Innovation Day der Soennecken eG im STARTPLATZ – Ein Rückblick

12. März 2018, 16:59 :: Allgemein | Corporate Services

Autor: Olga Rube

Köln, 12.03.2018. Während Startups mit ihren agilen Methoden dem Druck eines beschleunigten Marktes standzuhalten wissen, versuchen etablierte Unternehmen, bei dem neuen Tempo mitzuhalten. Doch inwieweit können mittelständische Unternehmen Startup-Methoden erlernen und diese im eigenen Arbeitsalltag umsetzen? Um das herauszufinden, kam am 28. Februar 2018 beim Innovation Day ein bunt gemischtes Team der Soennecken eG in den STARTPLATZ, bestehend aus 19 Teilnehmern aus den Bereichen Marketing, Personal und IT. Ein interaktives Format, das die Innovation außerhalb der eigenen Produkte fördern und die Mitarbeiter dazu ermutigen soll, über den Tellerrand hinauszuschauen.  

Über Soennecken eG

Die Soennecken eG als genossenschaftliche Gemeinschaft ist mit ihren rund 500 Mitglieder im deutschsprachigen Raum führend bei der Vermarktung, Finanzierung und Logistik von Produkten rund um die Büroorganisation. Seit mehreren Jahren beschäftigt sich Soennecken innerhalb der Organisation mit dem Thema Kultur- und Arbeitswandel, um für die Veränderungen in der Büroarbeitswelt gewappnet zu sein. Ein eigenes Innovation Lab ist ab April geplant. Der Innovation Day im STARTPLATZ ist dabei eine Initiative, die den Anstoß geben soll, Mitarbeiter für digitales Denken zu sensibilisieren und darüber hinaus gemeinsam Möglichkeiten zu finden, digitale Services rund um Büroorganisation anzubieten.

Der Begrüßungsrede von Christian Weiss, Strategie- und Innovationsmanager und Initiator des Innovation Day, folgte eine auflockernde Vorstellungsrunde der Teilnehmer im Hashtagstil. Mit der darauffolgenden Präsentation des STARTPLATZ als größten Inkubator und Accelerator in NRW fiel der Startschuss für einen spannenden Tag.

Growth is a process

Bei einem 3-stündigen Workshop zum Thema Agile Teamarbeit führte Business Coach Hendrik Lennarz die Mitarbeiter von Soennecken in interaktiven Übungen durch den Growth Hacking Prozess und setzte dabei den Fokus auf die Zusammenarbeit innerhalb des eigenen Teams. Dabei gab er dem Team nützliche Tipps und Tools an die Hand, die idealerweise schon am nächsten Tag im eigenen Arbeitsalltag hands-on eingesetzt werden können.

Lean is the new black: Arbeiten in Startup-Atmosphäre

Nach dem Mittagessen und einer Runde am Kicker ging es weiter mit einer Führung durch den STARTPLATZ, bei der die Teilnehmer des Innovation Day die Chance bekamen, agiles Arbeiten hautnah zu erleben und sich mit den Gründern auszutauschen. Anschließend wurden Eindrücke gesammelt und gemeinsam darüber diskutiert, welche Methoden auch innerhalb der Organisation bei Soennecken funktionieren könnten.

Eindrücke eines innovativen Tages
 

Nichts geht über einen Pitch 

Um den direkten Austausch mit Gründern aus dem Ökosystem zu vertiefen, präsentierten im Anschluss drei Startups ihre Geschäftsidee und traten im Anschluss in eine Q&A-Session mit den Teilnehmern. Diese Startups haben sich vorgestellt:

Readymade

Eine Art AirBnB für Möbel? Richtig gelesen. Readymade ist ein Sharingkonzept, bei dem innovative Designermöbel online an eine Community vermietet, anstatt verkauft werden, das für mehr Flexibilität und Nachhaltigkeit in der Möbelbranche sorgt.

Radbonus

Das Startup aus dem Lifestyle-Segment animiert mit seinem Belohnungsprogramm Menschen zum Radfahren. Die App trackt mit dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer und belohnt seine Nutzer mit einer Prämie.

MySchleppApp

Bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ garantiert MySchleppApp unter dem Motto „Pannenhilfe per Click“ schnelle Hilfe in Form eines Abschleppdienstes bei Pannen, Unfall und Falschparkern.

Santosh Satschdeva pitcht die Geschäftsidee von MySchleppApp
Retro

Ob die Erwartungen der Teilnehmer erfüllt werden konnten? Am Ende eines innovativen und lehrreichen Tages ging es darum, festzuhalten, welche Aspekte des Gelernten auch im Kontext der unternehmerischen Ziele von Soennecken sinnvoll sein können und welche digitalen Services rund um Büroorganisation angeboten werden können.

„Der STARTPLATZ setzt mit dem Plattformgedanken genau die Impulse, die wir bei Soennecken benötigen. Um im Einklang mit der unternehmerischen Zukunftsperspektive von Soennecken zu handeln, gilt es nun herauszufinden, wie wir innovative Konzepte in unsere unterschiedlichen Geschäftsmodelle, aber insbesondere in den Arbeitsalltag integrieren und welche Methoden für uns die richtigen sind.“ Christian Weiss

Wir möchten uns schließlich ganz herzlich bei Soennecken und allen Beteiligten des Innovation Day für den interaktiven Tag bedanken, der einmal mehr bewiesen hat: Gegen den Strich denken lohnt sich!

Sie sind ein an Startups interessierten Unternehmen und möchten die Synergien einer Zusammenarbeit nutzen? Kontaktieren Sie uns gerne unter kontakt@startplatz.de

 

Design Thinking Kompakt Workshop von Protostart
 



Kommende Events

  • Thursday, 21.06.18, 09:00 - 23:00 Uhr
  • STARTPLATZ, von Köln nach Heerlen/Maastricht

  • Thursday, 21.06.18, 18:00 - 21:00 Uhr
  • Qeske Maastricht, 6 C 20 Spilstraat, 6211 CP Maastricht, Niederlande

  • Thursday, 21.06.18, 18:30 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Wolfgang Kierdorf

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ