Industry Insight #1 eHealth Edition: Drei Healthcare-Startups, die überzeugen

20. März 2018, 21:25 :: Allgemein

Autor: Olga Rube

Kaum ein anderer Markt ist so dynamisch und spannend wie der eHealth-Markt: Das digitalisierte Informationszeitalter prägt ein völlig neues Gesundheitsbewusstsein bei der deutschen Bevölkerung – kein Wunder also, dass der Wunsch, einen gesunden Lebensstil zu verfolgen so groß scheint, wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Umso wichtiger, die Innovationskraft junger Gründer in der Gesundheitsbranche zu fördern. In unserem Industry Insight #1 stellen wir euch drei Digital Health Startups aus dem STARTPLATZ vor, deren ambitionierte Gründer und Erfolgskonzepte die richtigen Impulse setzen. 

Dass Deutschland sich dem Thema Digitalisierung des Gesundheitssektors noch nicht ganz herantraut, wird beim Blick auf die Auswertung einer Studie von Statista und Bearing Point deutlich. Für 57 Prozent stellt vollständige Datensicherheit die Grundvoraussetzung für die Nutzung von Wearables dar, 61 % stehen Pflegerobotern und künstlicher Intelligenz mit Skepsis gegenüber.

 

Infografik: Smarte Gesundheit startet noch nicht durch | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Zwar hinkt Deutschland beim Thema Digital Health im internationalen Vergleich nach wie vor hinterher. Dennoch: Laut einer Studie von Statista wird der Umsatz im eHealth-Segment 2018 stolze 491 Millionen € betragen. Dass die Digitalisierung der Gesundheitsbranche große Chancen und Potentiale birgt, zeigen drei patientenorientierte Querdenker: Jouneo, Pillentaxi und Radbonus stellen sich drei Problemen – bieten drei Lösungen – und verfolgen ein Ziel.

 Jouneo 

Healthy you. Happy You.“ Das Motto von Accelerator-Team Jouneo ist so einfach wie genial. Seit Anfang des Jahres im STARTPLATZ zuhause, vernetzen die beiden Gründer Carolin Obernolte und Johannes Deubner mit ihrer Matching-App gesundheitsbewusste Menschen mit Personal-Health-Coaches im Bereich Sport, Fitness und Gesundheit. On-demand können so Face-to-Face Trainings gebucht werden.

Die Vision? Vertrauenswürdige Coaches mit Menschen zusammenbringen, die bereits ein ausgeprägtes Gesundheitsbewusstsein haben und dieses konsequent in die Praxis umzusetzen möchten, um nicht nur die eigene Motivation zu steigern, sondern langfristig effektive Ergebnisse zu erzielen. Die App bringt bringt damit zwei Nutzergruppen zusammen: Auf der einen Seite sogenannte Trainees, also gesundheitsbewusste Personen, die durch ihren Job extrem eingespannt sind, sich aber dennoch oder gerade deshalb nach einem Ausgleich sehnen und dafür ein flexibles Angebot benötigen. Auf der anderen Seite stehen die Coaches, also professionell zertifizierte Trainer im Bereich Sport, Fitness und Gesundheit, die sich der Herausforderung stellen müssen, im Internet eine Marke aufzubauen und entsprechend Reichweite zu gewinnen. Hinzu kommt, dass Coaches derzeit extrem hohe Fixkosten, da sie oftmals an Vereine oder Fitnessstudios gebunden sind. Die App gibt den Coaches finanzielle Unabhängigkeit zurück, eine Vermarktungsfläche sowie Entlastung bei administrativen Aufwand Ihrer Tätigkeit bieten.

„Wir glauben, dass Gesundheitsbewusstsein in der Gesellschaft prinzipiell existiert und immer wichtiger wird, viele Menschen sind jedoch überfordert, einen gesunden Lifestyle in ihren hektischen Alltag zu integrieren. Mit unserer Plattform möchten wir Menschen dabei helfen, sie gesünder und gleichzeitig glücklicher zu machen.“

Das Team von Jouneo: Johannes Deubner und Carolin Obernolte (r.)
 

Pillentaxi

„Wer krank ist, sollte ins Bett und nicht in die Apotheke.“ 

Wer kennt es nicht? Eine fiese Erkältung schleicht sich an und die Apotheke scheint plötzlich unheimlich weit weg zu sein. Bei der Kälte die nächstgelegene Apotheke aufzusuchen, ist keine Option. Ein Fall für das Pillentaxi: Über das „Same Day Delivery“-Prinzip der örtlichen Apotheke haben Patienten die Möglichkeit, ihre Medikamente zu ordern. Wie das Ganze funktionieren soll? Ziemlich unkompliziert: Man nehme ein Foto vom Rezept, das gewünschte Arzneimittel wird bestellt und innerhalb von 180 Minuten erfolgt die Lieferung. Ein „Lieferheld für Apotheken“ quasi. Im Gegensatz zum Versandhandel und großen Playern wie Amazon soll das Konzept zur Stärkung der örtlichen Apotheke in Deutschland beitragen.

„Für uns steht der Convenience-Gedanke des Patienten im Vordergrund. Dieser wünscht sich im Falle einer Krankheit eine schnelle Medikamentenversorgung, anstatt in mehreren Apotheken die Verfügbarkeit des Medikaments abzufragen.“ 

Das Pillentaxi bringt deine Medikamente zu dir

Radbonus

„Radfahren muss belohnt werden.“

Für Gründerin Nora Grazzini war Radfahren schon immer mehr als nur eine Fortbewegungsart. Das Startup aus dem Lifestyle-Segment verfolgt mit seinem Belohnungsprogramm die Mission, Menschen zum Radfahren zu animieren. Wie? Mit einer App, die mit dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer trackt und den Nutzer im Anschluss mit einer Prämie belohnt, so beispielsweise in Form eines Rabattes etwa in einem Sport- oder Fahrradgeschäft. Kooperationspartner von Radbonus sind Krankenversicherungen und e-Shops, darüber hinaus arbeitet das Team bereits mit Sportscheck, Kerbholz, Armed Angels, mit Unis, Fahrradherstellern und für das betriebliche Gesundheitsmanagement diverser etablierter Unternehmen, die ihre eigenen Mitarbeiter zum Radfahren antreiben wollen.

Nutzerin trackt ihre mit dem Rad zurückgelegten Kilometer mit der App von Radbonus
 

Von Personal Health Coaching, dem Lieferheld für Apotheken bis hin zu Lifestyle haben wir wieder einmal großartige Healthcare-Startups kennengelernt. Ein Zeugnis dafür, dass die Branche von innovativen Ideen patientenorientierter Querdenker lebt und große Veränderungen im Gesundheitswesen auf uns warten!

Du lebst für Healthcare und kannst es kaum erwarten, deine Ideen weiterzuentwickeln? Dann bewirb dich jetzt für die nächste Runde des Accelerator-Programms im STARTPLATZ! 



Kommende Events

  • Wednesday, 12.12.18, 10:00 - 17:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Simone Jogwich

  • Wednesday, 12.12.18, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Peter Schmidt

  • Wednesday, 12.12.18, 19:00 - 21:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ