Internetwoche Köln 2014 - Unser Rückblick - STARTPLATZ

Internetwoche Köln 2014 – Unser Rückblick

29. Oktober 2014, 14:40 :: Allgemein

Autor: Matthias Gräf

„Ich bin das Internet“, so lautete das Motto der diesjährigen Internetwoche vom 20. – 25. Oktober in Köln. Zahlreiche Unternehmen, Verbände und die Stadt Köln haben sich daran beteiligt und getreu dem Motto dafür gesorgt, dass das Schöne am Internet und der Digitalisierung im Vordergrund stand.

Was genau passiert im Rahmen der Internetwoche?

Im Jahre 2010 ins Leben gerufen, als Plattform für Austausch und Vorstellung der Internetwirtschaft ist diese Veranstaltungsreihe bis dato einmalig in Deutschland. In diesem Jahr fand nun schon die fünfte Internetwoche statt und bot wieder Ideen, Trends und Best Practices aus Technologie und Gesellschaft. Die fortschreitende Digitalisierung und stetige Veränderung unseres Umfelds bietet eine Vielzahl an neuen Kanälen für Kommunikation und Wirtschaft. Köln als Medienhochburg bietet dafür den idealen Standort, um ein breites Angebot für die Digitalisierung zu schaffen. Alle Bürger waren dazu eingeladen, die Chancen und Risiken des Internets und der dahinterstehenden Digitalwirtschaft näher kennen zu lernen und zu betrachten.

Der STARTPLATZ und die Internetwoche:

Eines der vielen Unternehmen, die in direkter Linie zu den Themen dieser Woche stehen ist natürlich der STARTPLATZ. Als Gastgeber einiger Veranstaltungen konnte wir uns über viele spannende Gäste und neue Erkenntnisse freuen.

Den Start machte am Dienstagabend das WordPress Meetup, bei dem sich die hiesige WordPress Community über die neuesten Themen der Branche austauscht.

Am Mittwoch, den 22. Oktober machte der E-Entrepreneurship Flying Circus bei uns halt. Dahinter verbirgt sich eine Bustour zur Stärkung der Gründerausbildung an deutschen Hochschulen im Wissenschaftsjahr 2014. Viele Tausend Kilometer werden gefahren, um in ganz Deutschland nach neuen Impulsen für die digitale Gründerzeit zu suchen.

Abends trafen sich wieder viele Interessierte der digitalen Transformation im STARTPLATZ zum twittwoch. Der twittwoch ist eine bundesweit organisierte Abendveranstaltung für Social Media-Interessierte. Man trifft sich zum Austausch über Best Practices und Themen wie  Brand Monitoring, Dos & Don’ts, neue Tools und interessante Kampagnen. Der STARTPLATZ war gut gefüllt und man diskutierte auch zum Thema Buchhandlungen und Verlage. Spannende Vorträge, Networking und sogar eine kleine Theateraufführung rundeten dieses Event ab.

weShowIT Talk in Verbindung mit New Work Models lautete das Motto der Vortragsreihe am Donnerstag. Tobias Tauch und Ben Kasselmann, die beiden Herausgeber des Magazins für Digitalwirtschaft, luden zur Podiumsdiskussion ein. Dr. Lorenz Gräf, STARTPLATZ-Geschäftsführer, Miriam Wohlfarth von neuland, Johannes Nünning von der Deutschen Telekom und Stefanie Weidner vom Solution Space gaben sich die Ehre. Der Fokus war klar: Neue Zeiten benötigen auch neue Arbeitsverhältnisse. Wie ist die Einstellung zur Arbeit? Ist Selbstständigkeit der richtige Weg? Welche Chancen und Risiken bietet die Digitalisierung für den Einzelnen? Eine wirklich hochkarätige Runde brachte das Publikum zum nachdenken und reflektieren. Den Abschluss bildete die Diskussionsrunde zum Thema Haftungsrisiken für Internet Startups am Freitag.

Wir blicken positiv auf die Internetwoche zurück und freuen uns natürlich nächstes Jahr wieder mit dabei zu sein. Das Programm in der Digitalwirtschaft geht in Köln aber natürlich nahtlos weiter: Morgen findet die große Tageskonferenz SEO-DAY Köln statt, auf der der STARTPLATZ auch vertreten ist. Alle weiteren Infos bekommt ihr hier.



Kommende Events

  • Tuesday, 27.07.21, 14:00 - 15:15 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Wednesday, 28.07.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Le Wagon

  • Wednesday, 28.07.21, 17:00 - 18:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ