Wir stellen vor: Unser Accelerator-Team 2DAYSMOOD - STARTPLATZ

Wir stellen vor: Unser Accelerator-Team 2DAYSMOOD

2. August 2018, 17:18 :: Accelerator | Community | Gastbeitrag

Autor: Jana Kalbfleisch

In diesem Interview mit Selma erfahrt ihr mehr über 2DAYSMOOD, wie die Idee entstand, Herausforderungen mit denen sie konfrontiert wurden, ihre ersten Learnings im STARTPLATZ Accelerator sowie die Pläne für die kommenden Monate. Zudem erzählt uns Selma ein wenig mehr über das Team von 2DAYSMOOD.

 

Startup Name: 2DAYSMOOD

Teamgröße: 5 Personen

Team: Jan Pronk, Martin Meulenkamp, Selma Fehrmann, Robin van der Meulen und Mare Derks

Ideenstart: 2015

Standort: STARTPLATZ Düsseldorf

Die Idee in einem Satz: Mit unserer App und der 15-Sekunden-Survey helfen wir Unternehmen, das Arbeitsklima zu verbessern, wodurch die Effektivität steigt und sich ein Wettbewerbsvorteil ergibt

Unsere drei Hashtags: #HRtech #NewWork #Employeehappiness

Das beste am STARTPLATZ Accelerator: Das Netzwerk, die Zusammenarbeit und der Austausch mit anderen Gründern, die gezielte Unterstützung (zB. Business Coaches und Informationen)


 

Interview

 

Wie kamt ihr auf die Idee?

Im Jahr 2015 beschloss Jan Pronk, seinen Job als IT-Manager bei einer großen spanischen Bank aufzugeben. Er sah, wie Kostensenkungsentscheidungen von höherem Management die Moral seiner Angestellten negativ beeinflussten. Waren die Entfernung von Pflanzen und die Reduzierung der Kaffeequalität die richtigen Entscheidungen, um die Kosten effektiv zu senken? Die einzige Möglichkeit, die Auswirkungen zu messen, war die jährliche Umfrage zum Engagement. Diese Ergebnisse verschwanden jedoch sofort nach drei Sitzungen in der untersten Schublade des Managements. Glücklicherweise erkannte das Unternehmen auch, dass dies nicht der richtige Ansatz war, und ein Glücksteam wurde ernannt, um Aktionspläne aufzustellen. Aber trugen diese Aktionspläne zum Engagement und zur Zufriedenheit der Mitarbeiter bei? Dies blieb unklar, schließlich wurde es nur einmal im Jahr gemessen. Dies war der größte Nachteil in den Augen von Jan Pronk und angetrieben etwas zu ändern, gründete er 2DAYSMOOD.

Welches spezifische Problem könnt ihr mit eurer Idee lösen? Gib uns ein Beispiel.

Wir unterstützen Organisationen dabei, effektive Teams und ein positives Arbeitsklima zu schaffen, was einen direkten Einfluss auf die Leistung und Marktposition des Unternehmens hat. Dadurch schaffen es Unternehmen Fluktuation zu reduzieren, Talente zu gewinnen und zu halten, Kundenzufriedenheit zu stärken und somit insgesamt Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Mit welchen Herausforderungen wart ihr als erstes konfrontiert?

Unsere größte Herausforderung ist es, das richtige Kundensegment zu finden. Nicht jedes Unternehmen ist bereit, eine offene Feedbackkultur zu schaffen und regelmäßig zu erfassen, wie die Mitarbeiter sich fühlen und warum. Ein Unternehmen, das Management Team und die Mitarbeiter müssen alle bereit sein, das Wohlbefinden aller Mitarbeiter ganzheitlich, strategisch und proaktiv anzugehen. Glücklicherweise unterstützen aktuelle Trends und Studien die Wichtigkeit dieses Themas für Unternehmen und die jetzige sowie künftige Arbeitsgenerationen.

Warum habt ihr am STARTPLATZ Accelerator teilgenommen?

Der STARTPLATZ Accelerator hilft uns als holländisches Unternehmen dabei, unser Netzwerk in Deutschland zu vergrößern und mit relevanten Menschen in Kontakt zu treten. Dabei ist es sehr hilfreich zu lernen, was die Herausforderungen der Deutschen Startup Szene sind.

Was sind eure ersten Learnings aus der Zeit?

Die Vielfältigkeit der möglichen Unterstützung für Startups ist beindruckend – von Online-Programmen und -Tools die man umsonst verwenden kann, bis zu Fachkenntnisse und Expertise beim STARTPLATZ Accelerator. Ein weiteres Learning ist das einem jedes neue Gespräch etwas bringt – sei es Feedback zum Produkt, ein Zugang zum Netzwerk der Anderen oder einfach ein Learning.

Wie sieht euer nächster Meilenstein aus?

Der nächste Meilenstein ist die Akquise von 1-2 Referenzkunden in Deutschland sowie die Organisation und Durchführung einer Inspirationssession für HR Manager und Geschäftsführer zum Thema Well-Being und Happiness im Job.

Was habt ihr vor eurem Startup gemacht?

Als Organisationspsychologin war ich über 10 Jahre in verschiedenen HR-Managementpositionen auf verschiedenen Kontinenten tätig. Im 2DAYSMOOD Team kombiniere ich meine Erfahrungen aus dem Human Resources Bereich mit meinem internationalen Netzwerk und psychologischen Wissen. Das 2DAYSMOOD Team steht für Diversität: verschiedene Arbeitsgenerationen, Lebensabschnitte und Hintergründe in HR, IT und Entrepreneurship sind vorhanden. Zusammen teilen wir eine Passion für Mitarbeiterengagement und Veränderungen in Unternehmen.

Wie startet ein produktiver Tag für euch?

Wir starten die Woche immer mit einem Team Meeting, worin wir besprechen, was unsere Ziele für die Woche sind. Sonst startet ein produktiver Tag mit einem Kaffee, der Beantwortung unserer 15-Sekunden Survey und manchmal einer Partie Tischtennis.

Was war euer bester STARTPLATZ Accelerator Moment bis jetzt?

Zum besten STARTPLATZ Accelerator Moment zählen wir die Statusmeetings, worin wir uns mit den anderen Startups aus den Batch 16 ausgetauscht haben und ehrliches Feedback gegeben haben. Die Positivität, Learnings und Unternehmenslust der anderen Startups sind ansteckend!

Was macht ihr, um den Feierabend einzuläuten?

Ich blicke auf den Tag zurück und reflektiere, worauf wir als Team stolz sein können, was wir geschafft haben und was nicht. Meistens fängt mein Feierabend mit der Abholung von meinen Söhnen aus der Kita an.

Erzählt uns etwas, das nur wenige Leute über euch wissen!

Wir bringen als Team nicht nur Berufserfahrung aus der Wirtschaft mit. Ich habe im Nebenjob Wandmalereien in Läden gestaltet und unser Gründer Jan als Schäfer in Schottland gearbeitet.

 


Ihr habt auch eine Business Idee, mit der ihr richtig durchstarten wollt? Startups mit skalierbaren Geschäftsmodellen können sich für den Accelerator bewerben. Die nächste Runde startet im Januar 2019. Hier findest du alle Infos zum STARTPLATZ Accelerator und das Bewerbungsformular.



Kommende Events

  • Tuesday, 27.08.19, 18:00 - 19:30 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Benedikt Mix

  • Wednesday, 28.08.19, 09:00 - 11:30 Uhr
  • Bonn UQBATE, Friedrich-Ebert-Allee 140 53113 Bonn

  • Saturday, 31.08.19, 10:00 - 18:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ