Deutsche Rück lässt Lebensversicherung beim „Disrupt.me!“® angreifen

26. März 2018, 17:30 :: Allgemein | Corporate Services

Autor: Olga Rube

Köln, 19. März 2017. – Die Digitalisierung ist im vollen Gange und macht auch vor der Versicherungswirtschaft keinen Halt. Der deutsche InsurTech-Markt blüht, immer mehr Startups gehen an den Markt, HUB-Initiativen, Inkubatoren und Acceleratoren formieren sich. Der Innovationsgeist der Branche sprudelt!

Bei einem Disrupt.me!® geht es darum, dass sich ein Unternehmen oder eine Branche gezielt in hypothetischem Rahmen mit disruptiven Ideen, Innovationen und Geschäftsmodellen angreifen lässt. Diese Ideen können das Geschäftsmodell verändern, ergänzen, erweitern oder mit einem neuen Modell ersetzen.

So kann das Unternehmen im Idealfall innovative Konzepte umsetzen, bevor es andere Akteure auf dem Markt können. Die Ergebnisse können unter Umständen im Rahmen der Portfolio- oder Beteiligungsstrategie des Unternehmens mit den Teams aufgenommen werden oder tatsächlich zur Gründung eines Unternehmens führen. Ein weiterer Ansatz kann sein, dass das angegriffene Unternehmen als Plattform-Anbieter die Umsetzung der Ideen ermöglicht und davon indirekt profitiert. Unterstützt werden die Teilnehmer des Events vom ECODYNAMICS-Experten Hamidreza Hosseini und den Experten von Protostart (Anna Abelein und Yannis Beuke), die mit STARTPLATZ konstruktive Crowd-basierte Angriffsmethodiken und Prozesse konzipiert, plant, begleitet und vermittelt.

Zielscheibe beim Deutsche Rück Disrupt.me!® ist das Angebot der „biometrischen Risiken in der Lebensversicherung“, also ein Infragestellen der gesamten Risikoabsicherung. Die Geschäftsmodell-Ideen der Teilnehmer sollen dort ansetzen, wo es bei den etablierten Playern hakt. Sie sollen auf die sich verändernden Kundenbedürfnisse, die Erwartungen der Generationen Y und Z, der Digital Natives oder Millenials eingehen – und damit die Schwachstellen  traditioneller Produkte aufdecken. Sie sollen also den Risikolebensschutz, die Absicherung der Arbeitskraft und die Versicherung von schweren Krankheiten gezielt und aus neuer Perspektive hinterfragen, verändern, erneuern oder sogar durch neue Konzepte ersetzen.

Beate Witte, Expertin Leben/Kranken Antrags- und Risikoprüfung
 

„Wir möchten beim Disrupt.me! erfahren, wo die Schwächen der heutigen Lösungen liegen und wie sie besser den Erwartungen der Kunden entsprechen“, erklärt Frank Schoenen, Jury-Mitglied und verantwortlich für Leben/Kranken Produktmanagement bei der Deutschen Rück. Deshalb ist bei unserem Disrupt.me offenes und ehrliches Feedback nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.“

Frank Schoenen, Abteilungsleiter Leben/Kranken Produktmanagement

Die Teilnehmer arbeiten kompetitiv in Teams. Das Gewinner-Team bekommt die Chance, im Rahmen eines 3-monatigen Accelerator-Programms beim STARTPLATZ und unter Mentoring der Deutschen Rück seine Idee weiterzuentwickeln. Die ECODYNAMICS und Protostart bieten den Gewinnerteams kostenfreie Beratung und Workshops an.

„Das Thema Lebensversicherung mag im ersten Moment unspektakulär klingen, aber es steckt eine Menge dahinter“, so Dr. Barbara Ries, Jury-Mitglied und verantwortlich für Leben/Kranken Markt- und Produktmanagement bei der Deutschen Rück. Schließlich ginge es darum, das absolut Wichtigste zu beschützen: das eigene Leben. „Wir glauben, dass man aus dem Thema viel mehr machen und das Produkt aus seiner staubigen Ecke holen kann“, so Ries weiter.

Dr. Barbara Ries, Bereichsleiterin Leben/Kranken Markt- und Produktmanagement

Angesprochen sind alle Vordenker, Kreative und Interessierte, welche diese zukunftsorientierte Branche aktiv mitgestalten wollen.

 

„Wir hoffen auf wegweisende Ideen und Konzepte, deshalb haben wir das Thema der Veranstaltung so offen wie möglich gehalten“, erklärt Jamil Meier, Jury-Mitglied und tätig im Leben/Kranken Produktmanagement der Deutschen Rück. „Das soll allen teilnehmenden Studenten, Innovatoren, Gründern und Querdenkern den nötigen Freiraum für ihre Arbeit geben.“

Jamil Meier, Experte Leben/Kranken Produktmanagement

Anmelden können sich Teams oder Einzelpersonen, im Idealfall bereits mit einer konkreten Idee, die an diesem Tag im Team unter professioneller Anleitung bearbeitet werden soll. Alle Informationen und Tickets gibt es hier!



Kommende Events

  • Monday, 23.04.18, 12:00 - 13:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Daniel Hermes

  • Monday, 23.04.18, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • André Hintz

  • Monday, 23.04.18, 19:30 - 21:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Daniel Hermes

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ