Werbegeschenke in der Kundengewinnung: Die besten Werbemittel für Startups - STARTPLATZ

Werbegeschenke in der Kundengewinnung: Die besten Werbemittel für Startups

27. August 2019, 15:49 :: Community

Autor: Josefine Brüster

Zu Jahresbeginn ist oft alles neu. Häufig kommen mit dem Jahreswechsel neue Ziele und Vorsätze. Der ideale Zeitpunkt, um früh mit der Unternehmensplanung zu beginnen. Idealerweise gehören auch Werbegeschenke und Give-Aways dazu. Wer hier früh plant, kann sich gewünschte Auflagen sichern und hat noch die Auswahl an einer Fülle von Formen und Farben. Und auch für Versand und Verpackung bleibt noch ausreichend Zeit. Doch welche Werbemittel sind besonders gut geeignet? Welches Werbegeschenk passt zu den Zielen und Werten des Unternehmens? Wann findet die Messe statt oder handelt es sich um ein ganzjähriges Gimmick?

Wer die Wahl hat, hat die Qual, denn die Auswahl an Kulis, Schlüsselbunden und Notizblöcken ist riesig. Jedes zweite deutsche Unternehmen verwendet solche Werbemittel. Bei der Entscheidung für einen Werbeartikel sollten einige Punkte bedacht werden:

  • Wie hoch sollen die Investitionen sein?
  • Welche Menge wird benötigt?
  • Welches Werbemittel passt zu Anlass und Zweck?
  • Was möchte mit dem Produkt vermittelt werden?

 

Erinnernswert sein mit kreativen Werbeartikeln

 
Jeder, der bereits auf einer Messe war, kennt die Stände, an denen es leckere Gummibärchen gibt. Die süße Nascherei lockt zwar viele potenzielle Kunden und Gäste an den Stand, aber niemand erinnert sich später an den Namen der Firma, wenn die leere Packung in den Müll wandert. Das Unternehmen bleibt mit Gummibärchen nicht nachhaltig im Gedächtnis. Ein bedruckter Kugelschreiber ist zwar nicht wirklich kreativ, bringt aber den Vorteil, dass der Kunde ihn mitnehmen und Zuhause oder auf der Arbeit benutzen wird. Anhand dieser zwei Beispiele erkennt man, dass es oft Gründe gibt, warum ein Kunde ein Geschenk behält oder eben nicht. Der Gesamtverband der Werbeartikel Wirtschaft fand in einer Studie die wichtigsten Kriterien für gute Werbegeschenke heraus:

  • Hoher Nutzwert
  • Gute Qualität
  • Besonderes Design
  • Originalität
  • Situationsgemäß
  • Markenprodukt

Die goldene Regel lautet bei der Wahl der Geschenke immer: Je höher der Nutzenfaktor und je höher die Qualität, umso größer ist der Werbe- und Erinnerungseffekt, da der Kunde das Produkt intensiver und länger nutzen wird.
 

Emotionen wecken mit dem richtigen Werbemittel

 
Werbeartikel beeinflussen die Reputation und das Image eines Unternehmens meist positiv, da sie Vertrauen und Sympathie auf Kundenseite erhöhen. Das Werbeprodukt sollte deshalb immer passend zur Zielgruppe und zum Anlass verschenkt werden: Im Sommer eignen sich bedruckte Sonnenbrillen sehr gut, während im Winter eher kleine Taschenwärmer Punkten können. Auf einer Sportmesse kommen Artikel wie Fitnessbänder, Knautschbälle, Energydrinks, Trinkflaschen oder Kappen gut an. Wogegen bei einer Computermesse eher Marketingartikel wie HUBs, Bildschirmputztücher, Webcamcovers oder Powerbanks verschenkt werden sollten. Besonders beliebt sind nach einer Studie von YouGov Werbegeschenke wie beispielsweise USB-Sticks, Einkaufschips, Getränke, Regenschirme, Kugelschreiber, Textmarker, Blöcke, Stoff- und Laptoptaschen, Tassen und Flaschen. Sie alle haben einen hohen Nutzwert und werden deshalb meistens vom Kunden häufiger gebraucht und behalten, wodurch sich die Werbebotschaft besser einprägt.
 

Werbeartikel erfolgreich einsetzen und Werte vermitteln

 
Das zu verschenkende Produkt sollte immer eine gewisse Wertigkeit transportieren, um die Werbebotschaft optimal zu transferieren und auch entsprechend übergeben werden. Geschenke, die einen Wert vermitteln, wirken viel effektiver als Visitenkarten oder Prospekte. Zieht der Kunde zum nächsten Messestand weiter, sollte darauf geachtet werden, dass er die Werbegeschenke einfach transportieren kann. Ansonsten findet man unter Umständen sein Geschenk hinter der nächsten Ecke abgestellt oder im Müll wieder. Je höher die Wertigkeit eines Geschenkes ist, desto höher fühlt sich auch der Kunde wertgeschätzt. Deshalb lohnt es sich, je nach Anlass, in hochwertigere Produkte zu investieren, statt nach dem Gießkannen-Prinzip zu streuen.

Besonders im Trend sind aktuell nachhaltige Werbegeschenke und fair gehandelte Lebensmittel. Diese suggerieren Umweltbewusstsein und tragen zu einem positiven Unternehmensimage bei. Du solltest bei der Wahl des Geschenkes deshalb auf seine Materialität achten. Eine schöne Idee sind auch Saattüten: Diese unterstützen den Gedanken der Nachhaltigkeit und tragen zu einer grüneren Welt bei, in der sich Bienen wohl fühlen können. Auf die Rückseite der Tüte kann zusätzlich ein Gewinnspiel abgedruckt werden – So wird der Kunde mit wenig Aufwand und geringen Kosten doppelt beschenkt und erhält ein umweltfreundliches Image des Unternehmens.

Alternativ sind sog. Pocket Hopper eine gute Idee: Die kleinen Bag-In-Bag-Tüten bestechen durch ihre Funktionalität und Form. Eine praktische Einkaufstasche, die gut verstaubar in jede Handtasche passt und öfters verwendet werden kann. Praktisch und nachhaltig – solche Geschenke punkten sicher beim Kunden.

 

Du schreibst auch interessante Artikel, die auf unsere Zielgruppe zugeschnitten sind und willst deinen Content als Gastbeitrag auf unserem Blog präsentieren? Melde dich bei uns! 



Kommende Events

  • Tuesday, 17.09.19, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Martha Giannakoudi

  • Tuesday, 17.09.19, 17:00 - 21:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Tuesday, 17.09.19, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Monique Schmalowsky

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ