Blockchain Definition und Erklärung

InsurTech Week: Interview #1 mit Hamidreza Hosseini über die Blockchain

28. April 2017, 09:00 :: Gastbeitrag

Autor: Carolin Gattermann

Heute wollen wir euch die Blockchain näher erklären.  Unser Experte Hamidreza von ECODYNAMICS hat sich die Zeit genommen uns zu erklären, was die Blockchain genau ist und was wir mit ihr anfangen können. Er ist Experte rund um Online Plattformen. Mittlerweile hat er insgesamt 18 Jahre Erfahrung im Bereich Management- und e-Business-Beratungen, als IT Manager. Zudem ist er Startup-Gründer erster Stunde im Bereich der Digitalisierung. Nach einer Fortbildung am MIT und Y Combinator ist er nun seit 2013 Unternehmensberater für diverse digitale Fragestellungen. Mit seiner Firma ECODYNAMICS fokussiert er sich seit 2016 auf Themen wie Rapid-Prototyping, Go2Market, Traction & Growth von modernen digitalen Geschäftsmodellen, Entwicklung und Anpassung von Corporate Hubs und Digital Advisory.  

 

Hallo Hamid!

  1.  Was ist die Blockchain und wie würdest du sie jemandem erklären, der keinerlei Hintergrundwissen zu dem Thema mitbringt?

Ganz einfach gesagt ist die Blockchain ein Netzwerk, das auf verteiltem Vertrauen basiert und sich komplett selbst organisiert. Verteiltes Vertrauen heißt im Prinzip, dass sie ein dezentrales Netzwerk ist und die Daten auf vielen verschiedenen Computern verteilt sind, sie werden nicht zentral auf einem Gerät gespeichert. In diesem Netzwerk können beliebige Transaktionen durchgeführt werden. Diese Transaktionen werden bestätigt, verifiziert, im Original abgespeichert und sind anschließend für jeden Teilnehmer im Netzwerk nachvollziehbar. Jede einzelne Information wird in einem Block abgespeichert, deswegen der Name Blockchain.

 

2. Welche relevanten Bereiche der Blockchain gibt es?

Grundsätzlich sind alle Bereiche relevant, in denen man Transparenz schaffen kann. Beispielsweise Politik, Banken, Spendengelder, Versicherungswirtschaft, Online Plattformen und in der Lebensmittelindustrie. Die Liste ist endlos.

 

3. Welche Auswirkungen kann die Blockchain auf die Versicherungstechnologie haben?

Der Innovationsdruck in der Versicherungswirtschaft ist stark gestiegen, deswegen haben viele Versicherungen reagiert und sich mit der Blockchain auseinandergesetzt. Gemeinsam haben sie ein Forschungsprojekt ins Leben gerufen, mit dem sie herausfinden wollen, inwiefern diese Technologie die Branche optimieren kann. Das Projekt heißt Blockchain Insurance Industry Initiative.

Die Blockchain wird Auswirkungen auf die Vertragsabwicklung haben. Alle Transaktionen können einfacher und kompakter gemacht werden. Somit wird die Kommunikation zwischen dem Versicherer und dem Versicherten wesentlich einfacher.

Beispielsweise bei einem Autounfall. Die Konditionen im Schadensfall werden bereits beim Vertragsabschluss in der Blockchain abgelegt. Sobald ein Unfall eintritt, wird die Schadenzahlung direkt an den Versicherten gesendet. Das Auto kann nur in einer im Vorfeld festgelegten Werkstatt repariert werden. Der Prozess ist komplett transparent, dies beugt den Missbrauch von Versicherungsgeldern vor.
Die Blockchain bildet quasi einen „wenn-dann“ Vertrag.
Kurz gesagt heißt das: Die Blockchain steigert die Effizienz und senkt die Kosten der Versicherung

 

4. Wie wird sich die Blockchain deiner Meinung nach in den nächsten Jahren entwickeln? Denkst du, dass sie sich erfolgreich auf dem Markt etablieren wird?

Darauf gibt es keine pauschale Antwort.

Im Finanzbereich werden wir definitiv bald eine Veränderung wahrnehmen.

In allen Bereichen, in denen das Bedürfnis nach Vertrauen, Transparenz und einfacher Handhabung vorhanden ist, wird die Veränderung schneller kommen als man denkt.

Momentan fehlt es überall, wo Massendaten bewegt werden noch an Power, Performanz und Verbreitung. Sobald sich dafür jedoch eine Lösung findet, wäre es durchaus denkbar, dass die Blockchain sich dort, wo es um Vertrauen, Transparenz und einfache Handhabung geht als sehr erfolgreich etablieren wird.

Die vielen Fragen und das unzählige Feedback ist sicher eine Menge arbeit, führt meiner Meinung nach im Endeffekt aber zu einem massentauglichen Produkt.

 

5. Welche Chancen/Risiken siehst du in der Blockchain?

Die größte Chance der Blockchain ist mehr Transparenz und Gerechtigkeit in der Welt.
Allerdings ist sie sehr komplex und diejenigen, die diese Algorithmen und Mechanismen beherrschen und uns diesem Wissen voraus sind, die können richtig viel Mist damit anstellen. Da muss man wirklich vorsichtig sein.

 

6. Was können Privatmenschen konkret mit der Blockchain anfangen?

Alles, was auch Unternehmer damit anfangen können. Die Blockchain vereinfacht Prozesse. Allerdings sollten Privatmenschen sehr vorsichtig sein und ausschließlich seriöse und verifizierte Angebote  annehmen.
Nichtsdestotrotz halte ich es für wichtig, dass man sich damit auseinandersetzt.

 

 

Außerdem hat uns Hamid zu diesem Thema noch einen Filmtipp gegeben: Der große Crash – Margin Call

 

Vielen Dank für deine Antworten, Hamid!

 


Erfahrt mehr über InsurTech  in unserem vorherigen Artikel über die Digitalisierung der Versicherungswirtschaft oder schau dir die  Veranstaltungen im Rahmen der InsurTech Week Cologne genauer an.

 

Security Token Offering STARTPLATZ

Werden Sie mit dem STARTPLATZ und Cashlink zu digitalen Pionieren und investieren Sie in digitale und übertragbare Wertpapiere für qualifizierte Venture Capital Investoren!

 



Kommende Events

  • Tuesday, 17.09.19, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Martha Giannakoudi

  • Tuesday, 17.09.19, 17:00 - 21:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Tuesday, 17.09.19, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Monique Schmalowsky

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ