dass sie die Entwicklung des digitalen Chiles vorantreiben. Ihr Wissen und Enthusiasmus soll auf das Land und die Menschen überspringen und somit auf Lange Sicht eine Gründungskultur in Chile entstehen lassen.
Internationale Gründer bei Start-up Chile halten daher oftmals Vorträge an Schulen und Universitäten und führen Workshops durch. Obwohl ca. 80% der Startups das Land nach den 6 Monaten wieder verlassen, besteht also auch ein deutlicher Mehrwert für die chilenische Bevölkerung.

 

Weitere Förderprogramme von Start-up Chile

The S Factory

The S Factory wurde im Sommer 2015 von Startup Chile  als pre-Accelerator Programm eingeführt, welches sich speziell an Frauen richtet und die Anzahl der weiblichen Gründer deutlich steigern soll.
Ausgewählte Startups erhalten eine Förderung in Höhe von $ 15.000 und eine 3 monatige Teilnahme im Acceleratorprogramm. Grundvoraussetzung ist, dass das Projekt höchtens seit 6 Monaten besteht. Es finden zwei Runden im Jahr mit jeweils 20-30 Startups statt. Anschließend haben die Startups noch die Möglichkeit sich für die Seed-Finanzierung zu bewerben.
the-S-Factory

Start-up Chile Scale

Startups die bereits das Seed-Accelerator-Programm von Start-up Chile absolviert haben, können sich anschließend für die Scale Finanzierung bewerben. Bei erfolgreicher Aufnahme in das Programm erhalten sie eine Förderung von $ 100.000. Sie sind dann verplichtet für weitere 12 Monate in Chile zu bleiben und können weiterhin vom kompletten Ökosystem der Start-up-Szene profitieren.

Weitere Infos zu Start-up Chile findet ihr hier.



Kommende Events

  • Tuesday, 27.07.21, 14:00 - 15:15 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Wednesday, 28.07.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Le Wagon

  • Wednesday, 28.07.21, 17:00 - 18:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ