get in IT setzt sich beim Rheinland-Pitch #42 in Köln durch

30. Mai 2017, 13:25 :: Allgemein

Autor: Carolin Gattermann

get in IT gewinnt Rheinland-Pitch #42, gefolgt von Taxbuttler und Rausgegangen.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es in die vorletzte Runde des Rheinland-Pitchs, bevor am 22. Juni das große Sommerfinale in Düsseldorf stattfindet ( Tickets HIER).
Auch in der 42sten Ausgabe war der Rheinlandpitch hochrangig besetzt. Vor den rund 100 Zuschauern präsentierten sich Rausgegangen, Taxbuttler und get in IT. Alle drei hatten sich bereits eine Woche vorher beim Vorpitch durchsetzen können. Nach den Begrüßungsworten von Pitch-Coach Vidar, gingen die drei Startups an den Start. Sieben Minuten hatten alle Drei zunächst Zeit, um Ihr Unternehmen vorzustellen, bevor anschließend sieben Minuten lang die Fragen des Publikums beantwortet werden mussten. Wie bei jedem Rheinland-Pitch stimmten die Zuschauer per Handyvotum ab und so standen um 19.30 Uhr die Gewinner fest:

Platz 1: get in IT

Mit einer ausgereiften Idee und beeindruckenden Zahlen überzeugte der Gründer Rainer Weckbach das Publikum und so konnte get in IT am Ende den Sieg mit nach Köln Deutz auf die andere Rheinseite nehmen. Get in IT bietet ein Matchmaking für Berufseinsteiger aus dem IT-Bereich mit verschiedenen Arbeitgebern. Hierbei soll eine Kommunikation auf Augenhöhe zwischen den beiden Parteien realisiert werden. Die in 2013 gegründete Plattform konnte so bereits über 15.000 ITler für sich gewinnen, die get in IT nutzen um mit ihren Wunsch-Unternehmen zusammen gebracht zu werden. Die Umsatzwachstumsrate lag dabei seit Gründung bei 92%.
Get in IT ist zurzeit auf der Suche nach Investitionen um in Zukunft weiter wachsen und ihre Plattform für noch weitere Branchen auzbauen zu können.
Alle weiteren Infos zum Rheinland-Pitch Gewinner gibt es HIER

Platz 2: Taxbutler

Taxbutler bietet mit ihrer App eine kostengünstige und einfache Art und Weise das leidige Thema der alljährliche Steuererklärung zu entspannen. Die Steuererklärung wird dabei von der Taxbutler-App automatisch für den Kunden ausgefüllt. Der Nutzer muss lediglich ein Foto von den angefallenen Belegen machen und diese in die Taxbutler-App hochladen. Nach einem finalen Daten-Check wird die Steuerklärung automatisch an das Finanzamt weitergeleitet. Hierbei werden alle steuerrechtlichen Vorteile für den Kunden realisiert. Die dabei entstehende Steuererklärung ist in dieser Art durch das Finanzamt anerkannt und bevorzugt. Das Startup konzentriert sich mit Ihrem Angebot auf Studenten, Berufseinsteiger, steuerpflichtige Familien und Singles mit Werbekosten. Der Proof of Concept wurde dabei von Taxbutler bereits erwiesen und zurzeit sind etwa 1000 Kunden in der App registriert. Zurzeit ist Taxbutler auf der Suche nach Investoren um weiter an der Software feilen zu können und das Marketing sowie das Team ausbauen zu können.
Wer mehr über dieses äußerst spannende Startup erfahren möchte klickt HIER

Platz 3: Rausgegangen

Auch Rausgegangen zeigte einen spannenden Pitch und landete nur ganz knapp hinter Taxbutler auf Platz 3. Insgesamt waren alle Pitches von einem sehr hohen Niveau geprägt und auch diesmal lagen die drei Teams nur minimal voneinander entfernt.
Rausgegangen hat sich die Mission gesetzt Menschen durch das Besuchen von Events, die perfekt auf sie abgestimmt sind, glücklich zu machen. Hierbei setzt Rausgegangen an zwei Punkten an.
Auf der einen Seite bietet Rausgegangen eine App an, über die man sich als Nutzer über vielfältige Angebot in seiner Umgebung informieren kann. Hierbei liest das Team die Daten ihrer Kunden aus und kann ihnen so je nach Präferenz die perfekt passenden Events raussuchen. Die Gründer nutzen dabei ihr gut aufgebautes Netzwerk in der Veranstaltungsbranche, wodurch auch kleine ausgefallene Events an potentielle Besucher herangeführt werden können. Mit diesem System konnten das Team bereits 200.000 Follower auf Facebook gewinnen und über 30.000 App-Downloads realisieren.
Auf der anderen Seite spricht das Startup Veranstalter von kleinen und mittelgroßen Events direkt an und bietet diesen eine günstige rundum Betreuung vom Ticketing übers Marketing bis zur Buchhaltung und zur Veranstaltungsversicherung. Durch die beiden Ansätze ist Rausgegangen in der Lage Eventorganisatoren direkt mit ihrer Zielgruppe verknüpfen.
Wer mehr über die Mission von Rausgegangen erfahren möchte klickt HIER.

Zum Schluss lässt sich nur noch sagen, dass wir uns vom Rheinland-Pitch bei allen Teilnehmern, Zuschauern  und natürlich bei unseren Sponsoren #axastartupcenter , KPMG, Osborne Clarke, WSS Redpoint und HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK herzlich bedanken. Ohne euch wäre eine solch tolle Veranstaltung nicht möglich.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommende Events

Kommende Events

  • Tuesday, 24.10.17, 10:00 - 12:00 Uhr
  • sipgate GmbH, Gladbacher Straße 74, 40219 Düsseldorf

  • Tuesday, 24.10.17, 18:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ Düsseldorf, Speditionsstraße 15a

  • Tuesday, 24.10.17, 18:30 - 22:00 Uhr
  • Factory Campus, Erkrather Straße 401, 40231 Düsseldorf
  • Ralf Neuhäuser

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ